Ostern – Rezept für Hasentorte mit Überraschung

Ostern wird jöö mit der Migros 

Beitrag mit Werbung

Wie feierst du Ostern? Zu Hause bei der Familie oder fährst du lieber in den Süden? Wir bleiben diese Ostern mehrheitlich zu Hause und geniessen die Zeit. Ostern sind für uns Feiertage, welche wir zusammen mit unserer Familie verbringen. Wir brunchen zusammen und geniessen Schokoladenhasen und die Eiersuche. Und natürlich darf auch, wie jedes Jahr, die Ostertorte nicht fehlen. Dieses Jahr hat nicht nur der Osterhase Eier versteckt, auch ich habe süsse Zuckereili aus der Migros in meiner Hasentorte versteckt. Ein süsses Versteck, welches ihr ganz einfach auch selber backen könnt. Darum zeige ich euch gerne wie ich die Torte gemacht habe.

Hasentorte mit Überraschung
Hasentorte mit Überraschung

Fast alle Zutaten für Ostertorte habe ich in der Migros einkauft. Da ich unseren Wocheneinkauf immer in der Migros erledige, ist das natürlich total praktisch. Einzig den Fondant habe ich in einem Tortengeschäft gekauft, weil es leider meinen Lieblingsfondant nicht in der Migros gibt.

Ostertorte mit Überraschung
Ostertorte mit Überraschung

 

Rezept und Anleitung für Hasentorte – Ostertorte mit Überraschung

 

Ohren und Gesicht aus Fondant

45 min plus Zeit zum Trocknen der Ohren

100 g rosa Fondant
150 g weisser Fondant

Je 50g weisser und rosa Fondant mit etwas je 1 Messerspitzen CMC vermischen. Den Fondant auf wenig Maisstärke auswallen und Ohren ausschneiden. (Ich habe dies von Hand und nach Augenmass gemacht, wer es genauer mag, zeichnet Ohren auf ein Blatt und schneidet diese als Vorlagen aus). Die Ohren sollten jetzt ganz trocknen. Je nachdem wieviel CMC im Fondant ist, kann dies einige Tage dauern. Für eine spontane Torte empfehle ich Cookies in Form von Ohren z.B. nach diesem Rezept zu backen (Ostercookies) und diese dann mit Fondant zu überziehen.

Aus dem restlichen Fondant das Gesicht und ev. Pfoten des Hasen formen, dies kann am Backtag erledigt werden.

Wird der Fondant aufbewahrt, ist es wichtig, dass dieser schnell, luftdicht verpackt wird. Ansonsten trocknet er schnell aus und wird hart.

Hasentorte mit Überraschung
Hasentorte mit Überraschung

 

Biskuitboden für die Hasentorte

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
Zwei runde Backformen mit 18 cm Durchmesser
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Backzeit ca. 20 Minuten, plus Zeit zum Auskühlen

4 Eier
120 g Zucker
1 TL Vanillepaste (oder 1/2 Vanilleschote ausgekratzt)
120 g Mehl

Den Boden der Backformen mit Backpapier belegen und den Rand einfetten. Die Eier mit dem Zucker für ca. 5 Minuten aufschlagen. Die Masse sollte sehr hell und luftig sein. Die Vanillepaste zugeben und gut verrühren. Das Mehl vorsichtig unter die Masse heben und in die vorbereiteten Formen geben. Und für ca. 20 Minuten backen. Das Biskuit beim Backen im Auge behalten, denn jeder Backofen bäckt anders. Die Biskuits abkühlen lassen, aus der Form lösen und beide Biskuits durchschneiden. In die Mitte von zwei Biskuitscheiben ein Loch für die Überraschung ausstechen.

Für die Buttercreme

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Zutaten

6 Eiweiß
300g Zucker
360g weiche

Das Eiweiss mit dem Zucker in einer Schüssel über dem Wasserbad verrühren. Die Schüssel auf den Topf setzen ohne dass der Schüsselboden das Wasser berührt. Das Eiweiss ständig rühren bis es sich auf 60 Grad erwärmt hat und sich der Zucker aufgelöst hat. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und sehr steif schlagen, bis die Schüssel von aussen abgekühlt ist. Der Eischnee wird dabei sehr fest und glänzend. Die Butter in kleinen Portionen dazu geben. Die Masse kann dabei gerinnen, aber dann einfach weiterrühren bis wieder eine homogene Creme entsteht. Dies kann manchmal etwas länger gehen. Sobald die Masse cremig-fest ist, ist sie fertig.

 

Gefüllte Ostertorte
Gefüllte Ostertorte

Die Torte zusammensetzen

Eine Biskuitscheibe ohne Loch auf eine Tortenplatte stellen. Swiss Merinque Buttercreme auf den Rand der Tortenscheibe mit Loch streichen und diese auf die vorbereitete Biskuitscheibe legen. Dies nochmals wiederholen. Den Rand der Torte mit Buttercreme bestreichen und für 15 Minuten kühlstellen. Die Überraschung, in unserem Fall sind das Zuckereili von der Migros, in die Aussparung der Torte füllen. Buttercreme auf den Ring streichen und die letzte ganze Biskuitscheibe darauf legen. Die Torte rund herum mit Buttercreme bestreichen. 15 Minuten kühlstellen. Nochmals mit Buttercreme bestreichen und mit dem Fondant verzieren. Mit dem vorbereiteten Fondant verzieren. Möglichst rasch verzehren. Falls die Torte noch etwas aufbewahrt werden muss, sollte sie gekühlt aber trocken aufbewahrt werden. Gekühlt wegen der Buttercreme und Trocken wegen des Fondants.

Ostertorte mit Zuckereili
Ostertorte mit Zuckereili
Frohe Ostern!
Anleitung und Rezept für Hasentorte
Anleitung und Rezept für Hasentorte

 

Barbietorte

In unserem Haushalt mit Jungs komme ich wirklich sehr, sehr selten dazu eine „Mädchentorte“ zu backen. Rosa ist den Jungs ein Graus und von Barbies wollen sie absolut nichts wissen.

Und doch ist dies „schon“ meine zweite Barbietorte oder Barbie in der Torte. Vor ganz langer Zeit habe ich meinen ersten Versuch gestartet. Ich war sooo stolz darauf und die Kids und deren Mütter waren so begeistert. Damals, mit noch kaum Erfahrung mit Kuchen und Torten, habe ich sogar den Fondant selbst gemacht. Und zwar aus Marshmallows und ich habe ihn damals mit flüssiger Lebensmittelfarbe eingefärbt. Uuuuuiuuui, ich darf gar nicht daran denken!

Die zweite Torte ist auch nicht perfekt, sie hat einige Unebenheiten und ich musste so einiges kaschieren, aber das Wichtigste ist, die Barbiettorte hat einem kleinen Mädchen Freude bereitet.

Barbietorte

Barbietorte in rosa
Barbietorte in rosa

Was verbirgt sich unter dem Fondant der Barbietorte?

Der eigentliche Kuchen besteht aus einem Marmorkuchen, den ich in der grossen Gugelhopfform gebacken habe. Weil die Barbie so extrem lange Beine hat, musste noch ein zweiter kleinerer Gugelhopf her. Diesen habe ich mit etwas Buttercreme auf den Grossen geklebt. Und drei Mal dürft ihr raten! Ja genau, der Kuchen war immer noch nicht genug hoch für Barbies Beine! Leicht genervt und leise vor mich hin wetternd, habe ich die restliche Höhe mit einem Gemisch aus Kuchen Brösel und Amerikanischer Buttercreme aufgebaut.

Die Konstruktion aus Marmorkuchen habe ich nach dem Zusammenbauen mit einem Messer bearbeitet, um die richtige Form für das Kleid zu erhalten. Weitere Unebenheiten habe ich mit einer amerikanischen Buttercreme ausgeglichen, das Rezept dazu findet ihr unter meinem Beitrag Amerikanische Buttercreme. Die Buttercreme habe ich in zwei Schritten aufgetragen. Die erste Schicht wird auch Crumb Coat genannt, gleicht die gröberen Ungleichheiten aus und bindet die Kuchenkrümmel. Dann ging die Torte für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank, bevor ich die zweite und letzte Schicht aufgetragen habe.

Barbietorte
Barbietorte

Wie wird die Torte eingedeckt?

Den Fondant, in diesem Fall Massa Ticino Tropical, habe ich schon einen Tag im Voraus rosa eingefärbt. Während die Torte nochmals im Kühlschrank abkühlte, habe ich den eingefärbten Rollfondant dünn ausgewallt. Weil ich den Fondant an sich zu süss finde, walle ich ihn meist zu dünn aus, was manchmal zur Folge hat, dass auch kleinste Unebenheiten, welche ich zuvor mit der Buttercreme nicht gut genug überdeckt habe, sichtbar sind. Das heisst also, je dünner die Fondantschicht ist, desto genauer muss gearbeitet werden.

Wie schon erwähnt war dies meine zweite Barbietorte, vor längerer Zeit habe ich ja schon mal eine gemacht. Damals war ich sehr zufrieden damit, heute muss ich über diese Tatsache schon etwas schmunzeln.

Was meint ihr? Soll ich euch auch noch meine Torte von damals zeigen?

Minions; Die Torte

Bald ist es ja wieder so weit und die «Minons» kommen mit dem Film „Ich – Einfach unverbesserlich 2 “ wieder in unsere Kinos. Wir schauen schon fleissig die diversen Filmchen mit den süssen Kerlchen. Und so kam es, wie es kommen musste und ich habe eine Erdbeerquarktorte mit einem Minion getarnt.

Minions Torte

Weil der Fondant halt schon ziemlich süss ist habe ich eine etwas weniger süsse Füllung gewählt. Die Erdbeerquarkfüllung habe ich mit pürierenten Erdbeeren, Quark und Sahne gemacht. Damit die Füllung nicht mit dem Fondant in Kontakt kommt habe ich den äusseren Rand mit Biskuit gemacht. Und so den Fondant vor der Füllung geschützt. Leider, leider habe ich keine Fotos vom Anschnitt….

Minions Torte

Frühlinsgtorte mit Piepmatz

Der Frühling ist zurzeit bei jedem Gespräch ziemlich zentral. Sei es, weil er so lange nicht zu uns gefunden hat oder darüber wie froh wir alle sind, dass er sich doch endlich auch bei uns zeigt. Natürlich bin ich auch sehr froh darüber, dass der Frühling jetzt auch wirklich hier ist. Mit 24 Grad (gestern) ist es schon richtig sommerlich. Das muss mit einer Frühlingstorte gefeierte werden!

Fondanttorte mit kleinem Vogel und Fantasieblümchen

Unter dem Fondant befindet sich eine versteckte Erdbeertorte. Im Innern eines luftigen Vanillebiskuits verbergen sich ein leckerer Vanillepudding und ganze Erdbeeren. Unter dem Fondant habe ich die Torte mit einer weissen Ganache eingestrichen. Dafür habe ich 200g weisse Schokolade mit einem Deziliter Rahm geschmolzen und abkühlen lassen. Für diese Torte habe ich die Ganache aber nicht aufgeschlagen, sondern gleich so aufgetragen.

Vanillebiskuit gefüllt mit Vanillepudding und Erdbeeren

Der kleine Vogel und die Fantasieblüten habe ich einen Tag vorher aus Fondant modeliert und über Nacht etwas trocknen lassen. Da ich die Torte verschenkt habe, gibt es leider kein Foto vom Anschnitt.

Blüten und Vogel aus Fondant

Ich werde immer wieder gefragt, welchen Fondant ich benutze und somit empfehlen könne. Meistens kaufe ich mir einen 7-kg-Kübel vom Massa Ticino Tropic, irgendwie mag ich den am liebsten, sowohl vom Geschmack her, aber auch von der Verarbeitung her.

Für viele ist so ein Kübel, besonders am Anfang, natürlich viel zu gross. Aus diesem Grund teste ich immer mal wieder gerne anderen Fondant, der auch in kleineren Portionen angeboten wird. Für diese Torte habe ich die Massa Bianca, ein Produkt aus der Schweiz, ausprobiert. Zu kaufen gibt es diesen bei www.bakeria.ch, von wo ich die Massa Bianca auch zum Testen erhalten habe.

Bis jetzt bin ich mit allen gekauften Fondants beim Eindecken gut klar gekommen. Bei keinem hatte ich bis jetzt Probleme. Die Unterschiede in der Handhabung sind ziemlich gering, der Fondant Massa Bianca ist etwas weicher beim Kneten. Geschmacklich finde ich auch ihn in Ordnung, süss sind sie ja alle.

Ein grosses Thema ist auch immer, ob die eingedeckte und verzierte Torte in den Kühlschrank darf. Beim MTT, habe ich das jetzt schon einige Male und ohne Probleme gemacht, den Massa Bianca hatte ich nur einmal, über Nacht im Kühlschrank und dabei ist nichts passiert. Ob das nur Zufall war oder immer so ist, kann ich leider noch nicht sagen.

Massa Bianca

Aargauer Rüeblitorten; Rezept

Mögt Ihr Rüebli (Karotten)? Als süsses Gemüse ist es ja doch bei den meisten sehr beliebt und Rüeblibrei ist auch oft der erste Brei, den Babys erhalten. Bei uns essen alle diese Wurzelgemüse mehr oder weniger begeistert. Am häufigsten kommen die Karotten bei uns roh auf den Tisch, einfach so, zum Dippen oder als Salat. Ganz gerne esse ich sie auch im Kuchen, und zwar in Form einer Rueblitorte, einer Aargauer Rüeblitorte.

 

Aargauer Rüeblitorte

Ganz lecker ist die Aargauer Rüebli Torte ganz klassisch mit Zuckerguss.

Die Torte lässt sich aber auch wunderbar einpacken. Wie zum Beispiel die Fussballtorte, die ich für eine Kuchenspende gemacht habe. Dafür habe ich die Rüeblitorte wie gewohnt aprikotiert und danach mit Fondant eingedeckt. Noch schnell einen Fussball dafür „gebastelt“ und fertig war die süsse Fussballtorte.

Fussball Torte

Rezept für Aargauer Rüeblitorte

300g Zucker
5 Eigelbe
300g gemahlene Mandeln
4 EL Maisstärke
1 TL Backpulver
300g geraffelte Rüebli
1 unbehandelte Zitrone
2 EL Zitronensaft
1/2 TL Zimt
5 Eiweise
1 Prise Salz
4 EL Aprikosenkonfitüre
Den Boden einer Springform, ca. 22 cm, mit Backpapier belgen und den Rand einbuttern und bemehlen. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Die Eier trennen. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker gut verrühren, bis die Masse hell ist. Den Abrieb der Zitrone, Zitronensaft, gemahlenen Mandeln, Rüebli, Maisstärke, Backpulver und Zimt dazugeben und gut vermischen. Die Eisweise mit dem Salz steifschlagen und vorsichtig mit dem Schaber unter die Masse ziehen. Die Masse sofort in die vorbereitete Form geben und im vorgeheizten Ofen für ca. 1 Stunde backen. Die Torte herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Den Rand der Form entfernen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Die Torte stürzen, so hat man eine schön flache Oberfläche.
Die Aprikosenkonfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Die Torte damit einstreichen und ein wenig trocknen lassen.
Jetzt nach Belieben mit einem Zuckerguss oder Fondant überziehen.

En Guete!

Rezept für Buttercream Frosting (Amerikanische Buttercreme)

 

Vor dem Überziehen der Cupcakes oder Torten mit Fondant streiche ich sie mit wenig Buttercreme ein. Wie zum Beispiel hier bei den Halloween Cupcakes oder den Sommerlichen Cupcakes. Damit kleine Unebenheiten ausgebessert werden und der Fondant gut hält. Auf vielseitigen Wunsch verrate ich euch heute mein Rezept dazu. Aber Achtung die Buttercreme ist seeeeeehr süss. Wenn ich die Buttercreme ganz weiss brauche, nehme statt der Butter schon mal Kokosnussfett. Ich finde allerdings, dass das Frosting mit Butter besser schmeckt.
Sommerliche Cupcakes mit Buttercreme Frosting
  Rezept für Buttercream Frosting (Amerikanische Buttercreme)

 
250g zimmerwarme Butter
600g Puderzucker (ev. auch etwas mehr)
100 ml Milch


Aroma nach Belieben (falls die schwarzen Punkte nicht stören, nehme ich auch gerne frisch Vanille oder Vanillepaste zum Aromatisieren)

Lebensmittelfarben nach Belieben

Butter mit dem elektrischen Rührgerät ca. 3 Minuten cremig rühren.

  Den Puderzucker zum Butter sieben und gut verrühren. Falls gewünscht auch Aroma und Lebensmittelfarbe zugeben und unterrühren. 

 Dann die Milch Löffel für Löffel beigeben und mit dem Rührgerät weiterschlagen, bis das Frosting die Gewünschte Konsistenz hat. 

 Falls das Frosting nicht fest genug ist, noch mehr Puderzucker beifügen. Und dann auf den Cupcakes oder dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Und nach Belieben verzieren.




Zum Beispiel mit Fondant.

Halloween Cupcakes mit Amerikanischer Buttercreme

Oder die Buttercreme in einen Spritzsack füllen und Cupcakes oder eine Torte damit verzieren.

Die mit Buttercreme verzierten Cupcakes werden ziemlich süss.

Mit ein paar frischen Früchten wird dem entgegengewirkt.

En Guete!

Weihnachtstorte

Manchmal geht einfach alles schief und so ist es mir mit der Weihnachtstorte von diesem Jahr gegangen. Der Tortenboden ist mir auseinandergefallen, die Form, in der ich die Füllung backen wollte, ist kaputt gegangen, das Frosting ist nicht richtig geworden und die Dekoration ist mir auch nicht gelungen. Trotzdem habe ich alles zusammen gesetzt und aufgetischt. Die Torte war nicht schlecht, aber auch nicht besonders gut. So ist es halt, wenn man sich ab und zu an Experimente wagt. Es wird sicher noch weitere Experimente geben und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es beim nächsten Mal ein Erfolg wird.
Hier zeige ich euch eine Weihnachtstorte die mir besser gelungen ist.
Eisbärentorte

Im Inneren der Torte versteckt sich ein fester Rührkuchen, da kann beim Eindecken nichts schief gehen.

Die Bärli sind aus Modelierfondant und die Eisschicht ist Fondant.

Das ist einer meiner Favoriten unter den von mir dekorierten Torten. Für die Bären habe ich keine Vorlage gefunden und habe sie einfach nach meiner Vorstellung modelliert. Das Iglu ist auch ein kleiner Kuchen, den ich mit Fondant überzogen habe.

Pinguine auf dem Geburtstagskuchen

Ein weiteres Royal Icing Experiment von mir, es liegt allerdings schon einige Zeit zurück, ist dieser Geburtstagskuchen. Nicht jeder mag die mit Fondant überzogenen Torten, vielen ist die Masse zu süss und mastig. Und für solche Fälle finde ich einen Tortenaufleger eine gute Dekomöglichkeit. Der Aufleger kann vor Essen einfach vom Kuchen entfernt werden oder wird, wie im diesen Fall, gleich mitgegessen. Ja, ja, auch der ist mega süss, besteht ja fast nur aus Zucker….

 

Pinguintorte mit Royal Icing

Unter einem Schokoladenguss versteckte sich ein einfacher Schokoladenkuchen. Und der Tortenaufleger war eine Royal Icing Platte mit den vier Pinguinen aus Madagaskar. Der Schokoladenguss ist leider nicht so perfekt geworden. Für ein schöneres Ergebnis hätte ich den Kuchen aprikotieren müssen. Das mögen meine Kinder aber ganz und gar nicht. Somit ist die Glasur halt etwas hubbelig geworden und die Royal Icing Platte lag nicht ganz flach auf. Was aber das Geburtstagskind und die Gäste absolut nicht gestört hat, der Kuchen wurde vollständig aufgegessen.

Pinguintorte mit Royal Icing

Das ist mein erstes Kuchenbild aus Royal Icing. Bei der Herstellung habe ich einiges gelernt und werde wohl bei einem weiteren Versuch vieles anders machen. Vorausgesetzt ich wage nochmals einen Versuch….

Spider Cake; Anleitung

Spider Cake

Der Spider Cake ist mein Beitrag zum Halloween Backwettbewerb. Unter der Deko verbirgt sich ein Schokoladenkuchen mit Ganachefüllung. Unter dem Fondant ist die Torte auch mit Ganache eingestrichen. So wird die Torte so richtig schokoladig und dank dem Fondant auch ziemlich süss.

 

Die erste Ganache Schicht

 

Die Torten streiche ich jeweils zweimal mit Ganache oder Buttercreme ein, damit sie dann schön glatt ist. So ist es viel einfacher, eine glatte Fondantfläche zu bekommen. Wenn der Fondant dünn ausgewallt ist, kann man jede noch so kleine Unebenheit später auf der Torte sehen. Meist bin ich etwas ungeduldig und mache die Ganacheschicht nicht so genau. Mit dem Ergebnis, dass ich dann einige Unebenheiten auf der Torte habe. Einfacher ist es, wenn man den Fondant etwas dicker auswallt, was dann halt die Torten noch süsser macht.

Fondanttorte

 

Nach dem Eindecken geht es ans Dekorieren. Das gefällt mir am besten und mache ich auch am liebsten. In diesem Fall habe ich mit Royal Icing ein Spinnennetz gespritzt.

Fondanttorte mit Spinnennetz

 

Die Spinne für die Torte ist aus schwarzem Fondant gemacht. Den schwarzen Fondant habe ich bereits eingefärbt gekauft, das erspart viel Arbeit.

Fondantspinne

 

Yoshi Cake

Ein weiterer Geburtstagkuchen vom letzten Jahr war der Yoshi Cake. Den Yoshi so hinzukriegen, dass man ihn erkennt, war gar nicht so einfach.

Der Yoshi, die Schrift und die Verzierungen sind aus Modelierfondant gemacht, das Ei mit Royal Icing.

Der einfache Rührkuchen ist mit Massa Ticino Tropic, meinem liebsten Fondant, überzogen. Er lässt sich super verarbeiten und ist angenehm im Geschmack. Damit dekorierte Torten können ohne Problem in den Kühlschrank gestellt werden und auch feuchtheisses Klima verträgt er gut. Der Massa Ticino Tropic kommt allerdings im 7 kg Kübel und für einen Privathaushalt ist das sehr viel.

Und diese „Super Mario“ Cupcakes gab es noch dazu. Die Stern, Pilze und Münzen sind auch aus Fondant gemacht.

En Guete!