Beiträge

Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Low Carb Cheesecake

Wir sind mitten im Sommer und erfreuen uns über ganze viele wunderbare saisonale Früchte und Gemüse. Bei diesem wunderbaren Angebot macht die frische, saisongerechte Küche so richtig Freude. In den Sommermonaten können wir so richtig aus dem Vollen schöpfen und ganz viele kulinarische Träume verwirklichen.

Mitte Juli war es dann auch wieder Zeit für die Foodie-Challenge von Foodblogs Schweiz, welche bereits zum 5. Mal stattgefunden hat. Im Warenkorb waren dieses Mal:

Tomaten, Basilikum, Peperoni, Johannisbeeren, Kirschen, Himbeeren

Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren
Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Da ich Beeren sehr liebe habe ich mich bei diese Challenge für Johannisbeeren und Himbeeren entschieden. Mit dem frischen Beeren habe ich einen Low Carb Cheesecake mit Kokosmehl zubereitet.

Johannisbeeren und Himbeeren auf Low Carb Cheesecake
Himbeeren und Johannisbeeren

Rezept für Low Carb Cheesecake mit Beerensauce aus Himbeeren und Johannisbeeren

Eine Springform mit 18 cm Durchmesser
Boden der Springform mit Backpapier auslegen
Backofen auf 180 Grad vorgeheizt oder im Airfryer zubereiten

Cheesecake

250g Doppelrahmfrischkäse
200g Quark (Halbfett oder Rahmquark)
1 EL Kokosmehl
1 Vanillestange, Samen ausgekratzt
3 – 4 EL Erythrit (Oder Süssstoff nach Wahl)
2 Eier

Doppelrahmfrischkäse, Quark, Kokosmehl, die ausgekratzten Vanillesamen und den Süssstoff (Erythrit, Zucker, etc.) in einem Mixer geben und gut miteinander vermixen, bis sich alle Zutaten verbinden. Die Eier zugeben und nur ganz kurz untermixen. (Den Mixer dabei nicht zu lange betätigen). Die Cheesecakemasse in die vorbereitete Form geben und für ca. 30 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Anschliessend bei leicht geöffnetem Ofen für 15 Minuten abkühlen lassen. (Im Airfryer den Cheesecake im Airfryer bei 140 Grad für ca. 30 Minuten backen. Danach im leicht geöffneten Airfryer ca. 15 min auskühlen lassen) Den Cheesecake mindestens 4 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.

Beeren-Sauce

100 g Himbeeren
100 g Johannisbeeren
Süssstoff oder Zucker nach Wahl

Die Himbeeren zusammen mit Johannisbeeren aufkochen lassen und für ca. 5 köcheln lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb streichen. Die Sauce nach Geschmack süssen.

Dekoration

Himbeeren
Johannisbeeren

Den abgekühlten Cheesecake zusammen mit der Beerensauce und den Johannisbeeren und Himbeeren servieren.

En Guete!


Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren
Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Auch bei dieser Challenge sind wieder tolle Rezepte zusammengekommen. Auf Foodblogs Schweiz haben wir die Rezepte für euch gesammelt und zusammengefasst.

Foodie Challenge Juli

Auch die anderen Mitglieder vom Team haben tolle Rezepte für die Foodie-Challenge zubereitet.

Himbeertraum, ein Schichtdessert mit Lebkuchen und Mascarponecreme


Zu einem festlichen Essen gehört natürlich auch ein feines Dessert mit dazu. Zum Beispiel ein Schokoladen Cheesecake mit Mandarinen, eine Sternentorte, eine Crème brûlée oder ein Himbeertraum im Glas. Überhaupt mag ich einfache Desserts in kleinen Gläsern sehr gerne, sie lassen sich gut kombinieren, können vorbereitet werden und passen sowohl aufs Buffet, wie auch als „kleiner“ Dessert nach dem Raclette, dem Fondue oder dem Sonntagsbraten. 

Himbeertraum – Schichtdessert mit Lebkuchen und Mascarponecreme


Rezept für Himbeertraum

Schichtdessert mit Lebkuchen, Himbeeren und Mascarponecreme

200 g Lebkuchen (z. B. aus der Migros)
250 g tiefgekühlte Himbeeren
2 TL Zucker
250 g Rahmquark
250 g Mascarpone
1/2 TL Vanillepaste
20 g Puderzucker
4 – 8 gefrorene Himbeeren (optional)
Himbeerpulver (optional)

4 Sterne aus dem Lebkuchen ausstechen. Den restlichen Lebkuchen zerbröseln und auf 4 Gläser (je ca. 250 ml Inhalt) verteilen. Die Himbeeren mit dem Zucker leicht erwärmen und zerdrücken. Abkühlen lassen und über die Lebkuchenbrösel geben. Rahmquark, Mascarpone, Lebkuchengewürz (oder Vanille) und Puderzucker miteinander verrühren. Auf die Himbeeren geben. Für ca. 2 Stunden kühl stellen. Kurz vor dem Verzehr die Gläser mit Himbeerpulver, gefrorenen Beeren und den Lebkuchensternen verzieren. 

En Guete!

Der Himbeertraum lässt sich gut vorbereiten und schmeckt wunderbar. Das Rezept eignet sich optimal um übriggebliebenen Lebkuchen zu verwerten. Die Zutaten für das Dessert habe ich alle in der Migros gekauft.


Rezept für zuckerfreien Cheesecake mit Himbeeren

Werbung – Airfryer-Rezept für Cheesecake mit Himbeeren

Cheesecake ist ein wunderbares Soulfood, auch wenn er nicht unbedingt das gesündeste Dessert ist. Dafür eignet er sich wunderbar um ganz schnell unsere Laune zu heben. Solange der Rest der Ernährung ausgeglichen ist und die Bewegung nicht fehlt ist ein Stück auch gar kein Problem.

 

Cheesecake mit Himbeeren

 

„Gluschtig durchs Jahr“

Cheesecake geht aber auch ein bisschen gesünder. Besonders wenn man ihm noch viele frische Beeren hinzufügt. Der Boden enthält gesunde Mandeln, Haferflocken und Kokosöl und wird im Airfyer schön crunchig. Auch die Füllung des Cheesecakes ist ein bisschen schlanker geworden, so enthält er keinen Haushaltszucker und den Fettgehalt habe ich mit Blanc Battu um gut zwei Drittel gesenkt. Schmecken tut der Cheesecake auch in der gesunden Ausführung immer noch hervorragend. Darum habe ich das gluschtige Rezept auch für die neue Genuss-Plattform „Gluschtig durchs Jahr“ des Gesundheitskonzerns Philips ausgesucht. Dort findest du ab sofort regelmässig tolle, saisonale Rezepte von Schweizer Food-Bloggern und Tipps von René Schudel, welche die Lust am Kochen wecken. Es lohnt sich also immer wieder auf der Seite „Gluschtig durchs Jahr” von Philips vorbeizuschauen.

 

Cheesecake mit Himbeeren

 

Airfryer und Hochleistungsmixer

Meine Begeisterung für den Airfryer von Philips teile ich jetzt schon ein paar Jahre mit euch und wer mir auf Instagram folgt, sieht dort auch immer wieder, wie ich Rezepte darin zubereite. Seit Jahren brauche ich den Airfyer fast täglich. Ich bereite sehr gerne selbstgemachte Pommes, Bratkartoffeln, Chicken, und auch Fischstäbchen darin zu. Alle diese Sachen schmecken uns aus dem Airfryer viel besser als aus dem Backofen. Die Pommes und die Nuggets werden viel knuspriger und ähnlicher im Geschmack wie wenn sie in einer Friteuse zubereitet würden. Und das Gute daran ist, sie werden leichter und bekömmlicher, als wenn die Speisen in Fett bzw im heißen Öl zubereitet worden wären. Des Weiteren finde ich ihn einfach praktisch um kleine Sachen zu backen, wo es sich einfach nicht lohnt den Backofen vorzuheizen. Brötchen z.B. lassen sich im Airfryer wunderbar fürs Frühstück aufbacken. Für den kleinen Gluscht passen gut Muffins in den Korb. Auch ein Cheesecake lässt sich wunderbar darin zubereiten. Mehr über den Airfryer und gesunde Gerichte erfahrt ihr hier: Mit Philips gluschtig durchs Jahr.

 

Cheesecake mit Himbeeren

 

Damit die Zubereitung ein bisschen schneller und einfacher geht habe ich die Himbeeren mit dem Advance Collection Hochleistungsmixer von Philips püriert und danach auch gleich noch die Füllung darin zubereitet.

Rezept für Cheesecake mit Himbeeren

Eine Springform mit 18 cm Durchmesser
Boden der Springform mit Backpapier auslegen

35g gemahlene Mandeln
35g Vollkornhaferflocken, fein (Haferflöckli)
20g Kokosöl
1 TL Ahornsirup
250g frische oder aufgetaute Himbeeren
1 EL Ahornsirup
250g Blanc Battu
200g Quark (Halbfett oder Rahmquark)
1 EL Maisstärke
1 Vanillestange, Samen ausgekratzt
4 EL Ahornsirup
2 Eier
250g frische Himbeeren

Die gemahlenen Mandeln mit den Vollkornhaferflöckli in einer Bratpfanne vermischen und, ohne Öl, goldgelb rösten. In einer Schüssel abkühlen lassen. In der Zwischenzeit 1 TL Ahornsirup mit dem Kokosöl schmelzen lassen. Das flüssige Kokosöl über die Haferflöckli-Mandelmischung geben und vermischen. In die vorbereitet, mit Backpapier ausgelegte, Form geben und mit einem Löffel oder einem Glas andrücken. In den Kühlschrank stellen.

Im Mixer (z.B. dem Advance Collection Hochleistungsmixer von Philips) die Himbeeren mit 1 EL Ahornsirup möglichst fein mixen und danach durch ein feines Sieb streichen. Beiseite stellen. Den Mixer kurz ausspülen und Blanc Battu, Quark, Ahornsirup (4 EL), Maisstärke und Vanille miteinander vermixen, bis sich die Masse verbindet. Danach die Eier dazu geben und nur kurz pulsieren bis alles vermischt ist. (Den Mixer dabei nicht zu lange betätigen). Die Masse für den Cheesecake abwechslungsweise mit den pürierten Himbeeren auf den vorbereiteten Boden geben. Den Cheesecake im Airfryer bei 140 Grad für ca. 30 Minuten backen. Danach im leicht geöffneten Airfryer ca. 15 min auskühlen lassen und dann für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen. Vor dem Servieren nach Belieben mit den frischen Himbeeren verzieren.

 

 

Cheesecake mit Himbeeren

 

En Guete!

 

Illustration: Gabi Kopp

 

Cheesecake aus dem Airfryer mit Himbeeren

So geht Sommer! Rezept für Quarktorte mit Beeren – ohne Backen

Publicity – #sogehtsommer mit Migros

Im Juli und August haben viele feine Beeren Saison. Dann sind sie auch so richtig süss und schmackhaft – absolut unwiderstehlich! Am allerliebsten esse ich Himbeeren, aber auch von Heidelbeeren und Brombeeren kann ich in dieser Zeit kaum genug kriegen. So haben mich bei meinem letzten Einkauf in der Migros auch die Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren angelacht und sind ganz geschwind in mein Einkaufkörbchen gewandert. Und da ich auch noch ein paar tiefgekühlte Beeren zu Hause hatte, war für mich schnell klar, dass ich mit ihnen eine Torte „backen“ muss.

 

Quarktorte mit Beeren
Quarktorte mit Beeren  – ohne Backen

Im Hochsommer können die Temperaturen auch in der Schweiz ziemlich ansteigen und es wird dann ganz schön heiss und schwül. Glücklich sind alle die, welche Ferien haben und den Tag im kühlen See verbringen können. Obwohl ich wirklich sehr gerne backe, habe ich an solchen Tagen absolut keine Lust noch den Ofen einzuheizen. Aber was Süsses darf es dann doch ab und zu mal sein, zum Beispiel ein feines Joghurtglace mit Himbeeren oder eine kühlte Quarktorte mit frischen Beeren. Für diese Himbeerquarktorte braucht es keinen Ofen, dafür muss ein Plätzchen im Kühlschrank freigeräumt werden.

Quarktorte mit Himbeeren
Quarktorte mit Himbeeren

Rezept für Quarktorte mit Beeren (ohne Backen)

Kuchenring mit ca. 16 cm Durchmesser
125 g trockene Kekse (z.B. Butter Salblés von der Migros)
50 g Butter
250 g tiefgekühlte Himbeeren
4 bis 6 EL Puderzucker
450 g Qimiq (auch aus der Migros)
200 g Rahmquark
100 g frische Himbeeren
 Beeren für die Garnitur
Die Guetzli (Kekse) zerbröseln. Die Butter schmelzen und über die Brösel geben, alles gut vermischen. In den vorbereiteten Kuchenring füllen und gut andrücken. Im Kühlschrank abkühlen lassen. Die Himbeeren auftauen und mit dem Puderzucker vermischen. (Wer die Kerne der Himbeeren nicht mag oder ein ganz glatte Torte möchte, passiert die Himbeeren durch ein Sieb) Das Qimiq (in Raumtemperatur) aufschlagen. Himbeeren und Quark unter die Masse mixen. Die Hälfte der Masse auf den vorbereiteten Boden geben. Die Himbeeren auf die Masse geben und mit der restlichen Quarkmischung überdecken. Glatt streichen und für ca. 4 Stunden kühl stellen. Die Torte vor dem Servieren nach Belieben mit Beeren verzieren.
Quarktorte mit Himbeeren
Quarktorte mit Himbeeren
Alle verwendeten Zutaten habe ich in der Migros eingekauft. Die Butter Sablés finden wir auch einfach so ganz fein, die restlichen Sablés aus der 280g-Packung waren jedenfalls ganz schnell weg…
En Guete!
Rezept für Quarktorte mit Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren - ohne Backen
Rezept für Quarktorte mit Himbeeren und Brombeeren

Rezept – Himbeerquarkcreme im Glas

Himbeeren sind meine absoluten Lieblingsbeeren, ich esse sie am liebsten ganz frisch vom Strauch. Aber natürlich schmecken sie auch weiter verarbeitet, zum Beispiel in einer feinen Torte, in dunkler Schokolade oder in einer leichten Creme.

 

Rezept für Himbeerquarkcreme
Himbeerquarkcreme

 

Rezept für die Himbeerquarkcreme im Glas

250g frisch oder tiefgekühlte Himbeeren
100g Puderzucker
500g Magerquark
200 ml Sahne
Die Himbeeren mit dem Puderzucker vermischen und falls sie tiefgekühlt sind, auftauen lassen. Die Mischung mit einem Pürierstab pürieren und durch ein Sieb streichen. Das Püree mit dem Magerquark gut verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Himbeerquarkmasse heben. Die Himbeerquarkcreme auf Schälchen oder Töpfchen verteilen und im Kühlschrank gut kühlen.
Rezept für Himbeerquarkcreme
Rezept für Himbeerquarkcreme

En Guete!

Rezept für Oster Dripping Cake mit Himbeerquarkcreme

Publicity – #osternwirdjöö

Oster Dripping Cake mit Himberquarkcreme und Ganache
Oster Dripping Cake mit Himberquarkcreme und Ganache

 

Ostern wird noch herziger, süsser und schokoladiger… und zwar mit einem feinem Dripping Cake mit köstlicher Himbeerquarkfüllung – Dekoriert mit ganz viel Schoggi und noch mehr Süssigkeiten.

Oster Dripping Cake
Oster Dripping Cake

 

 

Rezept für Dripping Cake mit Himbeerquark und Schokoladenganache

Rezept für das Biskuit

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
Drei runde Backformen mit 18 cm Durchmesser
4 Eier
120 g Zucker
1 TL Vanillepaste (oder 1/2 Vanilleschote ausgekratzt)
120 g Mehl
Den Boden der Backformen mit Backpapier belegen und den Rand einfetten. Die Eier mit dem Zucker für ca. 5 Minuten aufschlagen. Die Masse sollte sehr hell und luftig sein. Die Vanillepaste zugeben und gut verrühren. Das Mehl vorsichtig unter die Masse heben und in die vorbereiteten Formen geben. Und für ca. 15 Minuten backen. Das Biskuit beim Backen im Auge behalten, denn jeder Backofen bäckt anders. Die Biskuits abkühlen lassen.

Rezept für dieQuarkcreme mit Himbeeren

250g gefrorene Himbeeren
100g Puderzucker
500g Magerquark
6 Blatt Gelatine
200 ml Sahne
Die Himbeeren mit dem Zucker vermischen und auftauen lassen. Die Mischung mit einem Pürierstab pürieren und durch ein Sieb streichen (Wer sich an den Kernen nicht stört braucht das Himbeerpüree nicht durch ein Sieb zu streichen). Das Püree mit dem Magerquark gut verrühren. Die Gelatine gemäss Anleitung des Herstellers in kaltem Wasser einlegen und mit 4 EL heissem Wasser auflösen. 4 EL der Quarkmasse gut unterrühren und zu der restlichen Quarkmasse geben. Schnell unter die Masse rühren. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Masse gut verrühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Himbeerquarkmasse heben.
Ein Biskuitboden in ein Tortenring geben. 1/4 der Creme auf dem Boden verteilen. Den zweiten Boden daruf legen und nochmals 1/4 der Creme darauf verteilen. Den letzten Boden darauf legen, 1/4 der Creme drauf geben, glattstreichen und für 2 Stunden in den Külschrank stellen. Danach die Seite der Torte mit der restlichen Creme einstreichen und für 15 Minuten in den Tiefkühler stellen.

Rezept für die Schokoladenganache (Dripping Cake)

100g Zartbitterschokolade
100 ml Sahne
Die Schokolade fein hacken. Die Sahne kurz aufkochen lassen und über die Schokolade giessen. Ein paar Minuten so stehen lassen und dann die Sahne mit der Schokolade verrühren.
Die gefrosteten Torte mit der Ganache übergiessen.
Für die Deko Schokoladenosterhasen, Schokoladeneier, Zuckereier, usw. (z.B. aus der Migros) grosszügig auf der Torte verteilen.
Oster Dripping Cake mit Himbeerquark und Osterschokolade
Oster Dripping Cake mit Himbeerquark und Osterschokolade

En Guete!

Werbung

Osterschokolade von der Migros
Osterschokolade von der Migros

Für die Dekoration der üpigen Oster Dripping Cake Torte habe ich mich quer durch das Ostersortiment der Migros bedient. Da gibt es feine gefüllte Schoggihäsli, Mahony Frey Hasen, Zuckereili, Geleehäschen und, und, und… ich lass jetzt einfach unser Osternestchen als Dripping Cake für sich sprechen…

Rezept für Oster Dripping Cake mit Himbeerquark und Schokoladenganache
Oster Dripping Cake mit Himbeerquark und Schokoladenganache

Und noch ein Bild im Anschnitt…

 

Rezept für Oster Dripping Cake mit Himbeequark und Ganache
 Oster Dripping Cake mit Himbeequarkcreme und Ganache

Rezept für Himbeer Tiramisu

Ich liebe Himbeeren, aber natürlich haben sie bei uns im Moment absolut keine Saison. Damit ich im Winter doch noch ab und zu an die feinen Früchtchen komme, habe ich im Sommer vorgesorgt und einen schönen Vorrat eingefroren. Die eingefrorenen Beeren machen sich super im Smoothies und Cremes. Aber aus ihnen lässt sich auch ein wunderbares Himbeer Tiramisu zubereiten.

 

Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren
Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren

 

Rezept für Himbeer Tiramisu

mit tiefgekühlten Beeren

150g Löffelbiskuits
500g tiefgekühlten Himbeeren
4 EL Himbeerzucker oder Puderzucker
250g Macarpone
100 ml Sahne
3 EL Puderzucker
Die Löffelbiskuits mit der gezuckerten Seite nach unten in eine Form legen. Die Himbeeren und den Puderzucker vermischen, mit einer Gabel etwas zerdrücken und 10 Min. ziehen lassen. Auf den Löffelbiskuits verteilen. Mascarpone, Rahm und Puderzucker gut verrühren. Mascarponecreme auf den Himbeeren verteilen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. fest werden lassen.
Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren
Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren

En Guete!

 

Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren
Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren

Geschenke aus der Küche – Rezept für Himbeersalz

Das Salz in der Suppe darf manchmal auch gerne pink sein! Das Himbeersalz eignet sich wegen seiner tollen Farbe besonders gut als kleines Geschenk aus der Küche. Wer mag verschenkt das Salz gleich in einer geeigneten Gewürzmühle.

 

Himbeersalz
Himbeersalz

 

Rezept / Anleitung für pinkes Himbeersalz

100g Himbeeren (falls keine Saison ist, Himbeeren aus dem TK verwenden)

200g grobes Meersalz

Zutaten für Himbeersalz
Zutaten für Himbeersalz

 

Falls nötig Himbeeren auftauen lassen, pürieren und durch ein Sieb passieren. Die Himbeeren mit dem Meersalz vermischen und die Mischung auf einem Blech dünn ausstreichen trocknen lassen. Etwas schneller geht es bei ca. 75 Grad im Backofen oder im Dörrgerät.

Himbeersalz
Himbeersalz

 

Das Salz in Gewürzmühle geben und nach Bedarf über die Speisen mahlen.

 

Selbst gemachtes Himbeersalz
Selbst gemachtes Himbeersalz

Rezept für Beeren Streuselkuchen

Die Ernte des Sommer verbacken

Beeren-Streuselkuchen aus dem Blech
Beeren-Streuselkuchen aus dem Blech

Blechkuchen galten eine zeitlang ein „bitzeli“ als verstaubt und hausmütterlich, mal vielleicht abgesehen von Brownies. Doch in letzter Zeit konnten wir beobachten, wie die praktischen Kuchen wieder aus der Vergessenheit hervorgeholt wurden.

 

Beeren-Streuselkuchen

Rezept für Beeren-Streuselkuchen nach Betty Bossi

Backzeit ca. 35 Minuten
Rechteckiges Blech ca. 30 x 30 cm
oder den kleinen Einsatz der „Lupf-Rutsch“ Form von BB
Backofen auf 200 grad vorheizen
100g geschälte und gemahlene Mandeln
50g Zucker
40g flüssige, abgekühlte Butter
125g weiche Butter
100g weiser Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
1/4 abgeriebene Schale einer Bio Zitrone
Saft einer 1/2 Zitrone
1dl Milch
200g Mehl
1 TL Backpulver
300 bis 400g gemischte Beeren (ich habe Himbeeren und Heidelbeeren verwendet)
Die Mandeln, der Zucker und die Butter mit einer Gabel so vermischen, dass eine krümmelige Masse entsteht. Die Streusel beiseite stellen.
Die Butter mit dem Zucker und dem Salz gut aufschlagen, die Eier dazugeben und die Masse rühren bis sie heller geworden ist. Die Milch, den Zitronensaft und die Zitronenschale darunter rühren. Das Mehl und das Backpulver miteinander vermischen und mit einem Teigschaber unter die Masse heben. Das Blech ausbuttern und den Teig einfüllen. Die Beeren darauf verteilen und etwas festdrücken. Die beseite gestellten Streusel über den Beeren verteilen. Den Blechkuchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Blechkuchen aus dem Blech heben und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Blechstreuselkuchen mit Him- und Heidelbeeren

En Guete!

 

Eis des Monats #2 – Rezept für Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurt-Eis)

Frozen Yoghurt mit Beeren

Frozen Yoghurt ist im Sommer herrlich erfrischenend und dabei nicht so schwer wie ein Sahneeis. Wenn dann noch frische Beeren oder Früchte des Sommers dazu kommen ist der Genuss umso grösser. Selbst gemachtes Frozen Yoghurt ist erst recht eine tolle Erfrischung und ist ganz schnell zubereitet. – Nur fürs gefrieren lassen braucht es etwas Geduld. Das folgende Rezept für  Himbeer- Joghurt-Eis ist ganz einfach und kann auch ohne Eismaschine zubereitet werden.

 

Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

Rezept für Frozen Raspberry Yoghurt – Himbeer-Joghurt-Eis

 

300g Naturejoghurt
1 dl Vollrahm
100g Puderzucker
300g Himbeeren
Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

 

Die Himbeeren zusammen mit 2 EL Wasser aufkochen und für ein paar Minuten leicht köcheln lassen, so dass die Beeren schön entsaften. Die Himbeeren durch ein feinmaschiges Sieb streichen, mit dem Puderzucker vermischen, bis dieser sich aufgelöst hat und das Ganze abkühlen lassen. Joghurt, Vollrahm und die Himbeer-Puderzuckermasse gut verrühren und in eine Glacemaschine geben und gefrieren lassen. (Falls keine Glacemaschine vorhanden ist kann das Glace auch in einer Chromstahlschüssel, zugedeckt für ca. 4 Stunden im Tiefkühler gefroren werden. Dabei die Masse 4 bis 5 mal gut durchrühren.

 

Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

 

En Guete!

 

Weitere Eisrezepte findest du unter „Eis des Monats“. Bis jetzt findest du die folgenden Rezepte:

Frozen Rasberry Yoghurt (Himbeer-Joghurt-Eis)