Caribbean Tacos mit Crevetten und Melone

Grillen können wir zwar das ganze Jahr hindurch, aber im Sommer macht es eindeutig am meisten Spass. Meist kommt bei uns allerdings das Übliche auf den Grill. Fleisch, Wurst und Gemüse in allen Variationen werden über Kohle oder Gas zart grilliert und in der Familienrunde genossen. Aber auch die Füllung für Tacos, Saucen und die Tortillas dazu, wie bei den Caribbean Tacos, werden auf dem Grill wunderbar. Auch Brot, Fladenbrot, Pizza und sogar Cookies können super gegrillt werden. Für die Pizza lohnt sich dabei ein Pizzastein und für die Cookies habe ich mir eine Gusseisenpfanne organisiert.

Können Melonen gegrillt werden?

Melonen lass sich auch wunderbar als deftige oder süsse Speise grillen. Am liebsten mag ich dabei Wassermelonen-Spiesschen, mit etwas Lemonen-Marinade beträufelt oder einfach mit Salz und Pfeffer bestreut. So fein!

Caribbean Tacos

Rezept für Caribbean Tacos mit Melonen

Salsa

Die Jalapeno halbieren und entkernen. Die Tomaten halbieren. Alle Zutaten auf einer Grillplatte oder einer Gusseisenpfanne ca. 10 grillen. Abkühlen lassen. Die Limette und die halbe Orange auspressen, die Knoblauchzehen schälen und zusammen mit der gegrillten Jalapeno und den Tomaten in einem Mixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Melone in Würfeli schneiden und mit der Salsa vermischen. 


Tacos

Die Knoblauchzehe pressen und mit der Limettenschale, dem Limettensaft und dem Olivenöl vermischen. Die Wassermelone in Würfel schneiden. Die Wassermelonenwürfel und Crevetten auf Holzspiesse stecken und grillen. Die Olivenölmischung über die Spiesschen geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit gegrillten Tortillas servieren.  
En Guete! 

Caribbean Tacos

Rezept für Caribbean Tacos

Karibische Tacos mit Crevetten und Wassermelonen. Die Salsa wird auf dem Grill geröstet und mit Melone verfeinert
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Karibik
Keyword: Grill, Salsa, Scharf
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Salsa

  • 1 Jalapeno
  • 1-2 Knoblauchzehen mit Schale
  • 6 Cherry-Tomaten
  • Salz Pfeffer
  • 1 Limette möglichst Bio
  • 1/2 Orange
  • 1/4 Melone z.B. Cantalupe
  • Salz und Pfeffer

Tacos

  • 4 kleine Tortillas
  • 4 grosse Crevetten mariniert
  • 1/4 Mini-Wassermelone
  • 1 Bio-Limette Schale und Saft
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Salsa

  • Die Jalapeno halbieren und entkernen. Die Tomaten halbieren. Alle Zutaten auf einer Grillplatte oder einer Gusseisenpfanne ca. 10 grillen. Abkühlen lassen. Die Limette und die halbe Orange auspressen, die Knoblauchzehen schälen und zusammen mit der gegrillten Jalapeno und den Tomaten in einem Mixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Melone in Würfeli schneiden und mit der Salsa vermischen.

Tacos

  • Die Knoblauchzehe pressen und mit der Limettenschale, dem Limettensaft und dem Olivenöl vermischen. Die Wassermelone in Würfel schneiden. Die Wassermelonenwürfel und Crevetten auf Holzspiesse stecken und grillen. Die Olivenölmischung über die Spiesschen geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit gegrillten Tortillas servieren.

En Guete!

    Du bist auf der Suche nach weiteren Grillrezepten? Wie wäre es zum Beispiel mit einem feinen Caesar Salat mit Hühnchen vom Grill oder einem gegrillten Fladenbrot? Für die süssen Gelüste empfehle ich dir den gegrillten Riessen-Cookie. Er wird in einer Gusseisenpfanne gegrillt und schmeckt lauwarm und mit einer Kugel Glace am Besten.

    Möchtest du das Rezept für später speichern? Hier findest du einen vorbereiten Pin.

    Vegetarische Fajitas mit Pilzen und Peperoni

    Vegetarische Fajitas mit Peperoni & Pilzen

    Werbung / Verlosung von HelloFresh mit Rezept für vegetarische Fajitas

    Im letzten Monat durfte ich auf Einladung von HelloFresh den Gemüselieferanten Bosshard Gemüse GmbH in Weil am Rhein besuchen. Dort durften wir hinter die Kulisse der Produktion von Gurken und Tomaten schauen. Dabei haben wir nicht nur interessante Fakten über den Anbau erfahren, sondern auch von den überaus feinen Tomaten genascht.

    Da ich am Mittwoch vor Auffahrt wegen vielen Terminen nicht mehr zum Einkaufen gekommen bin, war ich über die Lebensmittellieferung früh morgens sehr froh. Wir haben eine Classic Box für 4 Personen mit drei Menüs bekommen, sodass wir erst am Samstag wieder einkaufen mussten. Der Inhalt der Box war gut bemessen, sodass auch unsere Teenager richtig satt geworden sind.

    Vegetarische Fajitas mit Pilzen und Peparoni. Das ganze Gericht wird im Backofen zubereitet.
    Vegetarische Fajitas

    Da bei uns alle Fajitas lieben, haben wir dann auch gleich als Erstes die vegetarischen Fajitas ausprobiert. Sie haben uns gut geschmeckt und die Zubereitung war sehr unkompliziert. Die vegetarischen Fajitas werden im Backofen zubereitet und so braucht es zum „Kochen“ nur ein Backblech. Neben dem Fajitas gab es auch noch ein Schweinefilet unter Kräutekruste und ein scharfes Poulet-Curry.

    Zutaten für vegetarische Fajitas mit Pilzen und Peparoni. Das ganze Gericht wird im Backofen zubereitet.
    Zutaten für vegetarische Fajitas

    Rezept für vegetarische Fajitas mit Peperoni & Pilzen aus dem Backofen

    4 Personen
    Veggie

    1 bis 2 rote Peperoncini
    2 rote Zwiebeln
    2 Tomaten
    2 Knoblauchzehen
    2 EL Olivenöl
    70 g Tomatenmark
    1 EL Weissweinessig
    10 g Piri Piri Gewürzmischung
    2 rote Peperoni
    2 gelbe Peperoni
    4 Portobello Pilze (ca. 300 g)
    1 EL Olivenöl
    1 Limette
    200 g Creme fraiche
    16 kleine Weizentortillas
    100 g Cheddar
    Salz und Pfeffer zum Würzen

    Den Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

    Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen. Die Zwiebeln vierteln. Die Tomaten rüsten und halbieren. Die Peperoncini längs halbieren und die Kerne entfernen. (Achtung diese ist scharf und sollte nicht in die Augen geraten). Knoblauch, Zwiebeln, Tomaten und Peperonicini auf ein Backblech geben. Mit Olivenöl beträufeln und Salz und Pfeffer würzen. Auf der mittleren Schiene für 20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und dann zusammen mit dem Piri Piri, Tomatenmark und Weissweinessig pürieren. Falls die Sauce zu dick ist, etwas Wasser dazugeben.

    Die Peperonis und Portobello-Pilze rüsten und in dünne Streifen schneiden. Alles auf dem Backblech verteilen, mit 1 EL Olivenöl beträufeln.

    Mit Salz und Pfeffer würzen. Für 18 bis 20 Minuten im Ofen backen.

    Die Limette in Spalten schneiden.
    Die Cremie Fraiche mit Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft abschmecken.

    Die Tortillas im Backofen für ca. 2 Minuten erwärmen.

    Tortillas, Sauce, Creme Fraiche Dip, Käse, Peperoni und Pilze mit den Limettenspalten servieren.

    En Guete!


    Vegetarische Fajitas mit Pilzen und Peparoni. Das ganze Gericht wird im Backofen zubereitet.
    Vegetarische Fajitas

    Kein Beitrag mehr verpassen? Dann folge Cakes, Cookies and more auf Facebook, Pinterest und Instagram oder trage dich für aktuelle Informationen in den Newsletter ein.

    Verlosung einer HelloFresh Box für 2 Personen

    Wer jetzt gluschtig auf eine Box geworden ist und diese auch mal ausprobieren möchte, hat jetzt die Gelegenheit, eine Probebox von HelloFresh für 2 Personen zu gewinnen. Wenn die Probebox gewinnen möchtest, beantworte folgende Frage, beachte die Teilnahmebedingungen und sende eine Email an cakescookiesandmore.ch@gmail.com

    Welches sind deine 3 liebsten Rezepte im Blog?

    Teilnahmebedingungen

    Mit dem Absenden des Emails für den Wettbewerb auf Cakes, Cookies and more stimmst du nachfolgenden Teilnahmebedingungen zu:Wettbewerbsveranstalter: Cakes, Cookies and moreTeilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, welche das 18. Altersjahr vollendet haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste und weitere professionalisierte/gewerbliche Teilnehmende.Ablauf des Wettbewerbs: Durch Senden des Emails bis zum Einsendeschluss vom 25.06.2019, nehmen Sie am Wettbewerb teil. Unter allen Teilnehmenden mit der richtigen Antwort werden eine Woche nach Einsendeschluss durch Zufallsverlosung die Gewinner ermittelt. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.Gratisteilnahme: Mit der Teilnahme am Wettbewerb ist kein Kaufzwang verbunden.Weitere Bestimmungen: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über den Wettbewerb wird – ausser mit den Gewinnern – keine Korrespondenz geführt. Die per Email übermittelten Daten werden nur im Rahmen des Gewinnspiels verwendet und nach der Auslosung des Wettbewerbs gelöscht. Doppelte Einsendungen werden gelöscht.

    Vegetarische Fajitas mit Pilzen und Peparoni. Das ganze Gericht wird im Backofen zubereitet.
    Vegetarische Fajitas mit Pilzen und Peparoni aus dem Backofen

    Poulet Fajitas mit Wintergemüse vom Blech

    Wir lieben die „mexikanische Küche“. Ebenso gut schmeckt uns auch, die bei uns etwas verbreitetere „Tex-Mex Küche“. Dieses ist, wie im Fall von den feinen Poulet Fajitas mit Wintergemüse vom Blech, nicht immer authentisch, schmeckt uns aber so ganz wunderbar. Blechgerichte können ausgezeichnet vorbereitet werden und eignen sich auch vorzüglich, wenn man unkomplizierte Gäste hat. Am liebsten essen wir die Fajitas mit etwas scharfer Sauce, Sauerhalbrahm und etwas Cheddar. Aber natürlich kann bei Tisch jeder seine Fajitas nach seinem eigenen Gusto füllen.

    Hähnchen und Gemüse vom Blech - Poulet Fajitas
    Poulet Fajitas mit Fenchel, Karotten und Süsskartoffeln

    Ich liebe es, wenn ich ein ganzes Gericht im Ofen zubereiten kann. Es vereinfacht so manches und braucht, ausser dem Backblech kein weiteres Kochgeschirr mehr. So gibt es im Blog bereits einige feine Gerichte, wie zum Beispiel die Hacktätschli aus dem Backofen mit Ofengemüse oder die Kartoffeln mit Poulet vom Blech.

    Poulet Fajitas mit Ofengemüse
    Fajitas vom Blech mit Hähnchen und Gemüse

    Rezept für Poulet Fajitas mit Wintergemüse vom Blech

    4 Pouletbrüstchen
    1 Fenchel
    2 Rüebli (Karotten)
    1 Süsskartoffel
    5 Champignons
    1 rote Zwiebel
    1 EL Olivenöl
    1 – 2 TL Chili
    1 TL Kreuzkümmel
    1 TL Paprika
    1 1/2 TL Salz
    1/2 TL Pfeffer

    Die Pouletbrust in grobe Würfel schneiden. Den Fenchel in Ringe, Champignons vierteln und die Zwiebel in Spalten schneiden. Die Karotten und Süsskartoffel schälen und in Stifte schneiden. Danach alles auf ein Backblech geben, mit dem Öl vermischen und mit den Gewürzen vermengen. Ca. 20 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen backen. (Bei einem dickeren Stück Poulet testen, ob das Fleisch durch ist).

    Das Poulet mit dem Wintergemüse zusammen mit Tortillas und Sauerrahm servieren.

    En Guete!


    Rezept für Poulet Fajitas mit Wintergemüse vom Blech - Hähnchen mit Fenchel, Süsskartoffeln, Karotten, Pilzen und Zwiebeln

    WM Rezept – Mexikanische Picadillo

    WM-Rezept aus dem Teilnehmer Land Mexico

    Für den vierten Tag meiner WM-Food-Challenge haben wir uns für «picadillo mexicano» zum Znacht entschieden. Die mexikanische Küche ist bei uns immer sehr beliebt und wird auch häufig gewünscht.

    Das mexikanische Picadillo schmeckt nicht nur wunderbar zu einer Schale reis oder im Burrito, sondern auch auf Tacos. Tacos liebe ich sowieso auch sie dienen wunderbar als Unterlage für allerlei Fleisch, Fisch oder Gemüse. Wir stellen dann einfach alle Zutaten auf den Tisch und jeder füllt die Tacos so, wie er es am liebsten Mag. Wunderbar einfach für den Familientisch und alle sind mit dem Essen zufrieden.

     

     

    Picadillo mexicano

     

    Rezept für mexikanische Picadillo

     

    500 Rindshackfleisch
    300 g Kartoffeln (wer mag mit Schale)
    2 Rüebli (Karotte)
    1 kleine Zwiebel
    1-2 Knoblauchzehen
    1 TL Kreuzkümmel
    1 TL Salz
    Pfeffer

    6 grosse Tomaten
    1 Jalapeno
    1 kleine Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    Salz
    Pfeffer

    Die Tomaten waschen und vom Stiel entfernen. Die Tomaten für 20 bis 25 Minuten bei 220 Grad (Unter und Oberhitze) backen. Die Tomaten etwas abkühlen lassen und zusammen mit einer kleinen Zwiebel, zwei Knoblauchzehen und der Jalapeno mit Mixer pürieren.

    Zwiebel hacken und den Knoblauch pressen. Das Hackfleisch anbraten, die gehackten Zwiebeln dazu geben und kurz mitbraten. Danach den Knoblauch dazu geben und nochmals kurz mitdünsten. Kartoffeln und Rüebli rüsten und würfeln. Zum Hackfleisch geben und kurz andünsten und mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Mit der Tomaten-Jalapenomixtur ablöschen. Bei mittlerer Hitze für 20 bis 25 Minuten köcheln lassen (bis die Kartoffeln weich sind). Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken. Mit Reis oder Tacos servieren.

    En Guete!

    Picadillo mexicano

    Gluschtig auf mehr Rezepte von Nah und Fern? Alle bereits servierten WM-Gerichte habe ich für euch zusammengefasst. Du findest du hier: WM-Rezepte.

    Rezept für mexikanische Chilaquiles mit Poulet

    Chilaquiles ist ein bekanntes Gericht aus Mexico und somit wunderbar für den Event „Mexikanische Küche“ vom Kochtopf und Aus der Lameng geeignet. Zudem ist es ist gutes Gericht, um Reste schmackhaft zu verwerten.

    Für die Zubereitung eignen sich wunderbar zum Beispiel auch wunderbar mehr ganz frischen Maistortillas und gekochtem Pouletfleisch (Hühnchenfleisch). Aber natürlich können für das Gericht auch frische Zutaten verwendet werden.

    Chilaquiles suizo mit Poulet

     

    Was sind Chilaquiles?

    Für das traditionelle mexikanische Gericht werden typischerweise nicht mehr ganz frische Maistortillas in Stücke geschnitten, leicht frittiert oder gebacken und als Basis des Gerichtes verwendet. Danach wird Mole, grüne oder rote Sauce über die knusprigen Tortillastücke gegossen und anschliessend in der Pfanne gekocht oder im Backofen gebacken, bis die Tortillastücke wieder weich werden. Manchmal wird Poulet, Fleisch oder Käse zum Gericht gegeben. Zum Schluss wird wird das Ganze normalerweise mit Crema, «queso fresco», rohen Zwiebelringen und Avocadoscheiben garniert. Dazu werden manchmal auch Guacamole, Eier und Bohnen serviert.

    Wie lieben die mexikanische Küche, allerdings muss ich zugeben, dass was wir meist als mexikanisch bezeichnen, siche eher an der tex-mex Kücher orientiert. Dennoch gibt es in unsere „Alltagsküche“ auch das eine oder andere Gericht, welches „richtig“ mexikanisch ist.

     

    Chilaquiles mit Käse und Poulet, garniert mit Sauerrahm, Chilis und Zwiebeln

    Chilaquiles mit Käse und Poulet

    Rezept für Chilaquiles mit Poulet

    300g Pouletbrust (Hühnerbrust)
    6 Tomaten reife Tomaten.
    1 kleine rote Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    ½ Chili ohne Samen
    etwas Öl
    200 ml von der Pouletbouillon
    8 Maistortillas
    300g Käse (z.B. Manchego oder Cheddar), gerieben
    Salz, Zucker und Pfeffer zum Abschmecken
    Sauerrahm, Frühlingszwiebeln und Chilis für die Garnitur

     

    Das Poulet für 20 Minuten in Bouillon kochen (oder bereits gekochtes Pouletfleisch verwenden). Die Bouillon aufheben und das Fleisch würfeln oder mit zwei Gabeln „schreddern“. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Tortillas in Stücke schneiden und auf einem Backblech backen bis sie goldgelb und knusprig sind. In der Zwischenzeit die Tomaten und die Zwiebel in Stücke schneiden. Danach die Chili in Streifen schneiden und den Knoblauch schälen, alles zusammen auf ein Backblech geben, mit etwas Öl beträufeln und mit Salz würzen. Das Gemüse im Backofen backen, bis es schön weich und golden ist. Zusammen mit der entstandenen Flüssigkeit in einen Topf geben, die beiseite gestellte Bouillon (200 ml ) dazu geben und mit dem Pürierstab pürieren. Aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

    Eine Auflaufform fetten und die Maistortillas, Poulet Tomatensauce und Käse abwechslungsweise einschichten, so dass zuoberst noch schön Käse ist. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen gratinieren, bis der Käse schön zerläuft.

     

    En Guete!

     

    Chilaquiles mit Käse und Poulet

    Chilaquiles mit Käse und Poulet

     

    Gluschtig auf mehr? Hier findest du eine Auswahl an Rezepten, welche im Rahmen von Kochtopf Events schon veröffentlicht habe:

    Rezepte Kochtopf Event

     

    Chilaquiles mit Käse und Poulet, garniert mit Sauerrahm, Zwiebeln und Chilis

    Chilaquiles mit Käse und Poulet

     

     

    Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018)