Beiträge

Kaiserschmarrn – EM-Rezepte

Spontan entstehen manchmal die feinsten Dinge. Genau so ging es mir in meiner EM-Food-Challenge mit dem Kaiserschmarrn. Bis kurz vor der Zubereitung wusste ich nicht, was ich für meine Challenge kochen sollte und war natürlich nicht einkaufen, also musste es ein Rezept aus dem Vorrat sein.

Rezept für Kaiserschmarrn
Kaiserschmarrn

Die Küche Österreichs

Die österreichische Küche ist eine sehr regionale Küche mit eigenständigen Traditionen in den verschiedenen Bundesländern. Es kommen auch Pfannengerichte, Knödel, Suppen und Eintöpfe auf den Tisch. Die Küche wurde von Ungarn, Böhmen, Norditalien und auch Frankreich beeinflusst. International bekannte Gerichte sind unter anderem das Wiener Schnitzel und der Kaiserschmarrn.

Rezept für Kaiserschmarrn
Kaiserschmarrn

Rezept für Kaiserschmarrn

In den Schmarrn gehören eigentlich mit Alkohol marinierte Rosinen. Die dürfen bei uns allerdings auf keinen Fall in den Teig, sonst würde der Schmarrn verschmäht werden. Die Zubereitung ist sehr einfach. Im Grund wird Kaiserschmarrn immer gleich zubereitet, aber wie es mit solchen Familienrezepten ist, hat jede Familie ihr eigenes Rezept.

Bei der Zubereitung des Teiges habe ich mich, wie eigentlich immer, auf mein Gefühl verlassen und den Teig so flüssig gemacht, dass es für mich passt. Damit ihr das Rezept auch ausprobieren könnt, habe ich euch die Zutaten und meine Vorgehensweise in etwa notiert.

Anleitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mehl, Milch, Zucker, Salz und Eigelbe miteinander verrühren. Die Eiweisse mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. In einer kleinen, ofenfesten Bratpfanne (Ø 20 cm) mit hohem Rand die Butter schmelzen lassen. Das steif geschlagene Eiweiss vorsichtig mit einem Spachtel unter die vorbereitete Masse heben. Die Masse in die Bratpfanne giessen und 2, 3 Minuten stocken lassen. Die Bratpfanne in den vorgeheizten Backofen stellen und in ca. 15 Minuten fertig backen. Den Kaiserschmarrn mit zwei Gabeln vorsichtig auseinander „zupfen“ und mit Puderzucker bestreuen. Nach Gusto mit Apfelmus oder Zwetschgenkompott servieren.

Rezept für Kaiserschmarrn
Kaiserschmarrn

Rezept für Kaiserschmarrn

Eine luftige Mehlspeise, die sowohl aus Dessert wie auch als süsse Hauptspeise wunderbar schmeckt.
Gericht: Dessert
Land & Region: Österreich
Keyword: Eier, Mehlspeise

Zutaten

  • 100 g Mehl
  • 20 g Zucker
  • 170 ml Milch 2.5% Milchfett
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelbe (M, 53+)
  • 2 Eiweisse
  • 1 Prise Salz
  • 15 g Butter

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen
  • Mehl, Milch, Zucker, Salz und Eigelbe miteinander verrühren.
  • Die Eiweisse mit einer Prise Salz sehr steif schlagen.
  • In einer kleinen, ofenfesten Bratpfanne (Ø 20 cm) mit hohem Rand die Butter schmelzen lassen.
  • Das steif geschlagene Eiweiss vorsichtig mit einem Spachtel unter die vorbereitete Masse heben. Die Masse in die Bratpfanne giessen und 2, 3 Minuten stocken lassen.
  • Die Bratpfanne in den vorgeheizten Backofen stellen und in ca. 15 Minuten fertig backen.
  • Den Kaiserschmarrn mit zwei Gabeln vorsichtig auseinander "zupfen" und mit Puderzucker bestreuen. Nach Gusto mit Apfelmus oder Zwetschgenkompott servieren.

En Guete!

    Weitere Rezepte von der EM findest du hier: EM-Rezepte

    Breakfast Sandwich

    Sandwich Day – Breakfast Sandwich

    Zwei Scheiben Brot und ein fast beliebiger Belag und fertig ist das Sandwich. Die früher vor allem im englischen Sprachraum beliebte Zwischenmahlzeit ist heute ganz international. Sandwiches gibt es in allen möglichen Formen und mit fast ebenso vielen Namen. Wir haben früher zum Sandwich gerne „Iklämtms“, also Eingeklemmtes gesagt. Aber ganz egal wie wir das Sandwich nennen, die einfache Mahlzeit schmeckt uns besonders selbst gemacht immer gut. Grund genug für mich, zusammen mit ein paar lieben Bloggerkolleginnen und -Kollegen einen kleinen Sandwich-Event auf die Beine zu stellen. Für den Event habe ich mich für ein warmes Breakfast Sandwich entschieden.

    Breakfast Sandwich

    Trend Food

    Wir wurden in letzter Zeit schon fast überrollt mit TikTok Food Trends. Dalgona Coffee, Pancakes Cereals, Nacho Table, Garden Foccacia, Breakfast Sandwichrs, Chocolate Bombs und sicher noch einiges mehr gingen auf Tik Tok viral. Und auch ich konnte nicht allen witzigen Ideen widerstehen. Die Pancakes Cereals hatten es mir sofort angetan und ich habe sie inzwischen schon einige Male zubereitet. Das Breakfast Sandwich hat einer unser Junior entdeckt und bereitet dieses auch öfters, abwechslungsweise mit der Tortilla Variante, zum Frühstück zu.
    Wo all die Trends ihren Ursprung haben, ist für mich nicht ersichtlich, da Tik Tok nicht zu meinen bevorzugten Social Medias gehören. Ich habe die Köstlichkeiten und Food Trends auf anderen Kanälen, vor allem auf Instagram, zum ersten Mal gesehen. Das Breakfast Sandwich hat mir einer unseren Junioren gezeigt, ob es das auf Instagram oder auf YouTube war, weiss ich nicht mehr.

    Rezept für Breakfast Sandwich


    Ich finde das Breakfast Sandwich eine tolle Idee und habe sie darum zum Sandwich Day für euch nachgebaut. Dafür habe ich ein einfaches Toastbrot gebacken, ein französisches Omelette angerührt und das ganze habe ich mit feinem Käse und Schinken gefüllt.

    Breakfast Sandwich
    Rezept drucken
    5 von 6 Bewertungen

    Rezept für Breakfast Sandwich

    Das Trend Breakfast Sandwich mit selbst gemachtem Toast.
    Gericht: Frühstück

    Zutaten

    Breakfast Sandwich

    • 2 Stück Toast selbst gemacht
    • 2 Eier
    • 1 EL Milch
    • 1/8 TL Salz
    • Pfeffer
    • 1 Scheibe Schinken
    • Ein Handvoll grob geriebener Halbhartkäse oder Käsescheibe
    • Butter für die Pfanne

    Anleitungen

    • Die Eier aufschlagen und mit der Milch und dem Salz verrühren. Pfeffer nach Geschmack daszugeben.
    • Butter in einer Bratpfanne erhitzen. Die verrührten Eier dazugeben und sanft stocken lassen.
    • Zwei Toastscheiben auf die Eiermasse legen. Wenn das Ei gestockt ist, das Omelette wenden.
    • Mit Schinken und Käse belegen.
    • Das Sandwich "zusammenfalten".
    • Das Sandwich auf beiden Seiten golden braten und warm servieren.

    En Guete!

      Nachfolgend finde ihr viele tolle Sandwich Ideen von den anderen Teilnehmern:

      Volker von Volkermampft mit Wildes Walnuss-Baguette mit Birne & Gorgonzola & Rehrücken
      Cornelia von SilverTravellers mit Englisches Gurkensandwich
      Gabi von USA kulinarisch mit Homemade Chick-Fil-A Chicken Sandwich
      Jill von Kleines Kuliversum mit Bánh mì Tofu – vietnamesisches Sandwich mit Tofu
      Susanne von magentratzerl mit Quesadillas mit Ente, karamellisierten Zwiebeln und Mangocreme
      Carina von Coffee2Stay mit Grilled Cheese Sandwich mit Apfel
      Simone von zimtkringel mit Maultaschenweckle
      Conny von foodforthesoul mit French Toast mit Gorgonzola und Feigen
      zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf mit Das Herbst-Sandwich
      Bettina von homemade & baked mit Avocado Ei Sandwich
      Stephie von kohlenpottgourmet mit Mandel-Cranberry-Brot mit Camembert und karamellisiertem Thymian
      Britta von Brittas Kochbuch mit Schnelle Sandwiches aus dem Sandwichmaker
      Susi von Turbohausfrau mit Thunfisch-Tramezzini
      Aniko von Paprika meets Kardamom mit Flammkuchen-Fladenbrot

      Schweizer Rezept – Tatsch

      Manchmal geraten Rezepte einfach in Vergessenheit. Es gibt heutzutage so viel feine Rezepte aus aller Welt zu entdecken, dass wir manchmal den Fokus auf die heimische Küche etwas verlieren. Dabei bringt ein Blick in die „alten“ Schweizer Rezepte auch viele tolle Ideen ans Licht. Beim Stöbern bin ich auf den „Tatsch“, eine traditionelle Speise aus Graubünden, gestossen. Das Gericht ist einfach in der Zubereitung und kann sowohl zum Zmorge, Zmittag oder Znacht gegessen werden. Ich empfehle, ein Apfelmus oder -stückli dazu. Oder einen Zwetschgen- oder Birnenkompot.

      Schweizer Rezept Tatsch
      Tatsch

      Swiss Food Discovery

      Ein Grund, dafür dass ich immer wieder in den Schweizer Rezepte stöbere, ist ganz klar die Gruppe von Swiss Food Discovery. Mehr darüber und alle Rezepte, die ich bis jetzt beigesteuert habe findet ihr hier: Swiss Food Discover. Die Zusammenfassung aller Beiträge der Mitglieder findet ihr bei Silvi von Citronelle and Cardamome.

      Rezept für Tatsch

      Das Gericht ist zwar etwas schwer, dafür aber auch Komfort-Food pur! Und das braucht es besonders jetzt in der kalten Jahreszeit einfach zwischendurch. Wir haben die Hälfte des Rezeptes zubereitet und es als Dessert nach einer feinen Kürbissuppe genossen.

      Rezept für Tatsch - Mehlspeise mit Eier
      Schweizer Rezept für Tatsch
      Rezept drucken
      5 von 1 Bewertung

      Schweizer Rezept für Tatsch

      Der Tatsch ist eine traditionelle Speise aus Graubünden. Das Gericht ist einfach in der Zubereitung und kann sowohl zum Dessert, Frühstück, Mittag- oder Abendessen gegessen werden. Eine wunderbare Mahlzeit für den Familientisch.
      Vorbereitungszeit1 Std.
      Zubereitungszeit15 Min.
      Portionen: 4 Portionen
      Kalorien: 270kcal
      Autor: Tamara

      Zutaten

      • 200 g Mehl
      • 2 Eigelb
      • 250 ml Milch
      • 1 Prise Salz
      • 2 Eiweiss
      • Butter zum Backen
      • Puderzucker

      Anleitungen

      • Mehl, Milch und Salz in eine Schüssel geben. Das Eigelb verquirlen und zur Schüssel geben. Zu einem halbflüssigen Teig verrühren. Eine Stunde ruhen lassen. Die Eiweiss steifschlagen und unter den Teig heben.
      • Den Teig je nach Pfannengrösse in 2 bis 4 Portionen in etwas Butter beidseitig ausbacken. Den fertige Tatsch auseinander ziehen, mit Puderzucker bestreuen und zum Beispiel mit Apfelmus servieren.
      Schweizer Rezept – Tatsch

      Das Rezept für später Speichern? Dann pinne dir doch diese Bild:

      Schweizer Rezept für Tastsch eine süsse Mehlspeise mit Eier.
      Chnöpfli mit Brösmeli in Schale

      Grundrezept Chnöpfli (Spätzli)

      Grundrezept Chnöpfli – Basic recipe in English below

      Chnöpfli gehörten bei uns zur Alltagsküche mit dazu. Sie sind relativ schnell selbst zubereitet und können sowohl als Beilage oder auch als Hauptmahlzeit, zum Beispiel mit geriebenem Käse und Salat, serviert werden. Das folgende Grundrezept für Chnöpfli wird mit Rahm und Minterallwasser zubereitet.

      Chnöpfli mit Brösmeli aus der Nähe
      Chnöpfli

      Ich bereite die Chnöpfli, je nach dem was für Zutaten ich gerade im Haus habe, unterschiedlich zu. Manchmal mit einem Milch-Wasser-Gemisch, mit Chnöpflimehl oder wie die folgenden Chnöpfli mit Rahm und kohlesäurehaltigem Mineralwasser.

      Chnöpfli in einer rosa Schale mit Brotbrösel.
      Chnöpfli mit Brösmeli

      Grundrezept für Chnöpfli (Spätzli) mit Rahm und Mineralwasser

      500 g Weissmehl
      1 EL Salz
      5 ganze Eier
      200 ml Halbrahm
      2 dl Mineralwasser mit Kohlensäure

      Brösmeli

      80 g Butter
      60 g Paniermehl

      Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben. Die Eier mit Halbrahm und Mineralwasser vermischen. Danach zum Mehl geben. Alles gut miteinander verrühren, bis der Teig Blasen wirft. Bei Zimmertemperatur für ca. 30 Minuten quellen lassen.

      In einer grossen Pfanne gesalzenes Wasser erhitzen. Eine Schüssel vorwärmen. Den Teig portionenweise durch ein Chnöpflisieb ins heisse Wasser drücken. Wenn die Chnöpfli an die Oberfläche steigen, mit einer Schaumkelle abschöpfen, gut abtropfen lassen und in die vorgewärmte Schüssel geben.

      Für die Brösmeli die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen und das Paniermehl darin goldbraun rösten.

      Die Brösmeli über die Chnöpfeli geben und servieren.

      En Guete!


      Chnöpfli in rosa Schale
      Grundrezept für Chnöpfli

      Es gibt bereits weitere Rezept für Chnöpfli oder Spätzli im Blog. Sehr lecker sind sie im Frühling mit Bärlauch: Rezept für Bärlauchchnöpfli. Und im Winter wärmt uns das Chnöpfli Gratin.

      Grundrezept für Chnöpfli (Spätzli) mit Rahm und Mineralwasser

      Basic recipe for Chnöpfli (Spätzli) with cream and mineral water

      Basic recipe for Chnöpfli (Spätzli) with cream and mineral water

      Zutaten

      Chnöfpli

      • 500 g white flour
      • 1 tablespoon of salt
      • 5 whole eggs
      • 200 ml half cream
      • 200 ml sparkling mineral water

      crumbs

      • 80 g butter
      • 60 g breadcrumbs

      Anleitungen

      • Put the flour with the salt in a bowl. Mix the eggs with half cream and mineral water. Then add to the flour. Mix everything well until the dough starts to bubble. Let it swell at room temperature for about 30 minutes.
      • Heat salted water in a large pan. Preheat a bowl. Press the dough in portions through a Chnöpflisieb (sieve) into the hot water. When the Chnöpfli rise to the surface, skim with a skimmer, drain well and put them into the preheated bowl.
      • For the crumbs, foam the butter in a pan and roast the breadcrumbs in it until golden brown.
      • Pour the crumbs over the chicken cakes and serve.

      Spargel Tortilla

      Jetzt ist wieder Spargelzeit. Ich habe mich schon lange auf die Delikatesse gefreut und geniesse sie jetzt sehr.

      Meine Familie mag Spargel leider nicht so gerne. Grüne essen sie, wenn es sein muss, aber zu weissen Spargeln kann ich sie kaum überreden. Da ich beide Sorten aber sehr gerne esse, koche ich sie trotzdem immer wieder. Meist koche ich dann aber für den Rest der Familie etwas anderes. Am liebsten esse ich den Spargel pur, aber natürlich schmeckt er auch toll, wenn er zu einem Gericht, wie z. B. die Spargel Tortilla zubereitet wird.

      Spargel Tortilla
      Spargel Tortilla

      Spargelwoche

      Da ich diese Woche nur für mich koche, habe ich mich darum entschieden eine „Spargel-Woche“ zu machen. So habe ich mir für diese Woche vorgenommen, jeden Tag ein anderes Rezept auszuprobieren und es auch gleich zu verbloggen. Ich bin ja schon mal gespannt, ob ich wirklich jeden Tag Spargel essen werde oder ob mir das leckere Gemüse doch schon früher nicht mehr so schmeckt…

      Bei uns beginnt die Spargelzeit meist im April und endet im frühen Juni, je nachdem wann mit dem Stechen der ersten Spargel begonnen wurde. In dieser Zeit können wir die das leckere Saisongemüse ausgiebig geniessen.

      Spargel Tortilla
      Spargel Tortilla

      Rezept für Spargel Tortilla

      Für 4 Personen

      1000 g grüner Spargel
      600 g Geschwelte (festkochende Kartoffeln in der Schale gekocht. Ev. vom Vortag)
      1 TL Rapsöl
      1 TL Salz
      Pfeffer
      8 frische Eier
      100 ml Milch
      1/2 TL Salz

      Die Spargeln ev. im unteren Drittel schälen, falls sie dort „holzig“ sind. Die Spitze ca 3 cm lang abschneiden. Restliche Stangen halbieren und schräg in ca. 3 cm grosse Stücke schneiden. Die geschwellten Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden. Kartoffeln und Spargeln in einer grossen Pfanne ca. 5 min im Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

      Die Eier mit der Milch und dem Salz verrühren. Die Eimasse über die Kartoffeln und Spargeln geben. Halb zudecken.

      Bei mittlerer Hitze in ca 35 min fest werden lassen.

      En Guete!



      Ein weiteres feines, saisonales Gericht mit Spargel sind „Grünen Spargeln vom Grill“


      Spargel Tortilla
      Spargel Tortilla

      Rezept für Eier Sandwiches

      „Wir retten, was zu retten ist“ – Geburtstagsei

      Die Rettungstruppe feiert heute Geburtstag und darum dreht sich heute bei uns alles um das Ei!

      Heute dreht sich alles um das Ei, und zwar wollen wir Eiergerichte retten, die es im Supermarkt als Fertiggerichte zu kaufen gibt. Dafür habe ich mich in „unserem“ Supermarkt etwas umgeschaut und mich schlussendlich für Eier Sandwiches Rezept entschieden.

      Eiersandwiches - alle Zutaten selbstgemacht
      Rezept Eier Sandwiches – alle Zutaten selbstgemacht

       

      Und um ehrlich zu sein, habe ich gar nicht so viele Gerichte bzw. Fertiggerichte gefunden in denen das Ei wirklich im Vordergrund steht. Natürlich gibt es viele Gerichte, unter anderem zum Beispiel Eierteigwaren, in denen natürlich das Ei vorkommt. Allerdings finde ich stehen die Eier da nicht unbedingt im Vordergrund.

       

      Eiersandwiches - alle Zutaten selbstgemacht
      Eiersandwiches – alle Zutaten selbstgemacht

      Auf Anhieb habe ich bei uns im Supermarkt, obwohl es ein eher größerer Markt ist, gar nicht so viele Fertiggerichte gefunden in denen das Ei tatsächlich im Vordergrund stehen. Bei uns gibt es vor allem hartgekochte Eier fertig zu kaufen. Hartgekochte Eier gibt es bei uns das ganze Jahr im Supermarkt zu kaufen und jetzt vor Ostern sind sie in allen möglichen Farben erhältlich. Bei den fertigen Sandwiches bin ich dann noch auf die Eiersandwichs gestossen.

      Ich habe mich daher entschieden, mich Sandwiches bzw Eier Canapés zu widmen. Dazu braucht es sowohl hartgekochte Eier und Mayonnaise.

       

      Eiersandwiches - alle Zutaten selbstgemacht
      Eiersandwiches – alle Zutaten selbstgemacht

      Rezept für selbst gemachtes Eier Sandwich bzw Eier Canapés

       

      Für die hartgekochten Eier

      500 ml Wasser
      4 Eier

      Das Ei Raumtemperatur annehmen lassen und dann das stumpfe Ende mit anstechen. Das Wasser in einer kleinen Pfanne zum Kochen bringen. Die Eier sorgfältig ins kochende Wasser geben und bei mittleren Hitze für ca. 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

      Für die Mayonnaise

      1 sehr frisches Eigelb
      1 TL Senf
      1 TL Zitronensaft
      1/2 TL Salz
      100 ml Sonnenblumenöl

      Eigelb, Senf, Zitronensaft und Salz in einer Schüssel verrühren. Unter ständigem Rühren, das Öl tropfenweise dazu geben, bis die Mayonnaise dickflüssig geworden ist.

      Für das Sandwich

      4 Scheiben Toastbrot z.B. nach diesem Rezept gebacken: Toastbrot
      4 hartgekochte Eier
      3 EL Mayonnaise
      2 EL Sauerrahm
      1 TL Senf
      Optional: 2 EL gehackte Kräuter (z.B. Petterli und Schnittlauch)

      Die hartgekochten Eier schälen und würfeln. Mayonnaise, Senf, Sauerrahm und gehackte Kräuter dazu geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf die Toastbrotscheiben streichen und möglichst frisch verzehren.

      En Guete!

       

      Die Gruppe „Wir retten, was zu retten ist“ widmet sich regelmässig gemeinsam einem Thema. Dabei geht es um die Rettung von Lebensmitteln, Gerichten und Getränken, die immer mehr zum Fertigprodukt verkommen. Ein Thema, welches mir noch immer sehr am Herzen liegt und ich freue mich, dass ich seit kurzem auch mit zu dieser Gruppe gehören darf. Organisiert wird die Gruppe von Sina (Giftigeblonde) und Susi (Prostmahlzeit).

       

      Hier geht es zu den Beiträgen der anderen Retter:

      1x umrühren bitte aka kochtopf – Fettuccine Pop-Ei
      Anna Antonia – Coddled Eggs
      auchwas – Eierlikör und Angel-Food-Cake
      Brittas Kochbuch – Huevos Rancheros
      Brotwein – Eiersalat mit Speck – ein herzhafter Aufstrich
      CorumBlog 2.0 – Skrei Mit Yuzu-Aioli
      Das Mädel vom Land – Eiaufstrich mit Topfen
      evchenkocht – Allerbester one and only Eiersalat meiner Mama
      Fliederbaum – Gefüllte Eier
      Food for Angels and Devils – pochiertes Ei auf Brötchen
      genial-lecker – Eiertartar
      giftigeblonde – Geburtstags Ei – Ei Lachsforellen Salat
      Katha kocht! – Eiersalat selber machen – die leichte Variante mit Joghurt
      Leberkassemmel und mehr – Möhrenkuchen
      Madam Rote Rübe – Eiersalat mit Rote Bete und Senf-Dill-Creme
      magentratzerl – Chinesische Tee-Eier
      Münchner Küche – Klassischer Eiersalat
      our food creations – Ei im Glas
      Schmeckt nach mehr – Eiersalat mit Kräutern
      Summsis Hobbyküche – Eiercreme – Geburtstagsrettung
      The Apricot Lady – Eierspeisbrot und andere Ideen mit Ei
      Turbohausfrau – Salat mit Eierstreifen
      Unser Meating – Schinken-Ei-Sandwich

      Rezept für Zimtsterne

      Zu den traditionellen Weihnachtsguetzli zähle ich neben den Mailänderli, Brunsli und Spitzbuben auch die Zimtsterne. Im Grunde sind sie kein schwieriges Guetzli, allerdings ist das Backen etwas tricky, wenn man möchte, dass die Glasur schön weiss bleibt.

       

      Zimtsterne
      Zimtsterne

       

      Rezept für Zimtsterne

      3 frische Eiweisse
      1 Prise Salz
      250g Puderzucker
      1 1/2 EL Zimt
      350g ungeschälte Mandeln gemahlen
      Die Eiweisse zusammen mit dem Salz steif schlagen. Den Puderzucker unterrühren. Ca. 100 ml der Masse auf die Seite stellen. Zimt und Mandeln vermischen und unter die Eweismasse heben. Zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig in mehrere Portionen zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 1 cm dick ausrollen und vorsichtig von dem Plastikbeutel lösen und dann Sterne ausstechen, dabei das Sternenförmchen immer wieder in Zucker tauchen, damit nichts kleben bleibt. Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Sterne vorsichtig mit der beiseite gestellten Glasur überziehen und für 6 bis 8 Stunden bei Raumtemperatur trocknen lassen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen und die Sterne 3 bis 5 Minuten backen. Dabei die Zimtsterne gut im Auge behalten, weil sie gerne verbrennen oder die Glasur braun werden kann.

       

      Die Zimtsterne lassen sich gut verschlossen ca. 4 Wochen aufbewahren.

       

      Zimtsterne
      Zimtsterne

      En Guete!

      Zimtsterne
      Zimtsterne

      Rezept für dunkle Brownies mit Bohnen – ohne Mehl, ohne Zucker

      Brownies ohne Mehl

      Nachdem ich praktisch „überall“ von den sagenhaften Brownies ohne Mehl, dafür mit Bohnen gehört hatte, musste ich auch welche ausprobieren. Die saftigen, etwas anderen Brownies, sind schnell und einfach gemacht, kommen ohne Zugabe von raffiniertem Zucker und absolut ohne Mehl aus. Also irgendwie Low Carb, oder so? Da ist dann aber noch eine nicht ganz unwichtige Frage aufgetaucht…

      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

       

      Wie schmecken Brownies mit Bohnen?

      Bei dieser Frage gingen die Meinungen in meiner Familie auseinander. Um ehrlich zu sein, waren sie 3:1 gegen die Brownies mit Bohnen. Meinen Jungs und auch meinem Mann hat vor allem die Konsistenz der Brownies nicht gefallen. Unser Kleinster hat das Kokosnussöl herausgeschmeckt, und da er Kokosnuss überhaupt nicht mag, sind bei ihm natürlich auch die Brownies nicht so gut angekommen…. unser Grosser dagegen, hatte das Gefühl, dass er die Bohnen rausschmecke und meinem Mann waren sie zu schokoladig… mir persönlich haben sie gut geschmeckt, ich mag dunkle herbe Schokolade. Die Konsistenz ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig, den leichten Kokosnussgeschmack in Kombination mit dem Herben der dunklen Schokolade fand ich dagegen toll.

       

      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

      Natürlich darf man die Bohnenbrownies nicht mit „richtigen“ Brownies vergleichen, aber als etwas gesündere Alternative im stressigen Alltag finde ich sie toll, darum habe ich das Rezept für euch auch aufgeschrieben. Viel Spass beim Ausprobieren! Ich bin schon sehr gespannt, was ihr von den Bohnenbrownies haltet.

       

      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

      Rezept für Brownies mit Bohnen, ohne Mehl, ohne Zucker

      300  Kidneybohnen gekocht oder aus der Dose
      60 g Kokosnussöl
      2 Eier
      5 Medjool-Datteln entsteint
      40 ml Ahornsirup
      100 ml Milch
      40 g Kakaopulver
      1 TL Weinsteinbackpulver
      Prise Salz
      75 g Nüsse, grob gehackt
      50g Zarbitter-Schokolade, grob gehackt
       
      Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Backform mit Backpapier auslegen oder einfetten.
      Kokosnussöl schmelzen und etwas abkühlen lassen. Alle Zutaten (ohne Nüsse und Zartbitter-Schokolade) in einem Mixer geben und pürieren. Die Hälfte der Nüsse und der Schokolade unter die Masser heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und mit der restlichen Schokolade und den Nüssen bestreuen. Die Brownies in der Mitte des vorgeheizten Ofens für ca. 35 bis 40 Minuten backen. Die Brownies aus der Form heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In Würfel schneiden und geniessen.

       

      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

       

      En Guete!

       



      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
      Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

       

       

       

      Rezeptideen für den Osterapéro

       

      Publicity – #osternwirdjöö

       

      Osterapéro – österliche Häppchen

      Wenn Gäste unerwartet kommen, tische ich gerne trotzdem etwas selbst gemachtes auf, ich finde, das ist einfach schöner, als wenn einfach eine Tüte Chips geöffnet wird. Ganz abgesehen, dass wir im Normalfall auch gar keine Chips im Haus haben. Aus den Zutaten, die gerade im Haus sind, wird dann einfach was Feines gezaubert. Und dazu baucht es gar nicht viel. So lässt sich zum Beispiel aus Blätterteig und einer feiner Pesto, jetzt wo die Osterfeiertage sich nähern, herzige Pesto-Rüebli backen. Oder aus ein paar hartgekochten Eiern, ein paar Gewürzen und etwas Mayo, werden im Handumdrehen „Deviled Eggs“. Und vielleicht ist ja auch noch etwas Brot und Käse da? Daraus werden ganz schnell feine Knusperbrötchen.

       

      Osterapéro - österliche Häppchen
      Osterapéro – österliche Häppchen

      Ich habe für euch ein paar Ideen und Rezepte für einen österlichen Apéro zusammengestellt:

       

      Rezept für Deviled Eggs mit Balsamicoperlen 

       

      Deviled Eggs mit Balsamicoperlen
      Deviled Eggs mit Balsamicoperlen
      Hartgekochte Eier
      Mayonnaise
      Salz, Pfeffer, Parika
      Tabasco
      Balsamicoperlen (z.B. von Sélection)
      Schnittlauch
      Die hartgekochten Eier schälen, halbieren und das Eigelb herauslösen. Die Eigelbe zusammen mit Mayonnaise (ca. 1 TL pro Eigelb) gut zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Tabasco abschmecken. In einen Spritzsack füllen und zurück in die Eierhälften spritzen. Mit Balsamico Perlen und Schnittlauch dekorieren.

      Rezept für Knusperbrötchen mit Baumnussöl und Ziegenfrischkäse

       

      Knusperbrötchen mit Baumnussöl und Ziegenfrischkäse
      Knusperbrötchen mit Baumnussöl und Ziegenfrischkäse

       

      1 Baguette (oder Brot nach Wahl)
      Ziegenfrischkäse
      Baumnussöl (z.B. Baumnussöl Sélection)
      Pfeffer (z.B. Blumenpfeffer Sélection)
      Das Baguette in Scheiben schneiden und beidseitig mit Baumnussöl bestreichen. Die Baguettescheiben in einer Pfanne rösten. Die Brötchen abkühlen lassen. Mit dem Ziegenfrischkäse belegen, mit Pfeffer würzen und mit dem Baumnussöl beträufeln.

      Rezept für Blätterteighäsli mit Schinkenfüllung 

       
      Blätterteighäsli mit Schinken
      Blätterteighäsli mit Schinken
      1 rechteckig ausgewallter Blätterteig
      100g Schinken in Würfeli
      2 TL Sauerrahm
      1 TL Senf
      Salz
      Pfefer
      1 Ei
      Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit einem Cookieausstecher Häschen ausstechen und auf ein Backblechlegen. Den Schinken mit dem Sauerrahm und Senf vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ei verquirlen. Die Ränder der Blätterteig Häschen mit Ei bestreichen, den Schinken darauf geben und mit einem weiteren Blätterteig Häschen belegen. Die Ränder gut andrücken und die Häschen mit Ei bestreichen. Im vorgeheizten Ofen für ca. 15 Minuten backen. Lauwarm geniessen.

      Rezept für Pesto-Rüebli aus Blätterteig

       

      Pestorüebli aus Blätterteig
      Pestorüebli aus Blätterteig

       

      Blätterteig
      Ei

       

      Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mit einem Cookieaustecher z.B. Rüebli aus dem Blätterteig ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ei verquirlen. Die Ränder der Blätterteig Rüebli mit Ei bestreichen, Pesto darauf geben und mit einem weiteren Blätterteig Rüebli belegen. Die Ränder gut andrücken und die Häschen mit Ei bestreichen. Im vorgeheizten Ofen für ca. 12 Minuten backen. Lauwarm geniessen.

       

      Werbung

      Für Unerwartetes habe ich immer einen kleinen Notvorrat zu Hause, wie zum Beispiel Blätterteig, Schinken, Käse, Mayonnaise, Senf,… für einen etwas spezielleren Geschmack sorgen Pesto Limone, Baumnussöl, Balsamico Perlen und Gewürze wie z. B. der Blumenpfeffer oder das feine Gewürzsalz mit Erdbeeraroma Sélection aus der Migros.

       

      Produkteauswahl von Sélection Migros
      Produkteauswahl von Sélection Migros

      Kleiner Tipp auf das gesamte Sélection Sortiment der Migros gibt es, vom 21.03. bis 29.03.2017, 20% Rabatt.

      Osterapéro - Fingerfood für Ostern
      Osterapéro – Fingerfood für Ostern

      Ostereier färben mit Farbstoffen aus Küche und Garten

      Wie färbst du deine Ostereier?

      In den Läden gibt es ja jede Menge Farben in den verschiedensten Varianten zu kaufen. Von Pastellfarben bis hin zu metallic schimmernden Farben habe ich alles im Angebot gesehen. Und natürlich, habe ich schon davon berichtet, geht das Eierfärben auch wunderbar mit den Lebensmittelpastenfarben, welche viele von uns im Schrank haben. Eine Anleitung dazu findet ihr hier: Anleitung Eier färben mit Lebensmittelpastenfarbe.

      Ostereier mit natürlichen Farben aus Küche und Garten gefärbt
      Ostereier mit natürlichen Farben aus Küche und Garten gefärbt

      Immer interessanter finde ich das Färben mit natürlichen Zutaten. Die Zwiebelschalen sind dabei wohl die bekannteste Art zum Eier färben, vermutlich ist sie auch die kostengünstigste. Wer sie nicht rechtzeitig gesammelt hat, kann sie jetzt sogar in manchen Grossverteilern kaufen. Aber auch andere getrocknete Pflanzenteile, wie zum Beispiel rotes Sandelholz und Malvenblüten kann man jetzt kaufen.

      Dieses Jahr haben wir darum unsere Eier mit Farben aus „Küche und Garten“ gefärbt.

      Färben mit Farben aus Küche und Garten einige Beispiele dazu

       

      Rote Beete                        rotviolette
      Holunderbeersaft              violette bis graublau
      Spinat                               grün
      Kamillenblüten                  gelb
      Zwiebelschalen                 braun

      Den Farbsud herstellen

      Für einen Liter Farbsud aus dem Gemüse (Rote Bete, Spinat) benötigen wir ca. 200g des Gemüses. Dieses wird fein geschnitten oder geraspelt und in 1 Liter Wasser für 40 Minuten gekocht. Danach den Sud absieben und abkühlen lassen.
      Die Kamillenblüten, ca. 30g einige Stunden in 1 Liter kaltem Wasser einweichen. Danach den Sud für 1 Stunde köcheln lassen. Absieben und abkühlen lassen.
      Den Holundersaft verwende ich direkt so wie er ist.

       

      Ostereier mit Naturfarben
      Ostereier mit Naturfarben

       

      Eier färben

      Die Eier gründlich reinigen, ev. mit etwas Essigwasser. Die Eier hart kochen und noch heiss in den erkalteten Farbsud geben. Um die Eier zu färben braucht es je nach gewünschter Farbintensistät etwa 30 Minuten. Je kräftiger die Töne werden sollen, desto länger müssen sie im Farbsud liegen. Dies braucht etwas Geduld. Herausnehmen und trocknen lassen. Wer etwas Glanz auf die Eier bringen möchte kann diese noch mit etwas Speiseöl einreiben.

      Die so natürlich gefärbten Eier bringen immer wieder andere Ergebnisse hervor. Je nach der Beschaffenheit der Eierschalen und der Stärke des Farbsudes können die Farben stark variieren.

      Ostereier natürlich gefärbt
      Ostereier natürlich gefärbt

      Frohe Ostern!