Beiträge

Fussball Cupcakes

Letztes Wochenende habe ich mal wieder ein paar Vanille Cupcakes dekoriert. Diese Cupcakes backe ich gerne für verschiedene Veranstaltungen und dekoriere sie dann dem Thema entsprechend. Für dieses Mal habe ich mich für eine Fussballdekoration entschieden.

Fussball Cupcakes
Die Aufleger sind aus Fondant und ich habe sie schon ein paar Tage im Voraus gemacht. Aus weissem Fondant habe kleine Kreise ausgestochen und diese einen Tag trocknen lassen. Die kleinen Fussbälle habe ich mit einem Lebensmittelstift auf die Kreise aufgemalt und trocknen lassen.
Dann habe ich zum ersten Mal die Grastülle ausprobiert. Zuerst hatte ich geplant das Gras aus gefärbter Buttercreme zu machen und dann die Fussballaufleger aufs gespritzte Gras zu setzten. Da ich aber nicht wusste wie lange die Fussball Cupcakes in der Wärme stehen, wollte ich doch lieber keine Buttercreme verwenden und habe daher Royal Icing grün gefärbt und das Gras so aufgespritzt. Da ich etwas Angst hatte, dass die Fussball Cupcakes zu süss werden habe ich bei einem Teil nur eine dünne Royal Icing Schicht aufgetragen und nur noch ein paar Akzente mit der Grastülle gemacht.

Ich war erst Skeptisch ob es mir gelingt mit der Tülle und Royal Icing Gras zu spritzen, da ich meist etwas Mühe habe die richtige Konsistenz beim Icing hinzukriegen. Doch es hat wunderbar geklappt und ich werde diese Tülle sicher noch einige Male brauchen. Das nächste Mal versuche ich es mal mit Buttercreme.

Mein Angst, dass die Cupcakes lange in der Wärme stehen, war aber unbegründet wie mir zuverlässige Quellen berichtet haben. Die kleinen Teile waren schnell ausverkauft.

Vanille Cupcakes Rezept

Cupcakes sind immer wieder beliebt bei Gross und Klein. Diese Vanille Cupcakes sind nicht nur fein zum essen, sie sind auch schnell und leicht zum machen. Auch mit Kindern.

Rezept für Vanille Cupcakes
für ca. 12 Stück
200g Butter
200g Zucker
4 Eier
1 TL Vanillepaste
200g Mehl
1 TL Backpulver
  
Den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen und ein Muffinsblech mit Förmchen bestücken.
Die weiche Butter schaumig rühren, den Zucker beigeben und weiter schlagen. Die Eier unterrühren bis die Masse hell ist. Vanillepaste zugeben. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.

Den Teig in die Cupcakesförmchen verteilen. Um den Teig gleichmässig zu verteilen, eignet sich der Eisportionierer sehr gut. Die Cupcakes ca. 25 Minuten backen. Nach Belieben verzieren. 

Yoshi Cake

Ein weiterer Geburtstagkuchen vom letzten Jahr war der Yoshi Cake. Den Yoshi so hinzukriegen, dass man ihn erkennt, war gar nicht so einfach.

Der Yoshi, die Schrift und die Verzierungen sind aus Modelierfondant gemacht, das Ei mit Royal Icing.

Der einfache Rührkuchen ist mit Massa Ticino Tropic, meinem liebsten Fondant, überzogen. Er lässt sich super verarbeiten und ist angenehm im Geschmack. Damit dekorierte Torten können ohne Problem in den Kühlschrank gestellt werden und auch feuchtheisses Klima verträgt er gut. Der Massa Ticino Tropic kommt allerdings im 7 kg Kübel und für einen Privathaushalt ist das sehr viel.

Und diese „Super Mario“ Cupcakes gab es noch dazu. Die Stern, Pilze und Münzen sind auch aus Fondant gemacht.

En Guete!