Caribbean Tacos mit Crevetten und Melone

Grillen können wir zwar das ganze Jahr hindurch, aber im Sommer macht es eindeutig am meisten Spass. Meist kommt bei uns allerdings das Übliche auf den Grill. Fleisch, Wurst und Gemüse in allen Variationen werden über Kohle oder Gas zart grilliert und in der Familienrunde genossen. Aber auch die Füllung für Tacos, Saucen und die Tortillas dazu, wie bei den Caribbean Tacos, werden auf dem Grill wunderbar. Auch Brot, Fladenbrot, Pizza und sogar Cookies können super gegrillt werden. Für die Pizza lohnt sich dabei ein Pizzastein und für die Cookies habe ich mir eine Gusseisenpfanne organisiert.

Können Melonen gegrillt werden?

Melonen lass sich auch wunderbar als deftige oder süsse Speise grillen. Am liebsten mag ich dabei Wassermelonen-Spiesschen, mit etwas Lemonen-Marinade beträufelt oder einfach mit Salz und Pfeffer bestreut. So fein!

Caribbean Tacos

Rezept für Caribbean Tacos mit Melonen

Salsa

Die Jalapeno halbieren und entkernen. Die Tomaten halbieren. Alle Zutaten auf einer Grillplatte oder einer Gusseisenpfanne ca. 10 grillen. Abkühlen lassen. Die Limette und die halbe Orange auspressen, die Knoblauchzehen schälen und zusammen mit der gegrillten Jalapeno und den Tomaten in einem Mixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Melone in Würfeli schneiden und mit der Salsa vermischen. 


Tacos

Die Knoblauchzehe pressen und mit der Limettenschale, dem Limettensaft und dem Olivenöl vermischen. Die Wassermelone in Würfel schneiden. Die Wassermelonenwürfel und Crevetten auf Holzspiesse stecken und grillen. Die Olivenölmischung über die Spiesschen geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit gegrillten Tortillas servieren.  
En Guete! 

Caribbean Tacos

Rezept für Caribbean Tacos

Karibische Tacos mit Crevetten und Wassermelonen. Die Salsa wird auf dem Grill geröstet und mit Melone verfeinert
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Karibik
Keyword: Grill, Salsa, Scharf
Portionen: 2 Personen

Zutaten

Salsa

  • 1 Jalapeno
  • 1-2 Knoblauchzehen mit Schale
  • 6 Cherry-Tomaten
  • Salz Pfeffer
  • 1 Limette möglichst Bio
  • 1/2 Orange
  • 1/4 Melone z.B. Cantalupe
  • Salz und Pfeffer

Tacos

  • 4 kleine Tortillas
  • 4 grosse Crevetten mariniert
  • 1/4 Mini-Wassermelone
  • 1 Bio-Limette Schale und Saft
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Salsa

  • Die Jalapeno halbieren und entkernen. Die Tomaten halbieren. Alle Zutaten auf einer Grillplatte oder einer Gusseisenpfanne ca. 10 grillen. Abkühlen lassen. Die Limette und die halbe Orange auspressen, die Knoblauchzehen schälen und zusammen mit der gegrillten Jalapeno und den Tomaten in einem Mixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Melone in Würfeli schneiden und mit der Salsa vermischen.

Tacos

  • Die Knoblauchzehe pressen und mit der Limettenschale, dem Limettensaft und dem Olivenöl vermischen. Die Wassermelone in Würfel schneiden. Die Wassermelonenwürfel und Crevetten auf Holzspiesse stecken und grillen. Die Olivenölmischung über die Spiesschen geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit gegrillten Tortillas servieren.

En Guete!

    Du bist auf der Suche nach weiteren Grillrezepten? Wie wäre es zum Beispiel mit einem feinen Caesar Salat mit Hühnchen vom Grill oder einem gegrillten Fladenbrot? Für die süssen Gelüste empfehle ich dir den gegrillten Riessen-Cookie. Er wird in einer Gusseisenpfanne gegrillt und schmeckt lauwarm und mit einer Kugel Glace am Besten.

    Möchtest du das Rezept für später speichern? Hier findest du einen vorbereiten Pin.

    Sommerlicher Salat mit Brombeeren und Aprikosen

    Sommerlicher Salat mit Brombeeren, Aprikosen und Croûtons

    Bunter Sommersalat mit Brombeeren, Aprikosen und Heidelbeeren – für die 6. Foodie Challenge von Foodblogs Schweiz habe ich den ganzen Warenkorb zu einem Salat verarbeitet.

    Im Warenkorb waren:

    Aprikosen, Brombeeren, Heidelbeeren, Gurke, Eichblattsalat und Knoblauch

    Sommerlicher Salat mit Brombeeren, Heidelbeeren, Aprikosen, Croûtons und Feta
    Sommersalat mit Brombeeren und Aprikosen

    Für den Salat habe ich ein Aprikosendressing, gegrillten Maiskolben und Knoblauchcroûtons zubereitet und den fertigen Salat noch mit Fetakäse ergänzt.

    Sommerlicher Salat mit Brombeeren, Heidelbeeren und Knoblauch-Croûtons mit Aprikosen-Salatsauce

    Für 2 Personen

    Knoblauch Croûtons

    1 Knoblauchzehe
    1 EL Olivenöl
    Salz zum Würzen
    1 – 2 Brötchen (oder Toastbrot)

    Den Knoblauch in eine Schüssel geben und mit Olivenöl und etwas Salz vermischen. Die Brötchen in Würfel schneiden und mit dem Öl vermischen. Die Croûtons in der Pfanne, dem Backofen oder dem Airfryer knusprig braten.

    Aprikosen-Salatsauce

    2 reife Aprikosen
    1 TL Honig (oder Ahornsirup)
    2 EL Salatöl nach Wahl
    1 EL Essig nach Wahl
    Salz und Pfeffer zum Würzen

    Für die Salatsauce alle Zutaten, bis und mit dem Essig, in einem Mixer oder mit dem Pürierstab mixen, bis die Salatsauce sämig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Salat

    4 Handvoll Eichblattsalat (gerüstet und gewaschen)
    1 Handvoll Brombeeren
    1 Handvoll Heidelbeeren
    1 – 2 Aprikosen
    1/2 Gurke, halbiert, entkernt und in Scheiben geschnitten
    1 Maiskolben, gekocht und gegrillt, die Kerne vom Kolben geschnitten
    1/4 (nach Gusto mehr) Feta

    Die Maiskolben kochen und grillen. Abkühlen lassen und die Kerne vom Kolben schneiden. Alle restlichen Zutaten, bis und mit der Gurke, waschen und falls nötig rüsten. In einer Schale anrichten und zusammen mit den Croûtons und der Aprikosen-Salatsauce servieren.

    En Guete!

    Sommerlicher Salat mit Brombeeren, Heidelbeeren, Aprikosen, Croûtons und Feta
    Sommerlicher Salat mit Beeren

    Auch bei dieser Challenge sind tolle Rezepte zusammengekommen. Auf Foodblogs Schweiz haben wir sie für euch gesammelt und zusammengefasst.

    Foodblogs Schweiz Challenge

    Rezepte der 6. Foodie Challenge findet ihr jetzt auf Foodblogs Schweiz.

    Auch bei den anderen Mitgliedern des Organisationsteams von Foodblogs Schweiz sind tolle Rezept entstanden. Schaut vorbei und lasst euch inspirieren!

    Bei Marlenes Sweet Things gibt es einen schnellen Blitzkuchen mit Brombeere, Blaubeeren und Aprikosen

    Bei Foodwerk.ch gibt es feine Hähnchenroulade mit Aprikosen und Balsamicosauce

    Bei Princess.ch findet ihr einen sommerlichen Streuselkuchen vom Blech

    Hier findest du die Rezepte der vergangenen Foodie-Challenges.

    Sommerlicher Salat mit Heidelbeeren, Brombeeren, Knoblauch-Croûtons, Gurke und Eichblattsalat. Dazu gibt es eine Aprikosen-Salatsauce.
    Sommerlicher Salat mit Beeren und Aprikosen-Salatsauce
    Blechgericht mit Gemüse, Kartoffeln und Wurst

    Sommerliches Blechgericht

    „Chuggelibläch“ Sommer-Edition

    Blechgericht mit Zucchini, Kartoffeln, Karotten und Wurst
    Blechgericht mit Zucchini, Kartoffeln, Karotten und Wurst

    Auch im Sommer darf es ab und zu etwas Warmes sein. Viele der Rezepte für die Alltagsküche, welche ich gerne koche, lassen sich wunderbar saisonal abändern. Eins dieser „Lieblingsgerichte“ ist das Chuggeliblech. Im Winter bereite ich es meist mit Rosenkohl zu. Für die Sommer-Edition habe ich mich für Frühkartoffeln, Zucchini, Kräuter, Rüebli (Karotten) und Hackbällchen entschieden.

    Blechgericht mit Zucchini, Kartoffeln, Karotten und Wurst
    Blechgericht mit Zucchini, Kartoffeln, Karotten und Wurst


    „Chuggeliblech“ – Rezept für Kartoffel Wurst Blech mit Sommer-Gemüse

    Für ein grosses Backblech
    Backofen auf 200 Grad vorheizen
    4 bis 6 Personen

    Blechgericht mit Zucchini, Kartoffeln, Karotten und Wurst
    Blechgericht mit Zucchini, Kartoffeln, Karotten und Wurst

    Für das Blechgericht

    800 g Schweinsbratwürste
    1000 g „neue“ Kartoffeln
    600 g Gemüse (z.B. Zucchini, Rüebli, etc.)
    Frische Kräuter nach Wahl
    2 EL Olivenöl
    Salz und Pfeffer zum Würzen


    Die Kartoffeln waschen. Je nach Grösse der Kartoffeln diese halbieren oder vierteln. Das Gemüse in Stifte schneiden. Alles auf ein Backblech geben, mit dem Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern würzen. Alles gut miteinander vermischen. Das Brät der Schweinsbratwürste portionenweise ausdrücken und zu „Chuggeli“ (Bällchen) formen. Zum Gemüse geben. Alles gut auf dem Backblech verteilen. Das Blechgericht im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen.

    En Guete!


    Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

    Low Carb Cheesecake

    Wir sind mitten im Sommer und erfreuen uns über ganze viele wunderbare saisonale Früchte und Gemüse. Bei diesem wunderbaren Angebot macht die frische, saisongerechte Küche so richtig Freude. In den Sommermonaten können wir so richtig aus dem Vollen schöpfen und ganz viele kulinarische Träume verwirklichen.

    Mitte Juli war es dann auch wieder Zeit für die Foodie-Challenge von Foodblogs Schweiz, welche bereits zum 5. Mal stattgefunden hat. Im Warenkorb waren dieses Mal:

    Tomaten, Basilikum, Peperoni, Johannisbeeren, Kirschen, Himbeeren

    Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren
    Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

    Da ich Beeren sehr liebe habe ich mich bei diese Challenge für Johannisbeeren und Himbeeren entschieden. Mit dem frischen Beeren habe ich einen Low Carb Cheesecake mit Kokosmehl zubereitet.

    Johannisbeeren und Himbeeren auf Low Carb Cheesecake
    Himbeeren und Johannisbeeren

    Rezept für Low Carb Cheesecake mit Beerensauce aus Himbeeren und Johannisbeeren

    Eine Springform mit 18 cm Durchmesser
    Boden der Springform mit Backpapier auslegen
    Backofen auf 180 Grad vorgeheizt oder im Airfryer zubereiten

    Cheesecake

    250g Doppelrahmfrischkäse
    200g Quark (Halbfett oder Rahmquark)
    1 EL Kokosmehl
    1 Vanillestange, Samen ausgekratzt
    3 – 4 EL Erythrit (Oder Süssstoff nach Wahl)
    2 Eier

    Doppelrahmfrischkäse, Quark, Kokosmehl, die ausgekratzten Vanillesamen und den Süssstoff (Erythrit, Zucker, etc.) in einem Mixer geben und gut miteinander vermixen, bis sich alle Zutaten verbinden. Die Eier zugeben und nur ganz kurz untermixen. (Den Mixer dabei nicht zu lange betätigen). Die Cheesecakemasse in die vorbereitete Form geben und für ca. 30 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Anschliessend bei leicht geöffnetem Ofen für 15 Minuten abkühlen lassen. (Im Airfryer den Cheesecake im Airfryer bei 140 Grad für ca. 30 Minuten backen. Danach im leicht geöffneten Airfryer ca. 15 min auskühlen lassen) Den Cheesecake mindestens 4 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.

    Beeren-Sauce

    100 g Himbeeren
    100 g Johannisbeeren
    Süssstoff oder Zucker nach Wahl

    Die Himbeeren zusammen mit Johannisbeeren aufkochen lassen und für ca. 5 köcheln lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb streichen. Die Sauce nach Geschmack süssen.

    Dekoration

    Himbeeren
    Johannisbeeren

    Den abgekühlten Cheesecake zusammen mit der Beerensauce und den Johannisbeeren und Himbeeren servieren.

    En Guete!


    Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren
    Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

    Auch bei dieser Challenge sind wieder tolle Rezepte zusammengekommen. Auf Foodblogs Schweiz haben wir die Rezepte für euch gesammelt und zusammengefasst.

    Foodie Challenge Juli

    Auch die anderen Mitglieder vom Team haben tolle Rezepte für die Foodie-Challenge zubereitet.

    Holunderblütenpudding mit Erdbeeren

    Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren

    Der Warenkorb für die 4. Foodie Challenge der Foodblogs Schweiz war gefüllt mit wunderbaren Zutaten. Bei den tollen Produkten, die im Moment Saison haben, ist es eine Freude zu kochen. Im Juni gibt es so viel Schönes zum Schlemmen. Ich habe mir aus dem Warenkorb Holunderblüten und Erdbeeren ausgesucht und damit einen feinen Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren gekocht. Der Pudding wird nur mit Milch, etwas Zucker und Agar Agar zubereiten und schmeckt wunderbar leicht und erfrischend.

    Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
    Holunderblüten Pudding

    Im Warenkorb waren:

    Frühkartoffeln, Rosmarin, Zucchetti, Holunderblüten und Erdbeeren

    Holunderblüten

    Die Holunderblüten sollten an einem sonnigen Tag, am besten um die Mittagszeit, geerntet werden. Die Dolden nicht waschen, da sonst der Blütenstaub verloren geht. Um die Käfer in den Dolden zu entfernen, kann man versuchen, die Dolden auf ein gelbes Blatt zu legen. Theoretisch wechseln die Käfer dann auf das Blatt. Auch wenn die Dolden sehr gut abgesucht werden, kann es immer mal wieder passieren, dass sich ein Insekt gut versteckt hat und in der Milch landet. Ich habe diese mit dem Löffel abgeschöpft …

    Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
    Holunderblüten Pudding

    Rezept für erfrischenden Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren

    Für die Holunderblüten-Milch

    500 ml Mich
    2 bis 3 Holunderblüten-Dolden

    Die Milch in ein tiefes Gefäss giessen und die Holunderblüten-Dolden hineinstellen. Für 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Durch ein feines Sieb giessen.

    Für den Pudding

    500 ml Holunderblütenmilch
    1 Päckchen Agar Agar
    2 bis 3 EL Zucker

    Die Holunderblüten-Milch mit dem Zucker und dem Agar Agar verrühren. Die Milch unter rühren aufkochen und für 2 Minuten köcheln lassen. Die Milch auf 4 kleine Schälchen à ca. 150 ml verteilen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank fest werden lassen.

    Für das Topping

    Erdbeeren
    Holunderblüten

    Die Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Holunderblüten auf dem Pudding anrichten.

    En Guete!


    Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
    Holunderblüten Pudding

    Bei der 4. Foodie-Challenge sind ganz viele tolle Rezepte zusammen gekommen. Die Zusammenfassung dieser findet ihr im Beitrag zur Challenge auf Foodbloggs Schweiz. Nachfolgend findet ihr die Beiträge der anderen Organisatoren.

    Kartoffel Focaccia mit Rosmarin von Marlenes sweet thing

    Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
    Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch

    So geht Sommer! Zwangsloses Zusammensein mit Meat and Cheese Borad

    Publicity – #sogehtsommer von der Migros

     

    Sommerzeit ist die ideale Zeit um bei schönen und warmen Wetter draussen mit lieben Freunden eine gemütliche und entspannte Zeit zu verbringen. Bei so einem zwangslosen Zusammensein darf für uns auch der Znacht voll easy, relaxt und gut vorbereitet daher kommen, zum Beispiel mit einer grosszügigen kalten Platte. Jeder nimmt sich, was er mag, stellt sich Brötchen nach Lust und Laune zusammen oder isst einfach nur aromatische Tomaten und eingelegte Oliven. So kann beim Plaudern immer mal wieder etwas genossen und probiert werden.

     

    Meat and Cheese Board – Aufschnitt und Käseplatte

     

    Die Meat- and Cheeseboards (hört sich irgendwie nicht so verstaubt an, wie kalte Platten) lassen sich wunderbar vorbereiten. Wer selber gar nichts vorbereiten möchte oder gerade mal keine Zeit und Lust hat, kann die Platten natürlich auch schon fixfertig vorbereitet in der Migros bestellen. Allerdings gehe ich persönlich gerne einkaufen und stelle die Platten lieber selber mit den Lebenstmittel die ich mag und mir auch optisch gefallen, zusammen. So bin ich natürlich wieder ein Stück freier in der Auswahl und auch in der Gestaltung.
    Meat and Cheese Board - Aufschnitt und Käseplatte
    Meat and Cheese Board – Aufschnitt und Käseplatte
    Eine der wichtigsten Fragen bei einer kalten Platte ist die Festlegung der Menge der Zutaten. Persönlich mag ich, es wenn die Platten etwas üppiger ausfallen, besonders wenn ich damit rechne, dass wir etwas länger zusammensitzen und immer wieder etwas vom Board knabbern. Allerdings besteht so auch die Gefahr, dass Resten anfallen. Was, wenn das Fleisch frisch aufgeschnitten wurde, kein Problem ist. Dann gibt es halt am nächsten Tag Resten. Da ich hier ein bisschen speziell bin und immer Angst habe, dass zuwenig da ist, kaufe ich einen kleinen Teil der Zutaten auch gerne vakumverpackt, damit ich für den „Notfall“ gerüstet bin und niemand verhungern muss….

     

    Rezept- und Zutatenideen für Meat and Cheese Boards

    Dies hängt natürlich sehr von den Personen ab die mitessen, von der Jahreszeit, von der Tageszeit,.. die Mengenangabe ist also als Richtwert zu verstehen. Käse habe ich dieses Mal etwas mehr auf dem Board, weil ich eine grössere Auswahl anbieten wollte

    Pro Person rechne ich für einen Znacht mit:

    ca. 150 – 250 g Aufschnitt und Käse (das Verhältnis zwischen Käse und Aufschnitt variiere ich je nach Gäste)
    ca. 150 g Brot
    ca. 25 g Butter
    Aioli
    Oliven
    Tomaten
    Gurken
    Radisli
    Hummus
    Und alles was ihr sonst noch mögt

    Einkaufen

    Für das Meat and Cheese Board habe ich alle Zutaten in der Migros eingekauft. Anders als bei einem „normalen“ Einkauf habe ich mich für einmal mit dem Fotoapparat bewaffnet in „unsere“ Migros gemacht, damit ich für diesen Beitrag auch ein paar Beispielbilder schiessen konnte. Vielleicht erkennt ja jemand von euch in welcher Migros ich einkauft habe?

    Käsetheke in der Migros
    Käsetheke in der Migros

    Besonders die Käseauslage in „unserer“ Migros mag ich immer sehr gerne und da probiere ich auch wieder gerne Neues aus. Dieses Mal hat es uns der Ziegenkäse total angetan, der wird in Zukunft wieder gekauft.(Es war der ganz unten links im Bild).

    Auschnitttheke in der Migros
    Käsetheke in der Migros

     

    Der Aufschnitt ist zum Teil schon geschnitten, ein Teil wird aber auch auf Wunsch geschnitten. Dazu gibt es auch Oliven und Co. offen zu kaufen.

    Falls tatsächlich Resten anfallen habe ich hier ein paar Verwertungsideen zusammengefasst.

    Verwertung von Resten von einer Aufschnitt- und/oder Käseplatte
    Aufschnitte lassen sich wunderbar in Sandwiches verarbeiten.
    Mit Schinken oder Rohschinken können köstliche Pastasaucen zubereitet.
    Mostbröckli werden zu einem feinen Tartar weiterverarbeitet.
    Churizzo kann in einer Tortilla verarbeitet werden.
    Weichen und harten Käse servieren wir mit gekochten Kartoffeln.
    Hartkäse in Scheiben geschnitten oder geraffelt ergeben feine Käsetoast
    Verschiedene Käseresten lassen sich auch wunderbar zu einer Käsewähe verarbeiten.

     

    Die Liste kann problemlos noch viel länger werden. Hast du noch Ideen zur Resteverwertung? Dann schreibe deine Idee doch in die Kommentare ich würde mich sehr darüber freuen.

     En Guete!

     

    Meat and Cheese Board - Aufschnitt und Käseplatte
    Meat and Cheese Board – Aufschnitt und Käseplatte

     

    Alles bereit für das grosse Grillen – Rezept für lauwarmen, gegrillten Zucchinisalat mit Pimientos del Piquillo

    Auch wenn uns die Wespen auf unserer Terasse gerade tierisch nerven, grillen wir doch immer noch gerne. Und meist gibt es die bewährten Salate als Beilage. Dazu gehört neben einem feinen, aber stinknormalen grünen Salat auch der KartoffelsalatCurryreissalat und Tomaten-Mozzarella-Salat, kurz Tomoz.

     

    Gegrillter Zucchinisalat
    Gegrillter Zucchinisalat

    Immer auf der Suche nach weiteren leckeren Beilagen versuche ich gerne auch etwas Neues zum Grillen aufzutischen. Ganz fein finde ich zum Beispiel den Wassermelonensalat, welchen ich euch vor 3 Jahren vorgestellt habe.

    Tomaten-Mozzarella-Salat

    Ganz gut hat mir auch der lauwarme, gegrillte Zucchinisalat geschmeckt. Dazu können die Zucchini zum Anfang des Grillens zubereitet werden und können schön durchziehen bis das restliche Grillgut fertig ist.

    Gegrillter Zucchinisalat
    Gegrillter Zucchinisalat

     

    Rezept für lauwarmen, gegrillten Zucchinisalat

    3 kleine Zucchini (je a ca. 200g)
    4 EL Olivenöl
    4 EL Weissweinessig
    1/2 TL Zucker
    Pimientos del Piquillo nach Geschmack
    50g Ziegenfrischkäse
    Meersalz
    Pfeffer

    Die Zucchini in möglichst dünne Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben auf beiden Seiten leicht mit Öl einstreichen und ca. 4 Minuten grillen. Olivenöl, Essig und Zucker mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gegrillten Zucchinischeiben in eine flache Schale legen und jede Schicht mit der Vinaigrette beträufeln. Ziehen lassen und vor dem Servieren mit in Würfel geschnittene Pimientos del Piquillo und Ziegenfrischkäse bestreuen.

    En Guete!

    Was servierst du am liebsten als Beilagen zu Grilladen? Sind es eher die klassischen Sachen, wie Chips, Teigwarensalat und Co. oder bevorzugst du eher die exotischen Beilagen?

    Sind die Beilagen fertig, kann das grosse Grillen beginnen. Wir hatten zum Zucchinisalat ein feines Schweinsfilet dazu.

    Schweinefilet
    Schweinefilet

     

     

    Ein Cookie auf Reisen…. – Familienurlaub an der Costa Blanca

    Es ist ziemlich ruhig geworden hier im Blog und auf der Facebookseite von Cakes, Cookies and more. Nur auf Instagram hab ich ein paar Lebenszeichen geteilt. Das hatte einen guten Grund. Ich war mit meiner Familie im Urlaub und zwar so richtig ohne Blog und Internet… Abgesehen von ein paar wenigen Minuten war ich 21 Tage nicht online. Das hat richtig gut getan und ich sprudle gerade so über vor Tatendrang und Kreativität. Ich freue mich bald wieder richtig loszulegen mit dem Backen, Kochen, Basteln, Nähen, und ….

     

    Altea
    Altea

     

    Unseren Urlaub haben wir an Spaniens Costa Blanca verbracht. Dort gibt es, vor allem in Benidorm, ganz viel Trubel und noch viel mehr Party. Davon haben wir aber nur am Rande etwas mitgekriegt, denn etwas abseits des grössten Trubels, kann man wunderbar schöne und ruhige Familienferien verbringen. 

     

    Blick von La Nucia nach Polop
    Blick von La Nucia nach Polop

     

    Wir haben uns verwöhnen lassen, in feinen Restaurants gegessen und uns auch einfach mal ein Picknick im Park gegönnt. Natürlich standen das Sonnenband und die Abkühlung für unseren Familienurlaub im Vordergrund. Dabei haben wir an verschiedenen Stränden und sogar in einem Wasserpark (Aqua Natura) gebadet.  

    Sandstrände von Benidorm 

    Wir haben bei der „La Cala“ am tollen Sandstrand Poniente, in der Nähe von Benidorm und Finestrat, gebadet. Die beiden, jeweils 2.5 km langen, Sandstrände bei Benidorm (Playa de Poniente und die Playa de Levante), zu welchen auch die „La Cala“ gehört, sind ein Traum zum Baden und Sonnen. Der Sand ist sehr fein und man kann meist bis weit in das Wasser hinein stehen. Leider empfanden wir in diesem Jahr die Wasserqualität nicht so gut. Als wir da waren, war das Wasser etwas mit Plastik verschmutzt. Der Strand selber war, in dem Teil wo wir besucht haben, immer sauber.

     

    Blick aus dem zero.zero auf die Bucht von Albir

     

    Steinstrand bei Albir (Alfaz del pi)

    Eigentlich bevorzugen wir ja Sandstrände gegen über von Steinstränden, aber weil uns das Wasser in Benidorm nicht so gefallen hat, sind wir manchmal an den Steinstrand von Albir ausgewichen. Dort empfanden wir die Wasserqualität um einiges besser. Der Strand in Albir fällt im Wasser schnell steil ab, so dass man nach zwei, drei Metern schon nicht mehr stehen kann. Für Nichtschwimmer eher gefährlich. Zum Glück sind unsere Jungs gute Schwimmer und wir konnten die Zeit im Wasser richtig geniessen. Albir ist viel kleiner und ruhiger als Benidorm, bietet aber viel Sehenswertes und einige Restaurants.
     

    Eichhörnchen
    Eichhörnchen

     

    Fonts de Algar

    Ein Highlight für mich war das Baden im kühlen Rio Algar. Gleich zu Beginn des Parkes kann man die Wasserfälle vom Rio Algar sehen und sich gleich unter ihnen erfrischen. Das Wasser des Baches ist kühl, ca. 19 Grad, und wirklich sehr erfrischend. Entlang des erschlossenen Weges gibt es immer wieder Möglichkeiten im Fluss zu „baden“ und an manchen Stellen kann man auch gut schwimmen. Der Naturpark ist gut besucht und je nach Tageszeit schon fast etwas zu voll! 

     

    Salinas de Elche
    Salinas de Elche

    Wir haben nicht nur gebadet….. Ein bisschen was von der Umgebung haben wir auch gesehen, allerdings nicht allzu viel, dafür war es viiiiiel zu heiss. Aber Murcia, Alicante, La Nucia, Callosa de Ensaria, Albir, Benidorm, Elche und Altea haben wir besucht und uns ein wenig angeschaut. Bei den Salinen von Elche konnten wir die Flamingos von weitem bestaunen.

     

    Para picar - feine Oliven, Capernäpfel, Pistazien und Mandeln
    Para picar – feine Oliven, Capernäpfel, Pistazien und Mandeln

    Gegessen haben wir natürlich auch ganz fein. Wie immer im Urlaub habe ich es genossen im Supermarkt einkaufen zu gehen. Für mich gehört das zu jedem Urlaub mit dazu. Ganz toll ist das natürlich, wenn das Hotelzimmer oder Appartment gleich mit einer kleinen Küche eingerichtet ist. Das geht leider nicht bei jedem Urlaub, in diesen Fällen muss ich mich jeweils mit einem Picknick begnügen. Dazu reichen ja schon ein Barra“, etwas Serano und ein paar Oliven – einfach fein!

     

    Gambas al ajillo
    Gambas al ajillo

     

    Eis des Monats #3 – Heidelbeereis (Blaubeereis) Rezept

    Das Heidelbeereis ist schön sahnig mit einem feinem Heidelbeeraroma und einer wirklich tollen Farbe. Neben den Klassikern wie Vanille- und Schokoladeneis ist auch das Fruchteis in verschiedenen Geschmacksrichtungen eine Sünde wert.

     

    Heidelbeer - Sahne - Eis
    Heidelbeer – Sahne – Eis

    Rezept für Heidelbeereis (Blaubeereis) mit Sahne

    200g Heidelbeeren
    80g Zucker
    3 EL Wasser
    1/2 TL Vanillepaste (oder 1/2 Vanilleschote ausgekratzt)
    100 ml Vollmilch
    150 ml Vollrahm (Sahne)
    Die Heidelbeeren zusammen mit dem Zucker und dem Wasser aufkochen und für ca. 5 min köcheln lassen. Abkühlen. Die Heidelbeermasse pürieren und bei Bedarf duch ein Sieb streichen. Vanillepaste, Vollmilch und Vollrahm zugeben und gut verrühren. Die Masse im Kühlschrank gut auskühlen lassen. In der vorgekühlten Eismaschine zu Eis gefrieren. Das Eis in einen Behälter geben und im Tiefkühler tiefkühlen.

     

    Blaubeereis (Heidelbeereis mit Sahne)
    Blaubeereis (Heidelbeereis mit Sahne)

     

    Die Heidelbeere 

     

    Die Heidelbeere ist ein Heidestrauchgewächs. Wir kennen sie auch unter dem Namen Blaubeere oder Schwarzbeere. Sie wächst an niedrigen Sträuchern in Wäldern und Hochmooren vom Mittelmeer bis hinauf zur Arktis. Heidelbeeren haben von Juni bis September Saison. Für dieses Rezept können auch tiefgekühlte Heidelbeeren verwendet werden.

     

    Eiswaffeln - Cornets aus Bärzeliteig
    Eiswaffeln – Cornets aus Bärzeliteig

     

    Die Eiswaffeln

     

    Du möchtest dein selbst gemachtes Eis auch in ein Cornet verwandeln? Das geht ganz einfach mit den feinen Eiswaffeln aus Bräzeliteig. Das Rezept und eine Anleitung dazu findest du hier:
    Rezept für Eiswaffelb aus Bräzeliteig

     En Guete!

    Inspirationsquelle: Lomelinos Eis

     

    Eis des Monats #2 – Rezept für Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurt-Eis)

    Frozen Yoghurt mit Beeren

    Frozen Yoghurt ist im Sommer herrlich erfrischenend und dabei nicht so schwer wie ein Sahneeis. Wenn dann noch frische Beeren oder Früchte des Sommers dazu kommen ist der Genuss umso grösser. Selbst gemachtes Frozen Yoghurt ist erst recht eine tolle Erfrischung und ist ganz schnell zubereitet. – Nur fürs gefrieren lassen braucht es etwas Geduld. Das folgende Rezept für  Himbeer- Joghurt-Eis ist ganz einfach und kann auch ohne Eismaschine zubereitet werden.

     

    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

    Rezept für Frozen Raspberry Yoghurt – Himbeer-Joghurt-Eis

     

    300g Naturejoghurt
    1 dl Vollrahm
    100g Puderzucker
    300g Himbeeren
    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

     

    Die Himbeeren zusammen mit 2 EL Wasser aufkochen und für ein paar Minuten leicht köcheln lassen, so dass die Beeren schön entsaften. Die Himbeeren durch ein feinmaschiges Sieb streichen, mit dem Puderzucker vermischen, bis dieser sich aufgelöst hat und das Ganze abkühlen lassen. Joghurt, Vollrahm und die Himbeer-Puderzuckermasse gut verrühren und in eine Glacemaschine geben und gefrieren lassen. (Falls keine Glacemaschine vorhanden ist kann das Glace auch in einer Chromstahlschüssel, zugedeckt für ca. 4 Stunden im Tiefkühler gefroren werden. Dabei die Masse 4 bis 5 mal gut durchrühren.

     

    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

     

    En Guete!

     

    Weitere Eisrezepte findest du unter „Eis des Monats“. Bis jetzt findest du die folgenden Rezepte:

    Frozen Rasberry Yoghurt (Himbeer-Joghurt-Eis)