Cupcakes Party

Ein, zwei, drei, Cupcakes sind keine Hexerei.

Raspberry Glamour – Schokoladen Cupcakes, mit Vanillefrosting und Himbeeren

Bei Kids und auch den Grossen ein immer wieder beliebtes Dessert ist die Cupcakesparty. Feine Muffins werden mit ein paar Zutaten gleich auf den Tisch gestellt und jeder dekoriert seinen eigenen Cupcake nach Lust und Laune.

Cupacakes Party Kids Edition

Verschiedene Muffisnsorten, zum Beispiel Schokoladen- und Vanillemuffins oder auch gefüllte Muffins, bringen Abwechslung in die Party. Auch für die Creme gibt es kaum Grenzen, da die Cupcakes gleich gegessen werden. Vielleicht ein leckere Mascarponecreme oder auch einfach nur Sahne sind dabei möglich. Getoppt und dekoriert werden die süssen Törtchen zum Beispiel mit Früchten und süssen Streuseln.

Frühlings-Cupcake

Anleitung für eine Cupcakesparty

Cupcakes oder Muffins (zum Beispiel Schokoladenmuffins)
Spritzbeutel
Tüllen nach Wahl
Creme für das Frosting (Buttercreme, Schokobuttercreme, Ganache, Patiseriecreme, Sahne, …)
Früchte und Beeren nach Wahl
Verschiedene Zuckerstreusel
Zutaten für die Cupcakes Party
Die Creme in die mit Tüllen bestückten Spritzbeutel verteilen. Und zusammen mit den Muffins, den Streuseln und den Früchten auf einem Tablar bereitstellen und der Dekorationsspass kann beginnen.

En Guete!

Schokoladenmuffins

Himmlische Schokoladenmuffins; Rezept

Diese Schokoladenmuffins, welche ich euch heute vorstellen möchte, sind im Moment meine allerliebsten Muffins. Sie sind extrem lecker! Beim Backen entsteht eine schön knackige Kruste und innen sind sie speziell saftig. Saftig würden sie auch ein paar Tage bleiben, aber bei uns überleben sie nie so lange. Die Idee für dieses Rezept habe ich aus dem wunderbaren Backbuch 130 Gramm Liebe. Allerdings habe ich es ein bisschen verändert…

 

Schokoladenmuffins

Allerliebste Schokoladenmuffins

 

Rezept Schokoladenmuffins

12er Muffinblech mit Papierförmchen ausgelegt
Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen

100g gute Zartbitterschokolade
25g Butter
60g Öl
120g Mehl
20g ungesüsstes Kakaopulver
1 TL Backpulver
2 Eier
180g Zucker
50 ml Wasser
40g Crème Fraiche

 

Die Schokolade hacken, zusammen mit Öl und Butter über dem Wasserbad schmelzen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver miteinander vermischen. Den Zucker in eine Schüssel geben und zusammen mit den Eiern schaumig rühren. Erst Wasser und Crème Fraiche unterrühren und dann die geschmolzene Schokolade einrühren. Jetzt löffelweise die trockenen Zutaten unter die Masse mixen, bis ein schöner, flüssiger Teig entsteht. Den Teig in die Backförmchen füllen und im auf 160 Grad Umluft vorgeheizten Ofen für ca. 35 Minuten backen. (Ev. schon etwas früher eine Stäbchenprobe machen, den jeder Backofen bäckt etwas anders) Dabei die Schokoladenmuffins etwas im Auge behalten, den jeder Ofen bäckt anders. Auskühlen lassen und geniessen.

 

En Guete!

Apfelmuffins mit Zimtzucker, Rezept

Die Bilder von meinem ersten Versuche von der Sweet Table habe ich Euch ja schon gezeigt. Die Rezepte dazu bin ich Euch aber noch schuldig geblieben.

Apfelmuffins vom "Little Green Sweet Table"
Apfelmuffins mit Zimtzucker auf meinen ersten Sweet Table

Diese Apfelmuffins sind meine absoluten Lieblingsmuffins. Für mich schmecken sie einfach himmlisch und dabei sind sie so einfach zu machen. Und der aufgestreute Zimtzucker gibt ihnen den letzten Schliff.

Apfelmuffins mit Zimtzucker

Apfelmuffins Rezept

Für ca. 6 grosse Muffins
100g weiche Butter oder Margarine
100g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
100 ml Milch
160 g Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
1 Apfel
3 EL Apfelsaft
2 EL Zucker
2 Messerspitzen Zimt
Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Muffins mit Äpfeln und Zimtzucker
Die weiche Butter aufschlagen, den Zucker beigeben und weiter schlagen. Die Eier beigeben und ca. 5 Minuten weiter schlagen bis die Masse hell und schaumig ist. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechslungsweise mit der Milch unter den Teig rühren. Den Apfel schälen, in kleine Stücke schneiden und unter den Teig mischen. Den Teig in Muffinförmchen verteilen. Für ca. 25 Minuten backen. Zimt und Zucker miteinander mischen. Die Muffins noch heiss mit Apfelsaft einpinseln und mit Zimtzucker bestreuen! Auf einem Gitter abkühlen lassen. Am besten schmecken die Muffins ganz frisch.
Muffins

Für den meinen „Little Green Sweet Table“ habe ich die Apfelmuffins in tolle grün weiss gestreifte Cupcakebecher gesetzt. Die Fähnchen habe ich aus dem Stoffklebeband aus dem gleichen Shop und Zahnstochern gebastelt.
Apfelmuffins
En Guete!

Karottenmuffins mit Stevia, Rezept

Karottenkuchen ganz ohne Zucker? Warum auch nicht, habe ich mir gedacht und mich gleich ans Ausprobieren gemacht.  Die Idee eines gesunden Kuchens, mit Gemüse und ohne Zucker hat mich von Anfang an fasziniert. Und damit mein erstes Backerlebnis mit Stevia auch gelingt habe ich ein Rezept aus dem Buch „Backen mit Stevia“ von Brigitte Speck ausprobiert.

Karottenmuffin mit Stevia gesüsst

Weil ich natürlich auch etwas skeptisch war, normalerweise backe ich meine Kuchen ja schliesslich mit Zucker, habe ich erst mal nur eine halbe Portion Teig gemacht und diese auf Muffinsförmchen verteilt.

Das Rezept ist mir auf Anhieb gelungen und es hat mir auch erstaunlich gut geschmeckt.
Allerdings konnte ich den Impuls die Muffins mit Zuckerguss zu überziehen und mit einem Marzipanrüebli zu verzieren fast nicht wiederstehen. Es ist wie ein Virus mit dem Torten- und Cupcake-Dekorieren, wenn man damit angefangen hat, kann man kaum mehr davon lassen. Irgendwie gehören Zuckerguss und Rüeblichueche für mich unzertrennlich zusammen. Ich musste mich also erst von der Vorstellung trennen, in einen ganz „normalen“ Rüeblikuchen zu beissen.
Also habe ich die Muffins einfach als ein neues Gebäck gegessen und unter diesem Aspekt fand ich die Karottenmuffins sehr lecker und leicht. Die Süsse hat genau gestimmt und sie waren schön luftig und saftig. Und das Beste an allem war, ich habe sie ohne das kleinste Schuldgefühl gegessen. Schliesslich gelten Rüeblimuffins, nach meinem kleinen Sohn, auch als Gemüse und sind somit sehr gesund.

Rüeblimuffins mit Stevia gesüsst
Hier als das Rezept für einen Karottenkuchen aus dem Buch „Backen mit Stevia“ von Brigitte Speck in meinen Worten.
Karottenkuchen Rezept
Für eine Springform von 24 cm Durchmesser
 Oder ca. 12 Muffinsförmchen
Der Boden der Springform mit Backpapier belegen und den Rand einfetten
250g fein geraffelte Karotten
4 Eigelbe
4 Eiweisse
60g Steviapulver (im Rezept wird GrooVia verwendet)
250g gemahlene Mandeln
1 Msp Bourbon –Vanillepulver (die habe ich weggelassen, ich hatte nur Vanillepaste zu Hause und die enthält Zucker)
50g Mehl
1 TL Backpulver
½ – 1 unbehandelte Zitrone, davon die abgerieben Schale und 4 EL Saft verwenden
1 Prise Salz

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
Die Eigelbe mit dem Steviapulver aufschlagen. Mandeln, Karotten, Vanillepulver, Mehl, Backpulver, Zitronenschale und Zitronensaft miteinander mischen und unter die Eigelbmasse rühren. Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. In Portionen unter den Teig heben und in die Form (oder die Muffinsförmchen) füllen.

Im vorgeheizten Ofen für ca. 45 Minuten backen. (Muffins für ca. 20 Minuten). Auf einem Gitter abkühlen lassen.

En Guete!

Frohe Oster; Oster Cupcakes mit Hasen, Küken und Eiern

Ob für ein süsses Buffet zu Ostern oder zum feinen Zvieri, ein paar Cupcakes passen immer gut dazu.
Hasen Cupcakes mit Modelierschokolade

Die Häschen habe ich mit einem Keksausstecher aus Modelierschokolade ausgestochen. Genau so wie ich es schon bei den Ostercookiesgemacht habe. Die Gesichtchen der Häschen sind mit Fondant geformt.

Für die Cupcakes habe ich den Vanille Rührteig genommen, den ich bei vielen Cupcakes schon verwendet habe. Und dazu gab’s ein leckeres Frosting aus Vanillepudding.

Vanille Cupcakes mit Vanillecreme
Der Pudding auf dem Cupcakes war zwar sehr lecker und ich ziehe ihn einem Buttercremefrosting bei weitem vor, aber das Ganze hat einen Haken. Der Pudding ist nicht gerade „fondanttauglich“. Aus diesem Grund habe ich die Dekoration erst kurz vor dem Verzehr auf die Cupcakes gelegt, so ist alles Heil angekommen.
Hase aus Modelierschokolade
Die zweiten Cupcakes oder in diesem Fall ja eher Muffins, sind Rüeblimuffins (Karottenmuffins), dazu habe ich einfach den Teig einer Rüeblitorte auf die Muffinförmchen verteilt. Und sie anstatt mit den obligaten Rüebli, mit einem Hahn, Küken und Eier dekoriert.
Rüebli Muffins mit einem Güggeli (Hahn)
Der Hahn ist aus Modelierschokolade und Fondant modelliert und war am schnellsten gegessen. Die marmorierten Eier und die Küken sind mit Cookieausstecher aus gefärbten Fondant gemacht.
Rüebli Muffins mit Küken und Zucker – Eiern

Bei diesen Cupcakes wollte ich auf Buttercreme und Co. verzichten und habe die Dekoration mit einfachem Zuckerguss befestigt.

 

Rüebli Muffins mit Eiern aus Fondant

 

Ich wünsche euch allen ein schönes Osterfest.

 

Pin It