Tag des Kaffees

Werbung – Tipps rund um die Kaffeemaschinenreinigung und Rezept für Kaffeecreme

Die meisten von uns starten jeden Tag mit einer Tasse Kaffee. Er weckt unsere Geister und ist ein fester Bestandteil unseres Alltags. Bei uns wird der Kaffee nicht nur getrunken, sondern auch zu Desserts verarbeitet, wie Cantuccini mit Espresso oder Espresso Trüffes. Im Anschluss verrate ich euch ein Rezept für eine schnelle und supereinfache Kaffeecreme.

Reinigung der Kaffeemaschine

Warum sollten wir unsere Kaffeemaschine regelmässig reinigen?

Damit wir täglich den bestmöglichen Kaffee geniessen können, müssen einige Faktoren stimmen. Natürlich haben hochwertige Kaffeebohnen, mit einer passenden Röstung einen grossen Einfluss auf den Geschmack des Kaffees. Zusätzlich sollte der Mahlgrad und die Brühtemperatur den Kaffeebohnen angepasst werden. Genau so wichtig ist es, dass die Kaffeemaschine regelmässig gereinigt und entkalkt wird, denn Kalk und Verschmutzungen wie Ablagerungen von Kaffeeölen, Pulverresten oder Milchrückstände können ansonsten den Kaffeegenuss verderben.

Kaffeemaschinenreinigung mit durgol

Was passiert, wenn die Kaffeemaschine „verkalkt“ ist?

Der Kalk in der Kaffeemaschine beeinflusst die Lebensdauer der Maschine. Es kann zu Defekten kommen und der Kalk kann auch dazu führen, dass der Kaffee seinen Geschmack nicht richtig entfalten kann, weil die optimale Brühtemperatur mit verkalkten Heizelementen nicht mehr erreicht wird.

Welche Verschmutzungen können auftreten?

Neben dem Kalk kann es auch zu Verschmutzungen durch Kaffeeöle, Kaffeefette sowie Pulverrückstände in der Brühgruppe bzw. im Mahlwerk kommen. Diese Verschmutzungen schaffen einen Nährboden für Bakterien und können auch den Geschmack des Kaffees beeinflussen. Zudem können diese Rückstände auch ein hygienisches Problem darstellen. Damit das nicht passiert, sollte die Maschine regelmässig gereinigt werden.

Wie oft sollte die Kaffeemaschine gereinigt und entkalkt werden?

Wie oft die Kaffeemaschine gereinigt werden sollte, hängt von der Nutzungshäufigkeit ab. Die Brühgruppe sollte einmal wöchentlich mit Wasser abgespült und alle 2 bis 4 Wochen sollte mit einem geeigneten Reinigungsmittel Fettrückstände entfernt werden. Wie oft die Maschine entkalkt werden muss, hängt auch von der Wasserhärte ab. Einige Maschinen erinnern einen daran, wenn es Zeit für eine Entkalkung ist. Ansonsten kann man etwas davon ausgehen, dass die Maschine idealerweise alle 3 Monate entkalkt werden sollte. Milchschäumer sollten nach jedem Gebrauch mit lauwarmem Wasser abgespült werden. Einmal wöchentlich sollte der Milchschäumer auseinandergebaut und gründlich gespült werden. Es empfiehlt sich, den Milchschäumer einmal im Monat mit einem Spezialreiniger zu reinigen.

Werbung

Mit welchen Produkten kann die Kaffeemaschine gereinigt und entkalkt werden?

Zum Entkalken und Reinigen meiner Maschine verwende ich schon seit Jahren die Produkte von durgol. Die Anwendung der Produkte ist ganz einfach und wird auf den jeweiligen Produkten genau beschrieben. Die Produkte hinterlassen keine Rückstände und schonen das Material.

Mit dem Entkalker durgol swiss espresso entferne ich die Kalkablagerungen der wasserführenden Teile der Kaffeemaschine.

Kaffeefette, -öle sowie Pulverrückstände in der Brüheinheit, bis hin zum Kaffeeausgang, werden mit den durgol Reinigungs-Tabletten für Kaffeemaschinen entfernt.

Sehr wichtig finde ich auch, dass das Milchsystem der Kaffeemaschine gereinigt wird und somit hygienisch bleibt. Dazu verwende ich den durgol Milchsystem-Reiniger. Er entfernt hartnäckige Milchrückstände und sorgt für Hygiene in den milchführenden Teilen der Kaffeemaschine.

Rezept für einfache Kaffeecreme

Jetzt wo unsere Kaffeemaschinen gut gereinigt sind und wir den Kaffee richtig geniessen können, ist die ideale Gelegenheit den feinen Kaffee zu einem wunderbar einfachen Dessert weiter zu verarbeiten.

Kaffeecreme

Rezepte für Kaffeecreme

Ein einfaches Rezept für ein schnelle Dessert mit frischem Kaffee

Zutaten

  • 30 ml Espresso zimmerwarm
  • 250 g Mascarpone
  • 50 g Puderzucker
  • Kakaopulver optional

Anleitungen

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem elektrischen Schwingbesen schaumig rühren. In Gläser füllen und für 2 bis 3 Stunden kühl stellen.
  • Vor dem Servieren mit etwas Kakopulver bestreuen.