Beiträge

Ostern – Rezept für Hasentorte mit Überraschung

Ostern wird jöö mit der Migros 

Beitrag mit Werbung

Wie feierst du Ostern? Zu Hause bei der Familie oder fährst du lieber in den Süden? Wir bleiben diese Ostern mehrheitlich zu Hause und geniessen die Zeit. Ostern sind für uns Feiertage, welche wir zusammen mit unserer Familie verbringen. Wir brunchen zusammen und geniessen Schokoladenhasen und die Eiersuche. Und natürlich darf auch, wie jedes Jahr, die Ostertorte nicht fehlen. Dieses Jahr hat nicht nur der Osterhase Eier versteckt, auch ich habe süsse Zuckereili aus der Migros in meiner Hasentorte versteckt. Ein süsses Versteck, welches ihr ganz einfach auch selber backen könnt. Darum zeige ich euch gerne wie ich die Torte gemacht habe.

Hasentorte mit Überraschung
Hasentorte mit Überraschung

Fast alle Zutaten für Ostertorte habe ich in der Migros einkauft. Da ich unseren Wocheneinkauf immer in der Migros erledige, ist das natürlich total praktisch. Einzig den Fondant habe ich in einem Tortengeschäft gekauft, weil es leider meinen Lieblingsfondant nicht in der Migros gibt.

Ostertorte mit Überraschung
Ostertorte mit Überraschung

 

Rezept und Anleitung für Hasentorte – Ostertorte mit Überraschung

 

Ohren und Gesicht aus Fondant

45 min plus Zeit zum Trocknen der Ohren

100 g rosa Fondant
150 g weisser Fondant

Je 50g weisser und rosa Fondant mit etwas je 1 Messerspitzen CMC vermischen. Den Fondant auf wenig Maisstärke auswallen und Ohren ausschneiden. (Ich habe dies von Hand und nach Augenmass gemacht, wer es genauer mag, zeichnet Ohren auf ein Blatt und schneidet diese als Vorlagen aus). Die Ohren sollten jetzt ganz trocknen. Je nachdem wieviel CMC im Fondant ist, kann dies einige Tage dauern. Für eine spontane Torte empfehle ich Cookies in Form von Ohren z.B. nach diesem Rezept zu backen (Ostercookies) und diese dann mit Fondant zu überziehen.

Aus dem restlichen Fondant das Gesicht und ev. Pfoten des Hasen formen, dies kann am Backtag erledigt werden.

Wird der Fondant aufbewahrt, ist es wichtig, dass dieser schnell, luftdicht verpackt wird. Ansonsten trocknet er schnell aus und wird hart.

Hasentorte mit Überraschung
Hasentorte mit Überraschung

 

Biskuitboden für die Hasentorte

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
Zwei runde Backformen mit 18 cm Durchmesser
Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Backzeit ca. 20 Minuten, plus Zeit zum Auskühlen

4 Eier
120 g Zucker
1 TL Vanillepaste (oder 1/2 Vanilleschote ausgekratzt)
120 g Mehl

Den Boden der Backformen mit Backpapier belegen und den Rand einfetten. Die Eier mit dem Zucker für ca. 5 Minuten aufschlagen. Die Masse sollte sehr hell und luftig sein. Die Vanillepaste zugeben und gut verrühren. Das Mehl vorsichtig unter die Masse heben und in die vorbereiteten Formen geben. Und für ca. 20 Minuten backen. Das Biskuit beim Backen im Auge behalten, denn jeder Backofen bäckt anders. Die Biskuits abkühlen lassen, aus der Form lösen und beide Biskuits durchschneiden. In die Mitte von zwei Biskuitscheiben ein Loch für die Überraschung ausstechen.

Für die Buttercreme

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Zutaten

6 Eiweiß
300g Zucker
360g weiche

Das Eiweiss mit dem Zucker in einer Schüssel über dem Wasserbad verrühren. Die Schüssel auf den Topf setzen ohne dass der Schüsselboden das Wasser berührt. Das Eiweiss ständig rühren bis es sich auf 60 Grad erwärmt hat und sich der Zucker aufgelöst hat. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und sehr steif schlagen, bis die Schüssel von aussen abgekühlt ist. Der Eischnee wird dabei sehr fest und glänzend. Die Butter in kleinen Portionen dazu geben. Die Masse kann dabei gerinnen, aber dann einfach weiterrühren bis wieder eine homogene Creme entsteht. Dies kann manchmal etwas länger gehen. Sobald die Masse cremig-fest ist, ist sie fertig.

 

Gefüllte Ostertorte
Gefüllte Ostertorte

Die Torte zusammensetzen

Eine Biskuitscheibe ohne Loch auf eine Tortenplatte stellen. Swiss Merinque Buttercreme auf den Rand der Tortenscheibe mit Loch streichen und diese auf die vorbereitete Biskuitscheibe legen. Dies nochmals wiederholen. Den Rand der Torte mit Buttercreme bestreichen und für 15 Minuten kühlstellen. Die Überraschung, in unserem Fall sind das Zuckereili von der Migros, in die Aussparung der Torte füllen. Buttercreme auf den Ring streichen und die letzte ganze Biskuitscheibe darauf legen. Die Torte rund herum mit Buttercreme bestreichen. 15 Minuten kühlstellen. Nochmals mit Buttercreme bestreichen und mit dem Fondant verzieren. Mit dem vorbereiteten Fondant verzieren. Möglichst rasch verzehren. Falls die Torte noch etwas aufbewahrt werden muss, sollte sie gekühlt aber trocken aufbewahrt werden. Gekühlt wegen der Buttercreme und Trocken wegen des Fondants.

Ostertorte mit Zuckereili
Ostertorte mit Zuckereili
Frohe Ostern!
Anleitung und Rezept für Hasentorte
Anleitung und Rezept für Hasentorte

 

Abstecher ins Kochstudio von David Geisser – veganes Risotto

Ostern wird Jöö mit der Migros–  veganes Risotto

Vergangenes Weekend hatte ich das grosse Vergnügen, zusammen mit lieben Bloggerkollegen und der Migros im Kochstudio von David Geisser, mich bei einer Kochchallenge noch mehr auf Ostern einzustimmen. Eine tolle Erfahrung und ein gelungener Abend. Es war schön, viele bekannte Gesichter wieder zu sehen und neue nette Menschen kennenzulernen.

Rosa Risotto mit Ofengemüse und knusprigem Tofu

 

Veganes Risotto mit knusperigem Tofu

Irgendwie hat es mich ins Team Vegetarisch / Vegan verschlagen. Warum genau kann ich gar nicht mehr sagen, aber das spielt im Nachhinein auch keine Rolle mehr. Wir waren ein bunter Haufen und haben uns von Verena von Freistyle führen lassen. Unser Gericht, „Buntes, veganes Osternestchen“ hat die Challenge zwar nicht gewonnen, aber das Gericht ist wirklich super geworden.

Ich habe nicht immer so genau bei der Zubereitung zugeschaut, denn ich musste ja noch plaudern, föttelen und ein bisschen mit meinem Handy spielen. Darum habe ich mir ganz fest vorgenommen, das Rezept auf meine Art nochmals nachzukochen. Da für uns aber ein Risotto ohne Käse nicht in Frage kommt, werde ich mich statt der veganen Variante für eine vegetarische entscheiden.

Zubereitung Risotto

Basis des bunten, veganen Osternestchen ist ein rosa Risotto, welcher ganz normal zubereitet wurde, auf Käse wurde dabei natürlich verzichtet. Die rosa Farbe erhält das Risotto durch einen Gutsch Randensaft, der zum Ende der Kochzeit eingerührt wird. (Ein Tipp von David Geiser). Dazu gab es ein Ofengemüse mit Karotten, Süsskartoffeln, Paprika, langen Auberginen, Knoblauch, und Rosmarin. Alles wurde mit etwas Öl, Salz und Pfeffer vermischt und im Backofen gebacken. Getoppt wurde das Ganze mit einem überbackenen Tofu. Dafür wurde der Tofu in Scheiben geschnitten und kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Chiliöl gewürzt. Der Tofu wird dann möglichst von beiden Seiten angebraten und danach im Backofen überbacken. Für Haube hatten wir verschiedene Nüssen, Pilz und Toastbrot sehr klein gekackt, mit etwas Olivenöl vermischt und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abgeschmeckt. Als Deko gab es dann noch Balsamicoperlen und etwas Rosmarin oben drauf.

Der Abend war schön, locker, lustig und entspannt. Ich konnte tolle Gespräche führen, habe viel gelacht und so einiges bei den anderen Blogern und Influenzer aufgeschnappt. Herzlichen Dank an die Migros für den gelungenen Abend. Ich freue mich auf Ostern und bin sicher es wird dieses Jahr total jöö. Nächstes Wochenende sind dann ja auch schon die Osterfeiertage, welche wir zusammen in der Familie feiern werden. Wir haben ein gemütliches Wochenende geplant und werden am Sonntag gemütlich brunchen. Und wenn der Osterhase an uns denkt, werden wir auch fleissig Eier und Schokoladenhasen suchen können.

Auch mit dabei waren:
Die Angelones
Foodwerk.ch
Kitchwitch
Marlene’s sweet things
Ganznett

Migros Osterevent
Veganes Risotto mit Ofengemüse und Tofu
Gericht des Gewinnerteams „Fleisch“

Einfache Schokokoladen-Oster-Nestchen

Ostern wird jöö mit der Migros – enthält Werbung

Schokoladen-Oster-Nestchen

 

 

Der Frühling mit den Osterfeiertagen gehört ganz klar zu meinen Lieblingszeiten im Jahr. Die Natur erwacht wieder, alles spriesst und wird grün. Die ersten Blumen beginnen zu blühen und bringen, nach dem bei uns eher grauen Winter, Farbe in unser Leben. Die Sonne gewinnt wieder an Kraft und wärmt uns mit jedem Tag ein wenig mehr. Nach und nach können wir unsere Aktivitäten wieder nach Draussen verlegen. So hoffe ich doch sehr, dass der Osterhase die Schokoladenhasen und die gefärbten Eier dieses Jahr wieder im Freien verstecken kann. Allerdings sind dieses Jahr die Osterfeiertage ziemlich früh und die Gefahr, dass es dann noch kalt und nass ist, ist relativ gross…Wie sieht es bei euch mit den Ostertraditionen aus? Versteckt bei euch der Osterhase auch bunte Eier und allerlei Süsses? Backen und Basteln für Ostern.

Zeit zum Backen und Basteln

Natürlich ist die Osterzeit auch eine schöne Zeit zum Backen, Basteln und die Familie mit feinem Essen zu verwöhnen. Die Osterfeiertage sind eine tolle Gelegenheit, um die Wohnung und vor allem auch unseren Esstisch schön zu dekorieren. Mit etwas Kreativität, Zeit und Liebe entstehen tolle Dekorationen, die den Tisch für die Brunch-Einladung, den feinen österlichen Zmittag oder das festliche Dinner schön schmücken. Ich liebe es, den Tisch für den Osterbruch schön bunt und fröhlich zu gestalten. Dabei dürfen natürlich auch süsse Kleinigkeiten nicht fehlen. Ich dekoriere den Tisch gerne mit Schokoladeneiern, süssen Überraschungen und schokoladenen Osternestchen. Wie die Osternestchen aus Schokolade und Mandeln ganz einfach gemacht werden und dabei auch noch toll schmecken, verrate ich euch noch in diesem Beitrag.

Meine Jungs sind zwar nicht mehr so am Basteln und Verzieren interessiert, aber Süsses geniessen sie nach wie vor sehr gerne. Wie bereits erwähnt, möchte ich euch heute eine schöne essbare Osterdeko zeigen, die kinderleicht zum Zubereiten ist und dabei nur wenige Zutaten benötigt. Schön verpackt werden die Osternestchen liebevolle Mitbringsel oder auch österliche Platzkärtchen für die Einladung.  Mit Zutaten aus der Migros.

 

Schokoladen-Oster-Nestchen

 

Alle Zutaten für die Mandel-Osternestchen habe ich in der Migros besorgt. Die Schokolade und Mandelstifte finden wir dort das ganze Jahr im Sortiment. Für die Dekoration gibt es jedes Jahr viel Auswahl im Ostersortiment. Auf der Osterseite der Migros findest du übrigens ganz viele tolle Ideen und Rezepte für das Osterfest.

Schokoladen-Oster-Nestchen mit Mandeln und Zuckereier

Mini Cupcakesförmchen
Zubereitungszeit ca. 30 min (plus 1 h bis die Nestchen fest sind)
Ergibt ca. 15 Stück

100g dunkle Schokolade oder Couvertüre (am besten eine Schokolade die du gerne magst, wie zum Beispiel die Crémant Zartbitterschokolade von Frey)
8g Kakaobutter (Kokosnussöl oder Butter gehen auch)
150g Mandelstifte
Kleine Zuckereier (z.B. Dragée-Eili small von der Migros)
Kleine Marzipaneier

Die Schokolade mit der Butter vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen, die Schokolade darf dabei nicht zu heiss werden, sonst kann sie anfangen zu klumpen oder verliert den Glanz und wird gräulich. Die Mandelstifte dazugeben, alles gut vermischen. Mit zwei Kaffeelöffel aus der Masse Häufchen in die vorbereiteten Mini-Muffinsförmchen verteilen, zu Nestchen for men und mit den Zucker- oder Marzipaneiern verzieren. Die Osternestchen fest werden lassen…
Die Schokoladen-Mandel-Osternestchen eignen sich als Tischdeko beim österlichen Brunch und lassen sich schön verpackt wunderbar verschenken.

 Die Nestchen können, je nach Alter mit etwas Mithilfe eines Erwachsenen, wunderbar von den Kids zubereitet werden. Dazu braucht es nur ein bisschen Geduld und ev. danach etwas Zeit um den Arbeitsplatz zu reinigen. Wenn die Schokoladennestchen fest geworden sind, können sie zum Beispiel in Zellofanbeutel verpackt werden. Dies können mit allerlei Osterdekor, Bänder und sogar Blümchen verziert werden. Ich habe mich entschieden, sie zusammen mit gestempelten Kärtchen auf dem Teller für den Oster-Bruch zu verwenden.

 

 En Guete!

Schokoladen-Oster-Nestchen