Zum Inhalt springen

Abstecher ins Kochstudio von David Geisser – veganes Risotto

Ostern wird Jöö mit der Migros–  veganes Risotto

Vergangenes Weekend hatte ich das grosse Vergnügen, zusammen mit lieben Bloggerkollegen und der Migros im Kochstudio von David Geisser, mich bei einer Kochchallenge noch mehr auf Ostern einzustimmen. Eine tolle Erfahrung und ein gelungener Abend. Es war schön, viele bekannte Gesichter wieder zu sehen und neue nette Menschen kennenzulernen.

Rosa Risotto mit Ofengemüse und knusprigem Tofu

 

Veganes Risotto mit knusperigem Tofu

Irgendwie hat es mich ins Team Vegetarisch / Vegan verschlagen. Warum genau kann ich gar nicht mehr sagen, aber das spielt im Nachhinein auch keine Rolle mehr. Wir waren ein bunter Haufen und haben uns von Verena von Freistyle führen lassen. Unser Gericht, „Buntes, veganes Osternestchen“ hat die Challenge zwar nicht gewonnen, aber das Gericht ist wirklich super geworden.

Ich habe nicht immer so genau bei der Zubereitung zugeschaut, denn ich musste ja noch plaudern, föttelen und ein bisschen mit meinem Handy spielen. Darum habe ich mir ganz fest vorgenommen, das Rezept auf meine Art nochmals nachzukochen. Da für uns aber ein Risotto ohne Käse nicht in Frage kommt, werde ich mich statt der veganen Variante für eine vegetarische entscheiden.

Zubereitung Risotto

Basis des bunten, veganen Osternestchen ist ein rosa Risotto, welcher ganz normal zubereitet wurde, auf Käse wurde dabei natürlich verzichtet. Die rosa Farbe erhält das Risotto durch einen Gutsch Randensaft, der zum Ende der Kochzeit eingerührt wird. (Ein Tipp von David Geiser). Dazu gab es ein Ofengemüse mit Karotten, Süsskartoffeln, Paprika, langen Auberginen, Knoblauch, und Rosmarin. Alles wurde mit etwas Öl, Salz und Pfeffer vermischt und im Backofen gebacken. Getoppt wurde das Ganze mit einem überbackenen Tofu. Dafür wurde der Tofu in Scheiben geschnitten und kräftig mit Salz, Pfeffer, Paprika und Chiliöl gewürzt. Der Tofu wird dann möglichst von beiden Seiten angebraten und danach im Backofen überbacken. Für Haube hatten wir verschiedene Nüssen, Pilz und Toastbrot sehr klein gekackt, mit etwas Olivenöl vermischt und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abgeschmeckt. Als Deko gab es dann noch Balsamicoperlen und etwas Rosmarin oben drauf.

Der Abend war schön, locker, lustig und entspannt. Ich konnte tolle Gespräche führen, habe viel gelacht und so einiges bei den anderen Blogern und Influenzer aufgeschnappt. Herzlichen Dank an die Migros für den gelungenen Abend. Ich freue mich auf Ostern und bin sicher es wird dieses Jahr total jöö. Nächstes Wochenende sind dann ja auch schon die Osterfeiertage, welche wir zusammen in der Familie feiern werden. Wir haben ein gemütliches Wochenende geplant und werden am Sonntag gemütlich brunchen. Und wenn der Osterhase an uns denkt, werden wir auch fleissig Eier und Schokoladenhasen suchen können.

Auch mit dabei waren:
Die Angelones
Foodwerk.ch
Kitchwitch
Marlene’s sweet things
Ganznett

Migros Osterevent
Veganes Risotto mit Ofengemüse und Tofu
Gericht des Gewinnerteams „Fleisch“

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.