Beiträge

Samichlaus Brot aus Globis Winterbackbuch

Adventskalender, Buchbesprechung und Verlosung

Globis Winterbackbuch

Im „Globis Winterbackbuch“ finden wir 70 Rezepte für die kalte Jahreszeit von Bäcker Lukas Imseng aus Saas-Fee. So gibt es zum Beispiel Klauskopf-Brot, Zimtspritzgebäck, Liebesäpfel, Aprikosentannenbaum, Schneemänner, Engelsaugen, Kürbiskonfi, Gugelhöpfli mit Erbsen, kandierte Früchte, Schoko-Salami und Gingerman aus England zu entdecken. Das Klauskopf-Brot habe ich gleich nachgebacken. Mit den tollen Anleitungen von Globi war das gar kein Problem.

Globis Winterbackbuch

Globis Winterbackbuch Walter Pfenninger (Illustrator/in)
Marc Zollinger
Lukas Imseng

Orell Füssli Verlag

ISBN 978-3-85703-132-8

Die Rezepte sind mit Zeichnungen von Globi und seinen Backwerken bezaubernd illustriert. Die einzelnen Zubereitungsschritte werden mit Texten und Bildern erklärt. So, dass beim Backen eigentlich nichts schiefgehen kann.

Die Rezepte sind je nach Schwierigkeitsgrad mit bis zu drei Hauben gekennzeichnet. So finden Anfänger und Fortgeschrittene das geeignete Rezept. Mit im Buch ist auch ein Globi Tortenaufleger aus Fondant.

Hier findest du weitere Post rund um Globi: Globi und die Demokratie, Globi-Guetzli, Backen mit Globi, Globis grosses Frühstückbuch.

Rezept und Anleitung für Samichlaus Brot (Nikolaus Brot) aus dem Globi Winterbackbuch
Samichlaus Brot

Rezept für Samichlaus Brot

Die Anleitung von Globi für das Samichlaus Brot hat wunderbar funktioniert. Der Teig hat uns gut geschmeckt, könnte für unseren Geschmack aber etwas mehr Salz und etwas weniger Hefe enthalten. So habe ich dann bei der Zubereitung die Hefe auf 10 Gramm reduziert und 3 schöne Prisen Salz zum Teig gegeben. Meine Änderungen habe ich im Rezept in Klammern notiert.

Rezept für Samichlaus Brot (Nikolaus Brot) nach Globi

Das Samichlaus Brot wird mit süssem Hefeteig zubereitet. Das süsse Brot schmeckt frisch zubereitet am Besten
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 45 Min.
Gericht: Brot
Land & Region: Schweiz
Keyword: Grittibänz, Samichlaus
Portionen: 1 Stück
Kalorien: 2000kcal

Zutaten

Für den Teig

  • 350 g Mehl
  • 50 g Butter , weich, in Stücken
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz (ich habe 2-3 Prisen Salz verwendet)
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 60 g Zucker
  • 40 g Hefe (ich habe nur 10 g frische Hefe verwendet)

Für die Verzierung

  • 1 Ei
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 2 Rosinen

Anleitungen

  • Mehl, Zucker Salz in einer Schüssel vermischen. Die Hefe in der Milch auflösen und zusammen mit dem Butter und einem Ei in die Schüssel geben. Den Teig kneten bis er geschmeidig ist. (Dies hat bei mir mit der Küchenmaschine ca. 6 Minuten gedauert.
  • Den Teig zugedeckt ums Doppelte aufgehen lassen. Dies Dauert bei voller Hefemenge ca. 1 Stunden. (Bei nur 10 g Hefe es bei mir knapp 4 Stunden gedauert. Die Aufgehzeit variiert je nach Raumtemperatur und Hefemenge)
  • Den Teig halbieren und je, auf etwas Mehl, eiförmig 1 cm dick auswallen. Ein Teil dient als Unterlage. Den zweiten Teil nach der Bilderanleitung schneiden und auf der Unterlage platzieren.
    Anleitung Samichlaus Brot

Für die Verzierung

  • Das Ei aufschlagen und verquirlen. Auf zwei Schalen verteilen. Ein Teil mit der Lebensmittelfarbe einfärben. Den Samichlaus mit dem Ei bestreichen.
  • Den Samichlaus im auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Ofen für ca. 30 backen.

Samichlaus Brot aus dem Globi Winterbackbuch
Samichlaus Brot

Rezept für Samichlaus (Nikolaus) Brot aus Hefeteig.
Rezept für Samichlaus (Nikolaus) Brot aus Hefeteig.

Rezept für Spritzgebäck

Kekse, Plätzchen und Cookies aus dem Pastamaker

 

Spritzgebäck
Spritzgebäck

 

Mit dem Pastamaker von Philips können auch Cookies gemacht werden, dazu gibt es Keks-Formscheiben. Der Pastamaker fühlt sich ja schon längere Zeit ganz wohl in meiner Küche. Ich habe ihn, als er noch ganz neu auf dem Markt war, schon mal vorgestellt. In der Zwischenzeit gibt es neue Generationen, zum Beispiel auch mit einer integrierten Waage. Zudem gibt es auch weiter Formscheiben, wie zum Beispiel die Kekseformscheiben, zu kaufen.

 

Spritzgebäck mit Schokolade aus dem Pastamacker von Philips
Spritzgebäck mit Schokolade aus dem Pastamacker von Philips

Für den Samichlaustag habe ich mich für ein butteriges Gebäck entschieden. Der Teig ist etwas empfindlicher als das Orginalrezept. Das heisst, es ist eine bisschen anspruchsvollere Sache und es braucht etwas Geduld und Fingerspitzengefühl um den Teig unbeschadet auf das Blech zu kriegen. Ich musste ab und zu die Pausentaste drücken, wenn ich mit dem Teig nicht nachgekommen bin.

Spritzgebäck mit Schokolade
Spritzgebäck mit Schokolade

Rezept für Spritzgebäck 

Die Cookies habe ich auch mit dem Pastamaker und der Matritze für Cookies gemacht. Wer keinen Pastamaker hat kann das Rezept auch mit einer Gebäckpresse herstellen.
150g Mehl
60g feinster Zucker
1/2 Vanilleschote ausgekratzt
1 kleines Ei ca. 30g (ohne Schale)
60g Butter, flüssig und abgekühlt
Kouvertüre

 Die trockenen Zutaten in den Pastamaker geben. Und die flüssigen wie vorgeschrieben nach dem Anstellen der Maschine, nach Betriebsanleitung, zufügen. (Die Maschine normal laufen lassen. Die ersten 5 Cookies habe ich wieder zurück in die Maschine gegeben und normal weiterlaufen lassen.) Die Cookies in die gewünschte Länge schneiden. Falls die Maschine zu schnell läuft, auf Stop drücken. Das Spritzgebäck auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 8 bis 10 Minuten, im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Die Cookies kurz auf dem Blech abkühlen lassen und danach auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Das Spritzgebäck nach Belieben in geschmolzene Kouvertüre tauchen.

Spritzgebäck
Spritzgebäck

 

En Guete!

 

Spritzgebäck aus dem Pastamaker