Beiträge

Bärlauchspinat mit Ricotta Gnocchi

In den letzten Jahren ist der Bärlauch immer mehr in den Fokus der Foodies im deutschsprachigen Raum geraten. Früher wuchs er vor allem wild und musste noch selbst gesammelt werden, aber inzwischen wird der Bärlauch auch auf dem Markt und sogar im Supermarkt verkauft. Das nach Knoblauch duftende Kraut wird nicht von allen geliebt, aber seine Anhängerschaft steigt mit jedem Jahr. Bärlauch ist verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch. Die meist im Wald wachsende Pflanze treibt schon früh im Frühjahr aus. Das Wildgemüse ist auch unter wildem Knoblauch, Bärenlauch oder Waldknoblauch bekannt.

Bärlauchspinat mit Landjäger und Gnocchi
Bärlauchspinat mit Landjäger und Ricotta Gnocchi

Ich habe das Glück, dass der Bärlauch direkt vor meiner Haustüre wächst und sich dort fröhlich vermehrt. Aso, um ehrlich zu sein, er wuchert dort ziemlich! Denn wenn es dem Bärlauch gefällt, vermehrt er sich ziemlich gut und macht auch nicht davor halt, zwischen den Spalten der Bodenplatten zu wachsen ….

Bärlauchspinat mit Gnocchi und Landjäger

Im Blog gibt es schon einige Rezepte von Bärlauch. Hier findest du eine kleine Zusammenfassung: Rezepte mit Bärlauch


Rezept für Bärlauchspinat mit Ricotta Gnocchi

Für die Ricotta Gnocchi

500 g Ricotta
2 Eier
160 g Mehl (Dinkel-, Weissmehl, Halbweissmehl)
50 g Parmesan gerieben
Salz

Den Ricotta mit den Eiern verrühren. Das Mehl mit dem Parmesan und Salz vermischen. Zur Ricotta-Ei-Masse geben und gut vermischen.

Wasser aufkochen und salzen. Die Gnocchi mit zwei Esslöffeln abstechen und formen. Danach ins kochende Salzwasser geben und so lange garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Die Gnocchi mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen. Zusammen mit dem Bärlauchspinat servieren

Für den Bärlauch Spinat

500 g Spinat
150 g Bärlauch
1 EL Öl (z.B. Raps- oder Olivenöl)

In einer grossen Pfanne das Öl warm werden lassen. Den Spinat und den Bärlauch in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze, zugedeckt, zusammenfallen lassen. Ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spinat zusammen mit den Gnocchi anrichten.

En Guete!


Bärlauchspinat
Bärlauchspinat mit Ricotta Gnocchi
Bärlauchspinat mit Ricottag Gnocchi

Rezept für Ricotta Gnocchi an Tomatensauce

All you need is: Pasta!

Recipe in English below

Frische Pasta ist etwas Wunderbares. Allerdings ist sie je nach Sorte ziemlich aufwendig in der Herstellung. Mit einer Pastamaschine geht das wunderbar einfach, allerdings hat nicht jeder eine solche Daheim in der Küche. Damit mit es auch ohne Maschine schnell und einfach geht mit dem Pasta-Rezept, habe ich mich für Ricotta-Gnocchi mit Tomatensauce entschieden. Als Kind habe ich diese luftigen Gebilde aus Ei, Mehl, Parmesan und Ricotta geliebt und wenn ich sie heute geniessen kann, bringt es ein Stück weit auch meine Kindheit zurück.

 

Ricotta Gnocchi mit Tomatensauce
Ricotta Gnocchi mit Tomatensauce

Die Gnocchi mit Tomatensauce habe ich für den Blogevent All you need is: Pasta! zubereitet und ich freue mich, dabei sein zu können. Im Anschluss an dieses Rezept könnt ihr sehen, welche Blogs auch mitgemacht haben. Ich wünsche euch viele gluschtige Momente beim Stöbern.

 

Rezept für Ricotta Gnocchi mit Tomatensauce

Für die Tomatensauce

2 Zweige Thymian
20 g Parmesan, frisch gerieben
2 EL Olivenöl
1 grosse Dose gehackte Pelati (400g)
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
Prise Zucker
Den Thymian waschen, trocknen, abziehen und klein hacken. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Knoblauch fein hacken. Die Zwiebeln und der Knoblauch in etwas Olivenöl glasig dünsten. Die gehackten Tomaten leicht pürieren und zu Zwiebeln und Knoblauch geben. Für 10 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Den Thymian und Parmesan dazu geben und gut umrühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken und für 3 Minuten köcheln lassen.

Gnocchi mit Ricotta

250 g Ricotta
100 g Mehl
20 g Parmesan, frisch gerieben
2 Eier
1/2 TL Salz
Ricotta, Mehl und Eier mit einander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit zwei Löffeln Gnocchi formen und im nicht ganz siedenden Salzwasser für 5 Minuten garen. Herausnehmen, gut abtropfen lassen und zusammen mit der Tomatensauce servieren. Ganz fein werden die Gnocchi auch, wenn sie noch in Butter geschwenkt werden.
Ricotta Gnocchi mit Tomatensauce
Ricotta Gnocchi mit Tomatensauce

En Guete!

Auch mit dabei beim Blogevent All you need is: Pasta! sind:

Süße Ravioli von Brittas Kochbuch 
 

 

Ricotta Gnocchi mit Tomatensauce
Ricotta Gnocchi mit Tomatensauce

 

Recipe for Ricotta Gnocchi with tomato sauce

For the tomato sauce

2 twigs of thyme 
20 g Parmesan, freshly grated 
2 tbsp olive oil 
1 large can of chopped Pelati (400g)
1 little onion 
1 clove of garlic 
salt 
pepper
pinch of sugar
Wash the thyme, remove the leaves and chop the leaves. Peel onion and dice. Finely chop the garlic. Cook the onions and the garlic in a little olive oil. Pour the minced tomatoes and add them to the onions and garlic. For 10 minutes, simmer on a light heat. Stirring occasionally. Add the thyme and Parmesan and stir well. Season with salt, pepper and a pinch of sugar and simmer for 3 minutes.

Recipe for Ricotta Gnocchi

 250 g ricotta 
100 g flour 
20 g Parmesan, freshly grated 
2 eggs 

1/2 teaspoon salt

Mix ricotta, flour and eggs. Season with salt and pepper. Make gnocchi with two spoons and cook for 5 minutes in the not quite boiling salt water. Remove, drain and serve together with the tomato sauce.