Beiträge

Notvorrat Glace mit gezuckerter Kondensmilch

Den Notvorrat verwerten.

Dass sich ein gut organisierter Notvorrat lohnt, hat sich in den letzten Monaten gezeigt. So brauchten wir ab den leeren Gestellen nicht beunruhigt zu sein. Ich führe keinen Notvorrat im üblichen Sinn. Ich nenne es meinen dynamischen Vorrat. Darin sind die haltbaren Lebensmittel, welche wir sowieso immer zum Kochen brauchen. Diese Lebensmittel baue ich regelmässig in meinen Menüplan mit ein, so entsteht auch kein Foodwaste.  

Glace mit gezuckerten Kondensmilch
Glace mit gezuckerten Kondensmilch

Rezept für Notvorrat Glace / Eis aus gezuckerter Kondensmilch.


In meinem Vorrat habe ich auch immer eine Dose Kondensmilch. Dies weil aus ihr relativ unkompliziert Dulce de Leche hergestellt werden kann. Heute habe ich mit der gezuckerten Kondensmilch ein Notvorrat Glace aus nur zwei Zutaten zubereitet. Das Glace kann, wenn die gesüsste Kondensmilch mit dem Rahm aufgeschlagen wird, auch ohne Glacemaschine zubereitet werden. Ich habe die Kondensmilch mit 1:1 Rahm gemischt und die Glacemaschine gegeben, das geht etwas schneller als im Tiefkühler.

Gesüsste Kondensmilch
Gesüsste Kondensmilch


Zusammen mit feinen Schweizer Erdbeeren serviert ist die Glace ein, wenn auch ziemlicher süsser, Genuss.

Glace aus gezuckerter Kondensmilch
Glace aus gezuckerter Kondensmilch

Notvorrat Glace mit gezuckerter Kondensmilch

Für dieses feine Glace braucht es nur zwei Zutaten – gezuckerte Kondensmilch und Rahm. Das Glace wird auch ohne Glacemaschine schön cremig.
Gericht: Dessert
Keyword: Fleisch, Glace, Notvorrat, Sommer

Zutaten

  • 400 g gezuckerte Kondensmilch
  • 400 g Vollrahm

Anleitungen

  • Den Rahm (Sahne) steif schlagen und danach die Kondensmilch unterrühren, so das eine Creme entsteht.
  • Die Creme im Tiefkühler oder einer Eismaschine gefrieren lassen.

En Guete!

    Möchtest du dir das Rezept für später pinnen? Nachfolgend findest du einen Pin für dich.

    Glace aus gezuckerter Kondensmilch

    Eis des Monats #2 – Rezept für Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurt-Eis)

    Frozen Yoghurt mit Beeren

    Frozen Yoghurt ist im Sommer herrlich erfrischenend und dabei nicht so schwer wie ein Sahneeis. Wenn dann noch frische Beeren oder Früchte des Sommers dazu kommen ist der Genuss umso grösser. Selbst gemachtes Frozen Yoghurt ist erst recht eine tolle Erfrischung und ist ganz schnell zubereitet. – Nur fürs gefrieren lassen braucht es etwas Geduld. Das folgende Rezept für  Himbeer- Joghurt-Eis ist ganz einfach und kann auch ohne Eismaschine zubereitet werden.

     

    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

    Rezept für Frozen Raspberry Yoghurt – Himbeer-Joghurt-Eis

     

    300g Naturejoghurt
    1 dl Vollrahm
    100g Puderzucker
    300g Himbeeren
    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

     

    Die Himbeeren zusammen mit 2 EL Wasser aufkochen und für ein paar Minuten leicht köcheln lassen, so dass die Beeren schön entsaften. Die Himbeeren durch ein feinmaschiges Sieb streichen, mit dem Puderzucker vermischen, bis dieser sich aufgelöst hat und das Ganze abkühlen lassen. Joghurt, Vollrahm und die Himbeer-Puderzuckermasse gut verrühren und in eine Glacemaschine geben und gefrieren lassen. (Falls keine Glacemaschine vorhanden ist kann das Glace auch in einer Chromstahlschüssel, zugedeckt für ca. 4 Stunden im Tiefkühler gefroren werden. Dabei die Masse 4 bis 5 mal gut durchrühren.

     

    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)
    Frozen Raspberry Yoghurt (Himbeer-Joghurteis)

     

    En Guete!

     

    Weitere Eisrezepte findest du unter „Eis des Monats“. Bis jetzt findest du die folgenden Rezepte:

    Frozen Rasberry Yoghurt (Himbeer-Joghurt-Eis)