Beiträge

Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Low Carb Cheesecake

Wir sind mitten im Sommer und erfreuen uns über ganze viele wunderbare saisonale Früchte und Gemüse. Bei diesem wunderbaren Angebot macht die frische, saisongerechte Küche so richtig Freude. In den Sommermonaten können wir so richtig aus dem Vollen schöpfen und ganz viele kulinarische Träume verwirklichen.

Mitte Juli war es dann auch wieder Zeit für die Foodie-Challenge von Foodblogs Schweiz, welche bereits zum 5. Mal stattgefunden hat. Im Warenkorb waren dieses Mal:

Tomaten, Basilikum, Peperoni, Johannisbeeren, Kirschen, Himbeeren

Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren
Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Da ich Beeren sehr liebe habe ich mich bei diese Challenge für Johannisbeeren und Himbeeren entschieden. Mit dem frischen Beeren habe ich einen Low Carb Cheesecake mit Kokosmehl zubereitet.

Johannisbeeren und Himbeeren auf Low Carb Cheesecake
Himbeeren und Johannisbeeren

Rezept für Low Carb Cheesecake mit Beerensauce aus Himbeeren und Johannisbeeren

Eine Springform mit 18 cm Durchmesser
Boden der Springform mit Backpapier auslegen
Backofen auf 180 Grad vorgeheizt oder im Airfryer zubereiten

Cheesecake

250g Doppelrahmfrischkäse
200g Quark (Halbfett oder Rahmquark)
1 EL Kokosmehl
1 Vanillestange, Samen ausgekratzt
3 – 4 EL Erythrit (Oder Süssstoff nach Wahl)
2 Eier

Doppelrahmfrischkäse, Quark, Kokosmehl, die ausgekratzten Vanillesamen und den Süssstoff (Erythrit, Zucker, etc.) in einem Mixer geben und gut miteinander vermixen, bis sich alle Zutaten verbinden. Die Eier zugeben und nur ganz kurz untermixen. (Den Mixer dabei nicht zu lange betätigen). Die Cheesecakemasse in die vorbereitete Form geben und für ca. 30 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Anschliessend bei leicht geöffnetem Ofen für 15 Minuten abkühlen lassen. (Im Airfryer den Cheesecake im Airfryer bei 140 Grad für ca. 30 Minuten backen. Danach im leicht geöffneten Airfryer ca. 15 min auskühlen lassen) Den Cheesecake mindestens 4 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.

Beeren-Sauce

100 g Himbeeren
100 g Johannisbeeren
Süssstoff oder Zucker nach Wahl

Die Himbeeren zusammen mit Johannisbeeren aufkochen lassen und für ca. 5 köcheln lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb streichen. Die Sauce nach Geschmack süssen.

Dekoration

Himbeeren
Johannisbeeren

Den abgekühlten Cheesecake zusammen mit der Beerensauce und den Johannisbeeren und Himbeeren servieren.

En Guete!


Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren
Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Auch bei dieser Challenge sind wieder tolle Rezepte zusammengekommen. Auf Foodblogs Schweiz haben wir die Rezepte für euch gesammelt und zusammengefasst.

Foodie Challenge Juli

Auch die anderen Mitglieder vom Team haben tolle Rezepte für die Foodie-Challenge zubereitet.

Rezept für dunkle Brownies mit Bohnen – ohne Mehl, ohne Zucker

Brownies ohne Mehl

Nachdem ich praktisch „überall“ von den sagenhaften Brownies ohne Mehl, dafür mit Bohnen gehört hatte, musste ich auch welche ausprobieren. Die saftigen, etwas anderen Brownies, sind schnell und einfach gemacht, kommen ohne Zugabe von raffiniertem Zucker und absolut ohne Mehl aus. Also irgendwie Low Carb, oder so? Da ist dann aber noch eine nicht ganz unwichtige Frage aufgetaucht…

Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

 

Wie schmecken Brownies mit Bohnen?

Bei dieser Frage gingen die Meinungen in meiner Familie auseinander. Um ehrlich zu sein, waren sie 3:1 gegen die Brownies mit Bohnen. Meinen Jungs und auch meinem Mann hat vor allem die Konsistenz der Brownies nicht gefallen. Unser Kleinster hat das Kokosnussöl herausgeschmeckt, und da er Kokosnuss überhaupt nicht mag, sind bei ihm natürlich auch die Brownies nicht so gut angekommen…. unser Grosser dagegen, hatte das Gefühl, dass er die Bohnen rausschmecke und meinem Mann waren sie zu schokoladig… mir persönlich haben sie gut geschmeckt, ich mag dunkle herbe Schokolade. Die Konsistenz ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig, den leichten Kokosnussgeschmack in Kombination mit dem Herben der dunklen Schokolade fand ich dagegen toll.

 

Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

Natürlich darf man die Bohnenbrownies nicht mit „richtigen“ Brownies vergleichen, aber als etwas gesündere Alternative im stressigen Alltag finde ich sie toll, darum habe ich das Rezept für euch auch aufgeschrieben. Viel Spass beim Ausprobieren! Ich bin schon sehr gespannt, was ihr von den Bohnenbrownies haltet.

 

Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

Rezept für Brownies mit Bohnen, ohne Mehl, ohne Zucker

300  Kidneybohnen gekocht oder aus der Dose
60 g Kokosnussöl
2 Eier
5 Medjool-Datteln entsteint
40 ml Ahornsirup
100 ml Milch
40 g Kakaopulver
1 TL Weinsteinbackpulver
Prise Salz
75 g Nüsse, grob gehackt
50g Zarbitter-Schokolade, grob gehackt
 
Den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen und die Backform mit Backpapier auslegen oder einfetten.
Kokosnussöl schmelzen und etwas abkühlen lassen. Alle Zutaten (ohne Nüsse und Zartbitter-Schokolade) in einem Mixer geben und pürieren. Die Hälfte der Nüsse und der Schokolade unter die Masser heben. Die Masse in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und mit der restlichen Schokolade und den Nüssen bestreuen. Die Brownies in der Mitte des vorgeheizten Ofens für ca. 35 bis 40 Minuten backen. Die Brownies aus der Form heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In Würfel schneiden und geniessen.

 

Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )

 

En Guete!

 



Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )
Brownies mit Bohnen, Nüssen und dunkler Schokolade ( ohne Mehl )