Beiträge

Rezept für Laugenbrötchen

Wir mögen Laugenbrötchen sehr gerne. Ich bereite sie einfachheitshalber mit einer Lauge aus Backnatron zu. Der Umgang mit der Lauge aus Backnatron einfacher und Backnatron können wir in fast jedem Supermarkt kaufen. Was das spontane Backen natürlich vereinfacht.

Rezept für Laugenbrötchen aus selbstgemachtem Hefeteig
Laugenbrötchen

Rezept für verzierte Laugenbrötchen

Die Brötchen werden aus einem einfachen Hefeteig zubereitet. Er ist schnell vorbereitet, braucht aber je nach Raumtemperatur ein paar Stunden Zeit, bis er aufs Doppelte aufgegangen ist. Die Laugenbrötchen können mit einem Guetzli-Ausstecher ganz einfach verziert werden. Dazu drückt man den Ausstecher, nachdem die Brötchen in der Lauge gebadet haben, einfach in den Teig und lässt die Brötchen danach noch ca. 30 Minuten aufgehen, bevor sie dann in den vorgeheizten Ofen geschoben werden. Hier findest du weitere Rezepte für Laugengebäck.

Rezept für Laugenbrötchen aus selbstgemachtem Hefeteig
Laugenbrötchen

Rezept für Laugenbrötchen

Ein Rezept für Laugenbrötchen mit selbstgemachtem Hefeteig. Die Brötchen werden in einer Lauge aus Backnatron kurz erhitzt.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit4 Stdn.
Backzeit20 Min.
Gericht: Brot
Keyword: Backnatron, Brötchen, Hefeteig
Portionen: 12 Stück
Kalorien: 250kcal
Autor: Tamara

Zutaten

Hefeteig

  • 500 g Weissmehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 10 g Hefe
  • 300 bis 330 ml Wasser. lauwarm

Lauge

  • 500 ml Wasser
  • 30 g Backnatron
  • 1 TL Salz

Anleitungen

Hefeteig

  • Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe darüber bröseln. 300 ml Wasser dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Falls der Teig zu trocken ist, noch etwas Wasser dazu geben. Den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur ums Doppelte aufgehen lassen.
  • Den Teig ca. 1 cm dick auswallen und in ca. 12 gleich grosse Stücke schneiden.

Brötchen fertigstellen

  • Für die Backnatronlauge alle Zutaten aufkochen. Die Herdplatte ausstellen und die Teigstücke je ca. 3 Sekunde in der Lauge baden. Nass auf ein mit Packpapier belegtes Blech legen. Mit einem Ausstecher Motive eindrücken. Nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.
  • Den Backofen auf 190 Grad vorheizen und die Brötchen ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Lauge hat eine ätzende Wirkung und gehört nicht in Kinderhände.

    Rezept für Laugenbrötchen aus Hefeteig
    Rezept für Laugenbrötchen aus Hefeteig

    Rezept für Laugenbrötchen

    Vor Laugenbrötchen bin ich bis jetzt immer etwas zurückgeschreckt. Dies, weil die Lauge mit Natron stark ätzend ist. Mit der nötigen Vorsicht hat es aber wunderbar geklappt.

    Laugenbrötchen aus dem Muffinsblech

    Auf Pinterest habe ich schöne Laugenbrötchen gesehen, welche im Muffinblech gebacken werden. Die haben einfach wunderbar ausgesehen. Also habe ich meinen Lieblings-Hefeteig, ein ganz einfaches und gelingsicheres Rezept, angesetzt und Laugenbrötchen gebacken.

    Laugenbrötchen aus dem Muffinsblech

    Rezept für Laugenbrötchen im Muffinsblech gebacken

    Hefeteig

    1 1/2 TL Salz
    10 g frische Hefe (3.5 g Trockenhefe)
    1 TL Ahornsirup
    300 ml lauwarmes Wasser
    500g Weissmehl

    Für die Lauge
    50 g Back-Natron (in Grossverteilern erhältlich)
    1 TL Salz
    1 l Wasser
    Grobes Salz

     Alle Zutaten in eine grosse Schüssel geben und in ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zugedeckt um das Doppelte aufgehen lassen. Den Teig in 12 Teile teilen und zu runden Brötchen schleifen. Diese zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen. Die Mulden eines Muffinbleches ausbuttern und leicht mit groben Salz bestreuen.Den Backofen auf 220 Grad Unter- und Oberhitze vorheizen.

    Achtung im Umgang mit der Lauge! Sie ist stark ätzend.*

    Das Wasser zusammen mit dem Natron aufkochen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und das Salz vorsichtig einrühren. Die Teigkugeln portionsweise ca. 30 Sekunden in der Lauge ziehen lassen, dabei einmal wenden. Mit einer Schaumkelle aus dem Sud nehmen und auf einem Geschirrtuch kurz abtropfen lassen. In die vorbereitete Form geben und mit Salz bestreuen. Auf der mittleren Schiene für ca. 15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.Die Laugenbrötchen z.B mit frischer Butter oder Frischkäse geniessen.

    En Guete!

    Laugenbrötchen aus dem Muffinsblech

    * Achtung im Umgang mit der Lauge!Die Lauge mit Natron hat eine stark ätzende Wirkung. Ausser Reichweite von Kindern arbeiten und aufbewahren. Die Lauge in die örtliche Sammelstelle zum fachgerechten Entsorgen bringen.

    Laugenbrötchen aus dem Muffinsblech

    Weitere Rezepte mit Hefeteig findest du hier: Brote und Brötchen