Beiträge

Chilbirzepte – Magenbrot

Natürlich gehört zur Chilbi einfach auch das Magenbrot mit dazu.

Magenbrot - Rezept
Magenbrot – Rezept

Rezept für Magenbrot

300 g Ruchmehl
0.5 Päckli Backpulver
2 EL Kakaopulver
3 EL Rahm
1 TL Birnbrotgewürz
2 Prisen Salz

125 g Zucker
1.5 dl Wasser

Alle Zutaten bis und mit Salz in eine Rührschüssel geben und  mischen. Zucker und Wasser beigeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und ca. 2 cm dick rechteckig auswallen. Und im auf 160 Grad Umluft vorgeheizten Ofen für ca. 20 min. backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und auf ein Gitter stürzen. Das Papier entfernen und auskühlen lassen. Den abgekühlten Teig in 2 × 4 cm grosse Stücke schneiden und in eine grosse Schüssel geben.

Magenbrot
Magenbrot
Für den Guss
100 g dunkle Schokolade in Stücken
20 g Butter
1 dl Wasser
250 g Puderzucker
2 Prisen Salz
2 Prisen Birnbrotgewürz
Die Schokolade und die Butter mit dem Wasser in einer Pfanne bei kleiner Hitze vorsichtig  schmelzen lassen. Die Pfanne von Herd nehmen. Den Puderzucker und alle restlichen Zutaten dazugeben und glatt rühren. Die Glasur über die vorbereiteten Magenbrot stücke geben und alles sorgfälltig mischen bis alles Stücke überzogen sind. Das Magenbrot auf einem Gitter verteilen und ca. 1 Stunde trocknen lassen.

Magenbrot
Magenbrot

En Guete!

Chilbirezepte – Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln gehören ganz klar zu meinen liebsten Leckereien von der Chilbi. Wenn ich ganz ehrlich bin, muss ich zugeben, dass ich die selbst gemachten gebrannten Mandeln noch viel lieber mag als die gekauften. Und sie sind gar nicht so schwer selbst herzustellen. Allerdings braucht es etwas Geduld und auch Vorsicht, damit weder Finger noch Pfanne zu Schaden kommen.

Chilbirezept - Gebrannte Mandeln
Chilbirezept – Gebrannte Mandeln

Rezept für gebrannte Mandeln

160 g Zucker
20 g Vanillezucker
 1 dl Wasser
200 g Mandeln

Ein Backblech mit Backpapier belegen. Zucker, Vanillezucker und Wasser in einer grossen weiten Pfanne zum Kochen bringen. Die Mandeln beigeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis der Zucker trocknet, karamellisiert und die Mandeln mit einer Schicht Caramel überzogen sind. Die Mandeln fangen dann an zu knacken, das dauert ca. 15 Minuten. Die Mandeln auf das Blech geben und abkühlen lassen. Falls nötig auseinanderbrechen. 

So können auch andere Nüsse karamellisiert werden. Die Mandeln sind gut verschlossen ca. 2 Wochen haltbar, wenn sie nicht vorher weggefuttert werden. Es sollten nicht mehr als 200g Mandeln auf ein Mal so zubereitet werden, da der Vorgang sonst sehr viel länger gehen kann.

Chilbirezept - Gebrannte Mandeln
Chilbirezept – Gebrannte Mandeln

En Guete!

Chilbirezepte – Rezept für Nidelzältli (Karamellbonbons)

Im Moment sind die Nidelzältli gerade meine liebsten Süssigkeiten. Lange Zeit habe ich keine mehr gemacht, dabei schmecken sie so lecker. Sind zart, weich und soooo süss! Einfach traumhaft.

 

Chilbirezept - Nidelzältli
Chilbirezept – Nidelzältli

Wer sie selbermachen möchte braucht etwas Geduld und sollte für die Zeit der Zubereitung nicht abgelenkt werden.

Nidelzältli – Rahmtäfeli – Karamelbonbons

 

Rezept für Nidelzältli (Karamelbonbons)
5 dl Rahm
500 g Zucker
40 g Butter
2 EL Wasser (nach Bedarf)

Rahm und Zucker aufkochen dabei ständig rühren. So lange weiterrühren, bis die Masse dick und bräunlich wird und sich vom Pfannenrand löst. Die Butter in Stücken zugeben und alles gut mischen. Wer die Nidelzältli speziell mürbe möchte, gibt noch etwas Wasser in die Masse und rüht rasch um. Die Masse auf ein ausgebuttertes Blech geben und abkühlen lassen. Wenn die Masse fest wird, Zältli schneiden. Mit dem Schneiden nicht zu lange warten.

 

Nidelzältli

En Guete!

Chilbirezepte

Im Herbst ist bei uns immer Chilbizeit und da gibt es immer ganz viele feine, süsse Sachen. Und einige der Leckereien können wir ganz einfach zu Hause herstellen. Es braucht dazu nur ein paar Grundzutaten und ein wenig Zeit.

Chilbirezepte - Magenbrot - Nidelzältli - Gebrannte Mandeln
Chilbirezepte – Magenbrot – Nidelzältli – Gebrannte Mandeln

Schön verpackt sind die selbst gemachten Süssigkeiten auch ein tolles Geschenk für liebe Freunde. Um die feinen Sachen schön zu verpacken braucht es gar nicht viel. Ich finde Verpackungen aus Packpapier ganz toll. Solche Säckchen kann man online kaufen oder aber auch ganz einfach selber falten. Zum Verzieren gibt es unzählige Möglichkeiten. Mit Stempeln, Maskingtape oder ganz einfach von Hand mit einem Filzstift.

Die Chilbizeit-Rezepte habe ich für euch aufgeschrieben:

Gebrannte Mandeln

Nidelzältli

Magenbrot

Chilbirezepte - Magenbrot - Gebrannte Mandeln - Nidelzältli
Chilbirezepte – Magenbrot – Gebrannte Mandeln – Nidelzältli

 En Guete!

Chilbi – Magenbrotschnitten Rezept

Chilbi-Zeit ist Magenbrot-Zeit

Zur Chilibi-Zeit gibt es das Magenbrot wieder fast überall zu kaufen. Wir lieben es und haben es auch schon einige Male selbst gemacht. Leider habe ich die bis jetzt jedes Mal vergessen Fotos davon zu machen, beim nächsten Mal denke ich aber daran – versprochen!

Bei den Magenbrot-Schnitten habe ich aber daran gedacht. Die tolle Idee für diesen Cake habe ich im Backbuch „Cake – Genial einfach und schnell“ gefunden und bin begeistert davon Magenbrot in einen Cake oder in Schnitten zu verwandeln.

Magenbrot Schnitten
Magenbrot Schnitten

Rezept für Magenbrot Schnitten und Magenbrot Cake

Für eine Cakeform von 30 Länge oder eine rechteckige Backform (ca. 24 x 24 cm), mit Backpapier ausgelegt.
Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
300g Ruchmehl
200g Rohzucker
2 TL Backpulver
250 ml Milch
200g saurer Halbrahm (saure Sahne, 15% Fett)
4 EL flüssigen Honig
1 ½ EL Birnbrotgewürz
1 Prise Salz
Glasur
100g dunkle Schokolade
1 EL Butter
180g Puderzucker
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen. In die vorbereitete Form geben und für ca. 30 Minuten (für die Schnitten im der rechteckigen Backform) oder 50 Minuten (in der Cakeform) im vorgeheizten Backofen backen. Herausnehmen und 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Danach aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter und etwas kühlen lassen.
Für die Glasur
Die Schokolade klein schneiden und zusammen mit der Butter und 3 EL in einem Topf sehr vorsichtig, bei sehr niedriger Temperatur schmelzen. Vom Herd nehmen und den Puderzucker einrühren. Den Cake oder die Schnitten mit einem Holzstäbchen einstechen und die Glasur über dem Cake / den Schnitten verteilen. Auskühlen lassen und geniessen.
Magenbrot Schnitten
Magenbrot Schnitten

En Guete!

Inspirationsquelle: „Cake – Genial einfach und schnell“ von Ursula Furrer-Heim aus dem AT Verlag