UrDinkel Waffeln – Belgische Hefeteigwaffeln

Waffeln aus Hefeteig und Zuckerstücken sind sowohl zum Frühstück, wie auch zum Dessert eine feine Sache. Um sie ein bisschen gesünder zu machen, habe ich die UrDinkel Waffeln, mit Dinkelmehl und Rapsöl zubereitet. Dafür sollte Öl verwendet werden, welches auch hoch erhitzt werden kann.

Belgische Waffeln aus UrDinkel Mehl mit Rapsöl - Hefeteigwaffeln
Belgische Waffeln mit UrDinkel

UrDinkel Waffeln aus Hefeteig

Der Hefeteig für die belgischen Waffeln ist einfach, schnell und unkompliziert in der Zubereitung. Der Teig muss allerdings ca. 2 Stunden gehen, damit er schön aufgeht. Daher müssen die Waffeln etwas im Voraus geplant werden.

Ich serviere die Waffeln gerne mit frischen Beeren zum Dessert oder auch zum Frühstück. Die fertigen Waffeln können ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ich gebe sie zum Aufwärmen jeweils für kurze Zeit in den Toaster. Dann werden sie wieder schön warm und auch ein wenig knusprig.

Belgische Waffeln aus Hefeteig mit UrDinkel Mehl und Rapsöl, garniert mit Erdbeeren und Puderzucker
Belgische Waffeln mit UrDinkel

Rezept für belgische UrDinkel Waffeln mit Rapsöl

250 g UrDinkel Mehl
1 grosse Prise Salz
75 g Zucker
10 g frische Hefe
200 g kalte Milch
70 g Rapsöl (erhitzbares)
1 TL Vanillepaste
2 Eier

75 g Hagelzucker

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen. Die Hefe darüber „bröseln“. Milch, Rapsöl, Vanillepaste miteinander vermischen. Die flüssigen Zutaten zum Mehlgemisch geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur für 2 Stunden aufgehen lassen. Den Hagelzucker unter den Teig mischen. Portionenweise in einem gefetteten Waffeleisen (für belgische Waffeln) goldgelb ausbacken.

En Guete!


Weitere Rezepte für Waffeln findest du hier: Waffeln

Belgische Hefeteigwaffeln mit Dinkelmehl
Belgische Waffeln
Rezept für Belgische Waffeln mit UrDinkel Mehl. Gesunde Waffeln aus Hefeteig mit Dinkel und Rapsöl
Rezept für Belgische Waffeln mit UrDinkel Mehl
2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − elf =