Macaroni and Cheese Rezept

Wir retten, was zu retten ist

Bei der heutigen Rettung werden Nudelgerichte gerettet. Bei uns gibt es schon jede Menge Fertiggerichte zu kaufen und dazu gehören auch Nudelgerichte. Ein Beispiel davon, nämlich die „Macaroni and Cheese“ wurde sozusagen importiert und gibt es jetzt auch bei uns mit einer Art Käsepulver zu kaufen. Allerdings sind Macaroni and Cheese bei unseren Kids doch sehr beliebt, so das natürlich eine selbstgemachte Variante her musste.

 

Macaroni and Cheese

 

Mac and Cheese koche ich immer mit Hörnli und die kann ich leider noch nicht selbst machen, daher habe ich auf gekaufte Hörnli zurückgegriffen.

 

Rezept für Macaroni and Cheese

Salz
500g grosse Hörnli
5 EL Butter
6 EL Mehl
800 ml  Milch Raumtemperatur
3/4 TL gemahlener Senf
1 TL Salz
1/2 TL gemahlener, weisser Pfeffer
1/2 TL Paprika
150 g weisser Cheddar, gerieben
150g oranger Cheddar, gerieben
40g Parmesan, gerieben

Als Topping

z.B. Brösmeli, Shrimps, Poulet oder Chorizo

Gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Hörnli nach der Packungsanleitung kochen. Das Wasser abgiessen und die Hörnli beiseite stellen. Die Butter in der Pfanne schmelzen und das Mehl einrühren. Das Mehl auf niedriger Hitze ca. 4 Minuten anschwitzen, das Mehl sollte dabei nicht gebräunt werden. Weiter rühren und die Milch langsam, aber in einem Rutsch zugeben. Unter Rühren aufkochen lassen und ca. 7 Minuten weiter köcheln lassen. Die Hitze reduzieren und unter rühren eindicken lassen. Gewürze und Käse beigeben, umrühren und langsam schmelzen lassen. Wenn der Käse geschmolzen ist die Hörnli zugeben, umrühren und ohne zu kochen nochmals kurz erwärmen. Je nach Gusto mit einem Topping bestreuen.

En Guete!

Macaroni and Cheese

 

Wir retten, was zu retten ist

En Guete!  Die Gruppe „Wir retten, was zu retten ist“ widmet sich regelmässig gemeinsam einem Lebensmittel, welches als Fertigprodukt in den Läden auftaucht. Organisiert wird die Gruppe von Susi (Turbohausfrau)

 

Bei der Rettung auch mit dabei waren die folgenden Blogs:

1x umrühren bitte aka kochtopf – Pasta mit warmem Brokkoli-Pesto
Anna Antonia – Cannelloni mit Garnelen
auchwas – Lasagne klassisch
Aus meinem Kochtopf – Käse-Makkaroni – Macaroni and Cheese – Klassiker in jedem Diner
Bonjour Alsace – Grundrezept Pasta
Brittas Kochbuch – Nudelauflauf
Brotwein – Pasta all’arrabbiata – feurig scharf!
Cakes Cookies an more – Macaroni and Cheese
CorumBlog 2.0 – Asiatisches Spargel-Curry mit Nudeln
Dynamite Cakes – Überbackene Bandnudeln mit Spinat-Pesto
evchenkocht – Lamm-Lasagne
Fliederbaum – Nudelpfanne Jäger-Art
German Abendbrot – Bavette mit Spargel, Shrimps und Basilikumöl
Karambakarinas Welt – Nudel-Schinken-Gratin
Kleines Kuliversum – Fetucchini in cremiger Zitronensauce mit Dill und Spargel
Leberkassemmel und mehr – Spaghetti mit Meeresfrüchten
Madam Rote Rübe – Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven
magentratzerl – Instantnudel-Gewürzpaste auf Vorrat
our food creations – Pasta-Klassiker
Pane-Bistecca – Selbstgemachte Spaghetti mit geroestetem Gemuese und Lachs
Schönes + Leben – Spaghetti mit Guacamole, Kirschtomaten und Peperoni
Summsis Hobbyküche – Tortellini mit Spinat – Ricotta – Füllung
The Apricot Lady – Glasnudelsalat
Turbohausfrau – Ragù Bolognese

18 Kommentare
  1. Turbohausfrau sagte:

    Da hast du einen wirklichen Klassiker wunderbar zubereitet. So schmeckt dieses Gericht ganz sicher toll! Die Variante aus den Tüten braucht kein Mensch, wenn man so etwas wie hier sieht.

    Antworten
  2. Sigrid sagte:

    Wie lange habe ich Macaroni mit Cheese schon nicht mehr gegessen? Ich weiß es wirklich nicht. Dabei sind sie soooo lecker – und deine Version gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    Antworten
    • Tamara sagte:

      Liebe Sylvia,
      Das freut mich!
      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
      Liebe Grüsse
      Tamara

    • Tamara sagte:

      Liebe Anja,
      Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! Das freut mich wirklich sehr.
      Liebe Grüsse aus der Schweiz
      Tamara

  3. Ingrid sagte:

    Liebe Tamara,
    Deine Hörnli Cheese sehen so wunderbar aus und ein fantastisches Rezept ist das, da kann frau nicht widerstehen.
    Herzlichen Dank für das schöne Rezept. Liebe Grüße in die Schweiz.
    Ingrid

    Antworten
  4. Eva von evchenkocht sagte:

    Huu, da hast du dir das Richtige vorgenommen! Hatte mal vor Jahren beim Trekking so ne Anrührpackung Mac and Cheese dabei… sehr fieses Zeug. Von der Konsistenz wollen wir mal gar nicht reden. Dabei kann es so lecker – wie bei dir sein!
    Liebe Grüße,
    Eva

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.