Tante Mathildas Kirschkuchen; Rezept


Diesen Eintrag schreibe ich jetzt bereits zum zweiten Mal. Das sollte mir wohl eine Lehre sein, immer wieder abzuspeichern und Sicherheitskopien zu erstellen! Ein kleiner Computerabsturz und „schwupps“ ist alles weg. Wie ärgerlich, am liebsten würde ich den Beitrag jetzt ganz vergessen…
Aber der Kirschkuchen von Tante Mathilda ist einfach so lecker und sogar bei meinen Kindern (nicht zu letzt wegen des Namens und der Herkunft des Rezeptes) beliebt, dass ich euch das Rezept einfach nicht vorenthalten möchte. Also schreibe ich es jetzt nochmals auf. Und nein, das Speichern vergesse ich heute nicht noch einmal.

Meine Kids sind begeistert von den Drei ???, besonders natürlich der Grosse, er verschling die Bücher gerade zu (der Kleine hört sich ab und zu eine CD der Drei ??? an). Und auch das Buch „Der Kirschkuchendieb“ aus dieser Reihe wurde gleich vernascht. Und im Nachhinein mussten wir gleich Tante Mathildas Kirschkuchen backen, und haben ihn inzwischen auch noch ein paar weitere Male gebacken…. Und hier ist es also das gut gehütete Geheimnis von Tante Mathilda.

Tante Mathildas Kirschkuchen

Rezepte für Tante Mathildas Kirschkuchen

Aus dem Drei ??? kids Buch „Der Kirschkuchendieb“ erschienen im Kosmosverlag
Eine runde oder viereckige Form, ca. 24 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben.
Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
125g Butter
125g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
200g Weissmehl
2 TL Backpulver
2 – 4 EL Milch
1 Glas Kirschen ohne Steine oder 350g entsteinte, tiefgekühlte Kirschen
Puderzucker
Zutaten für den Kirschkuchen
Die Kirschen im Sieb abtropfen lassen. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Den Zucker und die Eier gut unterrühren. Mehl, Salz und Backpulver vermischen und zur Masse geben. Das ganze unterrühren, je nach Bedarf Milch zugeben, bis der Teig eine cremige Masse wird. Er darf aber nicht zu flüssig sein. Den Teig in die vorbereitete Form geben und glattstreichen.
Teig glattsteichen
 Die abgetropften Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht in den Teig drücken. 
Kirschkuchen
Den Kuchen für ca. 30 – 35 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. 

En Guete!

11 Kommentare
  1. Rose sagte:

    Meine Jungs haben schon oft von Tante Mathildas Kirchkuchen erzählt! Ich werde sie mit diesem Rezept überraschen! Vielen Dank. Gruss Rose

    Antworten
  2. Anonym sagte:

    Ich wollte schon immer den Kirschkuchen machen !!Also ich gerade die Folge gehört habe wo Tante Mathilda einen Apfelkuchen macht habe ich sofort das Rezept vom Kirschkuchen gegoogelt. Vielen Dank der wird so ausprobiert:)

    Antworten
  3. Anonym sagte:

    Liebe Himbeeri,unsere Jungs backen inzwischen selbst – aber wir lieben Kirschkuchen auch ohne sie. Ein wunderbares Rezept mit herrlich saftig-lockerem Teig; für uns ohne Puderzucker, dafür ausgiebig beträufelt mit Kirschlikör. Bei derzeitigem Schmuddelwetter rettet das den Tag!Dank und herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein,Sandkorn

    Antworten
  4. Tabs sagte:

    Danke für dieses tolle Rezept! Die drei ??? haben mich als Kind schon begeistert & nun habe ich begonnen, die Hörbücher alle zu hören 🙂 da passt das Rezept natürlich super!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.