Zitronenmelissen-Quark mit marinierten Erdbeeren

Die Zeit vergeht irgendwie gerade wie im Fluge, es war doch gerade noch Winter, – den Frühling haben wir irgendwie ausgelassen – und jetzt sind wir schon mitten im Hochsommer mit Tropennächten und Sommergewitter. Da passt ein leichtes Dessert wie der Zitronenmelissen-Quark gerade wunderbar.

Zitronenmelissen-Quark

Saisonal Kochen – Food-Challenge von Foodblogs Schweiz

Mit den kalten Temperaturen hat sich die Saison von Gemüse und Früchten um ein paar Wochen, wenn nicht schon fast einen Monat nach hinten verschoben. So, dass die heimischen Kirschen zum Beispiel erst jetzt so richtig reif geworden sind. Trotzdem können wir, was die saisonalen Produkte angehen, schön aus dem Vollen schöpfen. Im Warenkorb für die Challenge hatten wir:

Erdbeeren, Zitronenmelisse, Schnittlauch, Mangold, Blattsalat und Eier

Da ich im Moment gerade mit meiner persönlichen EM-Food-Challenge beschäftigt bin und auch gerade sonst nicht so viel Zeit hatte, habe ich mich für ein super einfaches Rezept entschieden und Zitronenmelissen-Quark mit marinierten Erdbeeren zubereitet. Ein wunderbar leichtes Dessert für die warmen Sommertage.

Zitronenmelissen-Quark

Rezept für Zitronenmelissen-Quark mit marinierten Erdbeeren

Zitronenmelissen-Sirup

Die Zitronenmelissenblätter grob zerschneiden und mit kochendem Wasser übergiessen. Den Sud für ca. 30 Minuten ziehen lassen. Den Tee durch ein Sieb giessen und ein paar der Blätter zur Seite legen. Den Tee zusammen mit dem Zucker aufkochen lassen, bis ein Sirup entsteht. Den Sirup abkühlen lassen.

Zitronenmelissen-Quark

Den Rahmquark mit 2 bis 3 Esslöffel Zitronenmelissensirup verrühren und kühl stellen.

Marinierte Erdbeeren

Die Erdbeeren klein schneiden, klein geschnittene Zitronenmelissenblätter dazu geben und mit ca. 1 Esslöffel Zitronenmelissensirup verrühren. Für mindestens 30 Minuten marinieren lassen. Den Quark mit den marinierten Erdbeeren und ein paar frischen Zitronenmelissenblätter servieren.

Zitronenmelissen-Quark

Zitronenmelissen-Quark mit marinierten Erdbeeren

Ein schnelles und leichtes Dessert für warme Sommertage

Zutaten

Zitronenmelissen-Sirup

  • 100 ml Wasser
  • 2 Zweige Zitronenmelisse Blätter abgezupft und grob geschnitten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Wasser

Für den Zitronemelissen-Quark

  • 250 g Rahmquark
  • 2-3 EL Zitronenmelissensirup

Für die marinierten Erdbeeren

  • 250 g frische Erdbeeren
  • 1 EL Zitronenmelissensirup

Anleitungen

Zitronenmelissen-Sirup

  • Die Zitronenmelissenblätter grob zerschneiden und mit kochendem Wasser übergiessen. Den Sud für ca. 30 Minuten ziehen lassen.
  • Den Tee durch ein Sieb giessen und ein paar der Blätter zur Seite legen. Den Tee zusammen mit dem Zucker aufkochen lassen, bis ein Sirup entsteht.
  • Den Sirup abkühlen lassen.

Zitronenenmelissen-Quark

  • Den Rahmquark mit 2 bis 3 EL Zitronenmelissensirup verrühren und kühl stellen.

Marinierte Erdbeeren

  • Die Erdbeeren klein schneiden, klein geschnittene Zitronenmelissenblätter dazu geben und mit ca. 1 EL Zitronenmelissensirup verrühren. Für mindestens 30 Minuten marinieren lassen.
  • Den Quark mit den marinierten Erdbeeren und ein paar frischen Zitronenmelissenblätter servieren.

Food-Challenge von Foodblogs Schweiz

Eine Zusammenfassung mit den Links zu den Teilnehmern der Challenge findest du bei Foodblogs Schweizer.

Auch die anderen Mitglieder des Kernteams waren fleissig:

Marlene’s sweet things – Zitronenmelisse – Panna Cotta mit Erdbeeren

Die Angelones – Fritatta

Foodwerk – Eieraufstrich

Weiter saisonale Rezepte von vergangenen Challenges findest du hier: Saisonale Rezepte

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating