Ricotta Gnocchi mit Salbeibutter

Dass ich einfache und unkomplizierte Gerichte sehr mag, ist euch sicher schon aufgefallen. Im Alltag können diese Gerichte einfach abgeändert werden und bleiben trotzdem immer fein. Dabei können wir unsere Vorlieben in die Rezepte einfliessen lassen oder auch wunderbar Reste aus dem Kühlschrank dafür verwerten. Schöner könnte Resteverwertung kaum sein. Zudem lassen wir so Foodwaste keine Chance.

Ricotta Gnocchi

Restenverwertung

Das Rezept für die Ricotta Gnocchi eignet sich super, um Reste von Ricotta, Frisch-, Hütten-, und Hartkäse zu verarbeiten. Ich habe dazu 1/2 Ricotta, 1/4 Hüttenkäse und 1/4 Frischkäse verwendet. Ich mag es am liebsten mit Salbeibutter, aber sie schmecken auch wunderbar mit einer Tomatensauce.

Ricotta Gnocchi
Ricotta Gnocchi

Ricotta-Gnocchi mit Salbeibutter

Ein einfaches, reichhaltiges Gericht aus Ricotta, Hartkäse, Eiern und Mehl. Die Gnocchi sind einfach in der Zubereitung und eignen sich wunderbar zur Resteverwertung.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

Gnocchi

  • 250 g Ricotta
  • 250 g Frischkäse, Hüttenkäse oder ein Gemisch (kann durch 250g Ricotta ersetzt werden)
  • 50 g Hartkäse gerieben
  • 250 g Mehl
  • 4 Eier
  • 1 ½ TL Salz
  • Pfeffer zum Würzen

Salbeibutter

  • 8 Salbeiblätter
  • 30 g Butter

Anleitungen

Gnocchi

  • Alle Zutaten für die Gnocchi gut miteinander verrühren.
  • Salzwasser aufkochen lassen und mit zwei Eslöffel Gnocchi abstechen und für ca. 10 min im leicht siedenen Wasser ziehen lassen. Mit einer Kelle abschöpfen, abtropfen lassen und warm stellen.

Salbeibutter

  • Die Butter in einer Bratpfanne langsam erwärmen und die Salbeiblätter darin langsam knusprig braten.
  • Die Salbeibutter mit den Blättern über die Gnocchi geben.

En Guete!

    Bist du auf der Suche nach weiteren Rezepten zur Restenverwertung? Ich habe dir nachfolgend einiger Meiner Rezepte zusammengefasst. Rezepte Restewervertung

    Falls du dir das Rezept für später merken möchtest, habe ich für dich einen Pin vorbereitet.

    Ricotta Gnocchi mit Salbeibutter
    0 Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    An der Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating