Rhabarber-Streusel-Kuchen

Streuselkuchen sind einfach was Tolles. Sie sind supereinfach in der Zubereitung und lassen sich mit verschiedenen Belägen wunderbar variieren. Der Rhabarber-Streusel-Kuchen schmeckt wunderbar süss-säuerlich. Er schmeckt wunderbar zum Zvieri mit einer Tasse Kaffee oder einem feinen Tee. Und auch als Dessert, z.B. mit einer Kugel Vanilleglace, mundet er uns.

Rhabarber-Streusel-Kuchen

Rezept für Rhabarber-Streusel-Kuchen

Für den Streusel–Kuchen werden zwei unterschiedliche Teig zubereitet. Den Rührteig für den Boden und die Streusel als Belag. Für die Streusel werden Mehl, Zucker und Butter von Hand miteinander zerrieben. Dabei entstehen die typischen Streusel. (Streusel können auch auf Vorrat zubereitet und eingefroren werden. Die tiefgefrorenen Streusel können direkt über die Früchte gestreut werden.

Rhabarber-Streusel-Kuchen
Kuchen mit Rhabarber

Rührteig

Rührteig ist sehr wandelbar und lässt sich vielseitig verwenden. Ein Teig der auch Backanfänger gut gelingt. Für den Rührteig wird zuerst die weiche Butter mit dem Zucker gut verrührt und danach ein Ei nach dem anderen unter die Masse gehoben. Dabei sollten alle Zutaten die gleiche Temperatur haben. Die Milch und Vanillepaste unter die Masse mischen. Danach das Mehl mit dem Backpulver vermischen und mit einem Teigschaber unter die Masse heben. Ein Backblech mit hohem Rand ausbuttern und bemehlen. Den Teig einfüllen und glatt streichen.

Rhabarber

Vom Rhabarber werden die Blattstiele verwendet. Diese müssen je nach Sorte oder Alter der Stiele geschält werden. Rhabarber wird meist als Obst gegessen, zählt aber eigentlich zum Gemüse. Ich verwende Rhabarber meist für Rhabarber-Wähen oder Kuchen. Rhabarber lässt sich aber auch zu einem feinen Rhabarber-Kompott, einem Rhabarber-Eistee-Sirup oder einem feinen Rhabarber-Chutney verarbeiten.

Rhabarber
Rhabarber

Für den Kuchen die Rhabarber falls nötig schälen und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Diese auf dem vorbereiteten Teig verteilen und mit den Streuseln bestreuen. Den Kuchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 35 Minuten backen. Dabei den Kuchen ab und zu kontrollieren, den jeder Backofen bäckt anders und die Backzeit kann daher variieren.

Rhabarber-Streusel-Kuchen
Rhabarber-Streusel-Kuchen

Rezept für Rhabarber-Streusel-Kuchen

Der feine Rhabarber-Kuchen schmeckt wunderbar frisch. Der Kuchen ist einfach und schnell zubereitet.

Equipment

  • Backblech ca. 20 x 20 cm mit hohem Rand

Zutaten

Für die Streusel

  • 50 g Mehl
  • 25 g Zucker
  • 30 g Butter

Für den Rührteig

  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanillepaste
  • 100 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Für den Belag

  • 2 – 3 Rhabarberstengel gesäubert und ev. geschält

Anleitungen

Streusel

  • Mehl, Zucker und Butter mit einer Gabel so vermischen, dass eine krümelige Masse entsteht. Die Streusel beiseitestellen.

Rührkuchen

  • Butter mit dem Zucker und dem Salz gut aufschlagen, die Eier dazugeben und die Masse rühren, bis sie hell geworden ist.
  • Die Milch und die Vanillepaste darunter rühren.
  • Das Mehl und das Backpulver miteinander vermischen und mit einem Teigschaber unter die Masse heben. Das Backblech einfetten und den Teig einfüllen.

Belag

  • Die Rhabarber waschen, falls nötig schälen und in Stücke schneiden.
  • Rhabarber auf dem Teig verteilen und etwas in den Teig drücken. Die beiseitegestellten Streusel über der Rhabarber verteilen. Den Streuselkuchen im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 35 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Den Streuselkuchen aus dem Blech heben und auf einem Gitter auskühlen lassen.

En Guete!

    Möchtest du das Rezept für später speichern? Nachfolgend habe ich einen Pin für dich vorbereitet.

    Rhabarber-Streusel-Kuchen
    0 Kommentare

    Dein Kommentar

    An Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.