Bananen-Quark-Creme mit Schokolade

Die Bananen-Quark-Creme ist ein herrliches Dessert, welches einfach und schnell zubereitet werden kann. Und das Allerbeste an dem Rezept ist, es lassen sich dafür wunderbar reife Bananen und übrig gebliebene Schokoladenhasen verwenden.

Bananen-Quark-Creme - Restewervertung - No foodwaste
Bananen-Quark-Creme

Rezept für Bananen-Quark-Creme mit Schokolade

Für die Creme reife Bananen mit Zitronensaft pürieren. Falls die Bananen nicht sehr reif oder zu wenig süss sind, kann noch etwas Zucker dazu geben werden. Danach wird der Quark unter die Masse gerührt und der Rahm steif geschlagen.

Die Schokolade, oder wie in meinem Fall der Schokoladenhase, an einer feinen Raffel reiben. Die geriebene Schokolade unter die Creme heben und die Creme bis zum Servieren kühl stellen. Ich habe die Creme auf Förmchen verteilt und mit etwas geriebener Schokolade bestreut.

Bananen-Quark-Creme - Resteverwertung - No foodwaste
Bananen-Quark-Creme

Rezept für Bananen-Quark-Creme mit Schokolade

Ein leckeres Dessert im Glas. Das Rezept eignet sich wunderbar zur Resteverwertung von reifen Bananen und Schokoladenhasen.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Dessert
Keyword: Bananen, Nofoodwaste, Resteverwertung, Schokolade
Portionen: 4 Personen

Equipment

  • Stabmixer

Zutaten

  • 2 reife Bananen
  • 1 EL Zucker optional
  • 50 ml Zitronensaft
  • 125 g Rahmquark
  • 125 ml Vollrahm
  • 50 g Schokolade z.B. Schokoladenosterhase

Anleitungen

  • Die Bananen zusammen mit dem Zitronensaft mit dem Stabmixer pürieren. (Falls die Bananen noch nicht so reif oder zu wenig süss sind, das Püree mit dem Zucker süssen.)
  • Das Bananenpüree mit dem Rahmquark verrühren.
  • Den Rahm steif schlagen und unter den Bananenquark heben.
  • Die Schokolade an einer Raffel fein reiben und unter die Creme heben.
  • In 4 kleine Gläser verteilen und bis zum Servieren kühl stellen. Wer mag, raspelt noch etwas Schokolade über die Creme.

En Guete!

    No Foodwaste

    Keine Lebensmittel zu verschwenden ist mir ein grosses Anliegen und im Blog findet ihr bereits einige Rezeptideen und Tipps zu diesem Thema. Für dieses Rezept habe ich die schon sehr reifen Bananen, einen von Ostern übrig gebliebener Schokoladenhasen und einen Rahmquark verwendet, der schon abgelaufen, aber trotzdem noch voll in Ordnung war. Bei Quark und auch Joghurt verlasse ich mich auf meine Augen und meine Nase. Im Blog findest du Rezeptideen für die Resteverwertung: No Foodwaste Rezepte

    Bananen-Quark-Creme 
Resteverwertung - no foodwaste
    0 Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    An der Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating