Muffins mit Heidelbeeren

Heidelbeer-Muffins

Beerenmuffins, in diesem Fall Heidelbeer-Muffins, sind was Wunderbares! Die Muffins, eigentlich sind es vom Teig her mehr Cupcakes, sind ganz einfach wandelbar und jetzt im Sommer schmecken sie mit den frischen Beeren besonders gut. Natürlich müssen wir auch im Winter nicht auf die Köstlichkeit verzichten. Die Muffins können sehr gut auch mit tiefgefrorenen Beeren zubereitet werden.

Rezept für Heidelbeer Muffins
Rezept für Heidelbeer-Muffins

Am liebsten mag ich Heidelbeer-Muffins. Für den Teig nehme ich fast immer einen „Gleischschwer-Teig“, das Rezept ist so einfach, dass wir ihn schon beim zweiten Mal auswendig zubereiten können.

Rezept für Heidelbeer-Muffins

200 g Butter, weich
200 g Zucker
1 TL Vanillepaste (oder die Samen von 1/2 Vanilleschote)
1 Prise Salz
4 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
200 g Heidelbeeren

Den Backofen auf 180 Grad (Unter- und Oberhitze) vorheizen.

Eine Muffinsform mit Förmchen auslegen. (Je nach Grösse der Muffinsförmchen ergibt der Teig mehr als 12 Muffins.)

Zucker, Butter und Vanillepaste gut zusammen verrühren. Salz dazugeben. Ein Ei nach dem anderen aufschlagen und unter mischen, bis die Masse heller geworden ist. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zum Teig geben. Rühren bis der Teig sich verbunden hat. Die Heidelbeeren nur noch unterheben. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Die Förmchen sollten nicht mehr als 3/4 gefüllt sein. Im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen. Die Muffins auf einem Gitter abkühlen lassen.

En Guete!


Rezept für Heidelbeer-Muffins
Rezept für Heidelbeer-Muffins
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.