Pancakes zum Frühstück


Wir lieben Pancakes zum Frühstück. Meist gibt es sie allerdings nur zu spezielleren Gelegenheiten, wie an Wochenenden, Feiertagen oder Geburtstagen. Manchmal aber machen wir aber auch eine Ausnahme und backen die köstlichen Pfannkuchen ausnahmsweise unter der Woche.

Meistens bereite ich Pancakes nach dem gleichen Rezept zu. Inzwischen sind aber auch noch andere tolle Rezepte dazugekommen. Immer sehr beliebt sind die Pancakes Bits. Das ist nicht weiter erstaunlich, denn sie sind praktisch in der Zubereitung und schmecken wirklich toll. Für das etwas gesündere Frühstück unter der Woche bieten sich Bananenpancakes mit Haferflocken an.

Selbst gemachte Pancakes mit Puderzucker
Pancakes mit Puderzucker

Rezept für Pancakes

Zutaten

200g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Milchpulver
1 grosse Prise Salz
30 g Zucker
2 Eier
240 ml Milch
60 g Butter, geschmolzen

Zubereitung

Die trockenen Zutaten miteinander in einer Schüssel vermischen. Danach auch flüssigen Zutaten miteinander vermischen und unter die trockenen Zutaten rühren. Den Teig für ca. 30 Minuten zugedeckt kühl stellen. In einer Bratpfanne etwas Butter schmelzen lassen. Mit einem Löffel den Teig portionenweise in die Pfanne geben und die Pancakes ausbacken bis sie goldbraun sind. Mit Puderzucker oder Ahornsirup servieren.

Die Pancakes können auch wunderbar in Pfännchen zubereitet werden. Dabei kann jeder die Pancakes mit der Lieblingszutat, wie z.B. Heidelbeeren oder Schoggimöckli, bestreuen. 

En Guete!



Pancakes
Pancakes

Weiter feine Rezepte findest du hier: Rezepte

Das Frühstück ist für uns auch unter der Woche sehr wichtig, aber meist bleibt da nicht die Zeit, um dies ausgiebig zu zelebrieren. Umso mehr geniessen wir am Wochenende die gemeinsame Zeit am Frühstückstisch.

Pancakes zum Frühstück. Rezept für luftige Pancakes.


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.