Pizza-Weihnachtsbaum mit Blätterteig

Schön länger geistert der „Nutella-Stern“ schon durchs Internet. Er ist schnell gemacht, optisch recht ansprechend und schmeckt gut. Zumindest habe ich das so gehört, denn selber habe ich den Stern aus Blätterteig noch nicht ausprobiert. Jetzt, vor Weihnachten, habe den Nutella-Stern als Weihnachtsbaum-Variante gesehen und das hat mich auf eine Idee gebracht…

 

Blätterteig Weihnachtsbaum mit Pizzafüllung

 

Süsses essen wir ja im Moment schon mehr als genug, darum habe ich dem Weihnachtsbaum aus Blätterteig eine Pizzafüllung verpasst.

Anleitung/Rezept für Tannenbaum aus Blätterteig mit Pizzafüllung

Für einen kleinen Baum braucht es:
1 rechteckig ausgerollter Blätterteig
Tomatensauce
Geriebener Mozzarella
Schinkenwürfel
1 Ei, verklopft

Cherrytomaten

Anleitung Blätterteig Weihnachtsbaum
Tomatensauce sparsam auf dem Blätterteig verteilen. Den Käse und die Schinkenwürfel auf der Hälfte des Teiges verteilen. Den Teig umklappten und etwas festdrücken. Die Form eines Tannenbaumes aus dem Teig schneiden. Die Reste können in Stücke geschnitten werden und mit Ei bestrichen gebacken werden. Wie im Bild 1 den Teig einschneiden und die „Äste“ drehen. Den Baum mit Ei einstreichen und für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen (Bild 2). Dabei beobachten, dass der Baum nicht zu dunkel wird. Herausnehmen, ein bisschen abkühlen lassen (Bild 3) und mit Cherrytomaten belegen.

En Guete!

 

5 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.