WM Rezepte – Russische Blini mit Hackfleisch

Rezept aus dem WM-Gastgeberland Russland

Heute startet die WM in Russland und meine Familie schaut mit Begeisterung so viele Spiele wie auch nur möglich. Unser Junior hat sich natürlich schon im Vorfeld mit der WM befasst und fleissig sein Paninialbum gefüllt.

 

Russische Blini mit Hackfleisch

 

WM-Challenge fürs Mami

Und dieses Jahr gibt es auch eine WM-Challenge fürs Mami – An jedem Spieltag soll es ein Gericht einer teilnehmenden Nation geben. Uuuui, das wird schwierig…aber gut, ich nehme die Herausforderung natürlich an!

Für den heutigen Start habe ich mich für russische, mit Hackfleisch gefüllte, Blini entschieden.

 

Russische Blini mit Hackfleisch

 

Rezept für russische Blini mit Hackfleisch

 

4 Eier
1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver
300 g Mehl
600 ml Milch
Butter zum Anbraten

Für die Füllung

500 g gemischtes Hackfleisch
Öl zum Anbraten
1 rote Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehe
250 ml Fleischbouillon
1 Bund Petersilie
Salz und Pfeffer

Sauerrahm

 

Das Hackfleisch in etwas Öl scharf anbraten. Die Zwiebeln dazu geben und kurz mit anbraten. Den Knoblauch dazugeben und nur kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Fleischbouillon ablöschen und das Ganze auf niedriger Hitze köcheln, bis die Flüssigkeit weg ist. Die Petersilie grob Hacken und unter die Masse mischen.

Für die dünnen Blini Salz, Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Milch und Eier miteinander vermischen, zum Mehl giessen und gut miteinander verrühren. Etwas Butter in einer Bratpfanne erhitzen und die Blini dünn ausbacken.

Die Blini mit Hackfleisch füllen und in etwas Butter rundum anbraten. Mit Sauerrahm servieren.

 

En Guete!

 

Blini mit Hackfleisch

 

5 Kommentare
    • Tamara sagte:

      Liebe Thirza,

      Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Das freut mich sehr!
      Ich wünsche dir eine schöne Zeit.

      Liebe Grüsse
      Tamara

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.