Hacktätschli mit Karotten, Haferflocken und Cafe de Paris Sauce

Wie bereitest du Hacktätschli zu? Mischst du Toastbrot unter die Masse?

Hacktätschli (Frikadellen) , Hackbraten und Co. lassen sich wunderbar „strecken“. Meist wird dafür weisses Toastbrot verwendet, welches eigentlich nur leere Kalorien ist. Meiner Meinung nach ist es sinnvoller, die Hacktätschli mit Zutaten zu „strecken“ die gesünder sind. Mit Gemüse zum Beispiel werden sie auch schön saftig und schmecken grossartig. Dafür können je nach Gusto verschiedene Gemüsesorten verwendet werden, wie z. B. Sellerie, Rüebli oder Lauch.

Hacktätschli mit Haferflocken und Rüebli
Hacktätschli mit Haferflocken und Rüebli

Ich verwende dazu gerne Rüebli und Haferflocken. Mit dieser Kombination werden die Hacktätschli aussen schön knusprig und bleiben dabei innen schön saftig. Zwei Zutaten, die sich auch im Warenkorb der #foodiechallenge von Foodblogs Schweiz befinden. Rüebli (Karotten) und Haferflocken sind für mich sowieso ein unschlagbares Duo in der Küche, weil sie sowohl für deftige wie auch süsse Speisen verwendet werden können. Ganz fein sind sind z. B. auch Rüebli-Pancakes mit Haferflocken. Im Warenkorb der Challenge vom Januar waren neben Rüebli und Hafer auch noch Lauch, Kartoffeln, Randen und Birnen.

Hacktätschli mit Haferflocken und Rüebli
Hacktätschli mit Haferflocken und Rüebli

Rezept für Hacktätschli (Frikadellen) mit Karotten, Haferflocken und Café de Paris Sauce

Hacktätschli

Die Haferflocken mit heisser Milch übergiessen und quellen lassen. Rüebli, Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl dünsten, bis sie schön weich sind. Abkühlen lassen. Hackfleisch, vorbereitete Haferflocken, gedünstetes Gemüse, Ei, Senf und Gewürze in eine grosse Schüssel geben und gut miteinander verkneten. Aus der Masse Hacktätschli formen und sie in etwas Bratbutter oder Öl braten. Wenn die Hacktätschli die gewünschte Garstufe erreicht haben, diese im Backofen warm halten.

Sauce

Alle Zutaten, bis und mit der Knoblauchzehe, in die Pfanne geben und die Butter aufschäumen lassen. Den Rahm dazu geben und kurz aufköcheln . Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Hacktätschli servieren.

Hacktätschli mit Haferflocken und Rüebli

Rezept für Hacktätschli (Frikadellen) mit Karotten, Haferflocken und Café de Paris Sauce

Die leckeren Hacktätsschli werden mit Rüebli und Haferflocken zubereiten und werden so gesünder und saftiger.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Schweiz
Keyword: Hackfleisch, Haferflocken, Rüebli

Zutaten

Hacktätschli

  • 100 g Haferflocken
  • 150 ml Milch
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 200 g Rüebli fein gehackt
  • 1 TL Olivenöl
  • 500 g Rindshackfleisch
  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • 1/2 TL Curry
  • Salz und Pfeffer

Sauce

  • 50 g Butter
  • 1/2 TL getrocknete Kräuter
  • 1 TL Senf scharf
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Vollrahm
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Anleitungen

Hacktätschli

  • Die Haferflocken mit heisser Milch übergiessen und quellen lassen. Rüebli, Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl dünsten, bis sie schön weich sind. Abkühlen lassen.
  • Hackfleisch, vorbereitete Haferflocken, gedünstetes Gemüse, Ei, Senf und Gewürze in eine grosse Schüssel geben und gut miteinander verkneten. Aus der Masse Hacktätschli formen und sie in etwas Bratbutter oder Öl braten. Wenn die Hacktätschli die gewünschte Garstufe erreicht haben, diese im Backofen warm halten.

Sauce

  • Alle Zutaten, bis und mit der Knoblauchzehe, in die Pfanne geben und die Butter aufschäumen lassen. Den Rahm dazu geben und kurz aufköcheln . Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Hacktätschli servieren.

En Guete!

    Notizen

    Ich gebe die Hackmasse in die Küchenmaschine und lasse es „kneten“, bis sich alles gut verbunden hat.
    Einen Teil der Rüebli, z.B. durch Sellerie oder Lauch ersetzen.

    Auch die anderen Kernteammitglieder von Foodblogs Schweiz waren wieder aktiv und haben was köstliches für uns gekocht.

    Marlene‘ sweet things : Wintergemüse Tarte

    Die Angelones; Haferflocken-Gemüsesuppe

    Princess: Birnen-Vanille Porridge

    Foodwerk: Ofen Kartoffel Eintopf mit Lauch und Wienerli

    Foodblogs Schweiz Challenge
    0 Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    An der Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating