Upcycling und sinnvolles Schenken

Geschenke verpacke ich gerne mit Packpapier, Zeitungspapier oder gerettetem Geschenkpapier. Alle diese Produkte lassen sich mit nur wenigen Handgriffen upcyceln. Packpapier oder alte Zeitungen lassen sich mit ausgestanzten Motiven verschönern oder mit allerlei Motiven bedrucken. Dabei können Alltagsgegenstände genau so zum Einsatz kommen wie der alte Kartoffelstempel. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Im Frühjahr habe ich euch von unserem neuen Bienenzuhause, dem „BeeHome„, berichtet. Im Frühsommer konnten wir das Treiben in unserem Bienenhaus wunderbar beobachten, was uns in unserer Zeit zu Hause etwas abgelenkt hat. Unser BeeHome haben wir inzwischen zur Pflege zurückgeschickt. Die verpuppten Bienen werden schonend entfernt und unser Bienenhaus wird gereinigt und instand gesetzt. Im Frühling bekommen wir dann eine neue Population zugeschickt und der Kreislauf beginnt von Neuem.

Wildbienen – Beehome

2 Kommentare
  1. Irene sagte:

    Als ich Kind war war es normal dass wir das Geschenk ganz vorsichtig gelöst hatten, damit wir das Papier wieder verwenden konnten. Meine Grossmutter hat das gebrauchte Geschenkpapier immer mit dem Bügeleisen vorsichtig geglättet. Heute haben wir das Gefühl, wir hätten ganz neue Ideen. Dabei ist es nichts anderes als gute Ideen aus der Vergangenheit hervorzukramen. Übrigens ich musste mir abgewöhnen Papier wiederzuverwenden da ich von der Familie in den 80er Jahren ausgelacht wurde. Nach dem Moto „es ist alles im Überfluss“. Wirf es einfach weg!, wurde mir damals gesagt. 😉

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.