Süsskartoffel-Wedges

Süsskartoffeln sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden und inzwischen gibt es Süsskartoffeln auch aus Schweizer Anbau zu kaufen. Sie können auch problemlos auf dem Balkon in einem grossen Topf selbst angepflanzt werden. Ich verarbeite sie gerne zu Ofengemüse, Süsskartoffelstock oder Süsskartoffelsuppe.

Süsskartoffel Wedges
Süsskartoffel Wedges

Rezept für Süsskartoffel Wedges

Für die Süsskartoffel Wedges den Backofen (oder die Umluftfritteuse) auf 200 Grad vorheizen. Die Süsskartoffeln waschen und in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden. Salz, Paprika, Curry, Cayenne Pfeffer, Knoblauchpulver und Öl miteinander vermischen. Alles über die Süsskartoffeln geben und vermischen, so dass alle Süsskartoffeln mit dem Gewürzöl überzogen sind. Auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen und für ca. 30 Minuten backen. In der Umluftfritteuse brauchen die Süsskartoffel Wedges weniger lange.

Süsskartoffel Wedges
Süsskartoffel Wedges
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Rezepte für Süsskaroffel Wedges

Die Süsskartoffel Wedges sind eine tolle Beilage zu Grilladen.
Gericht: Beilage
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Süsskartoffeln, Wedges
Portionen: 2 Personen

Zutaten

  • 600 g Süsskartoffeln
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Curry
  • 1 Messerspitze Cayenne Pfeffer
  • 1/2 TL Knoblauchpulver gepresst
  • 3 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Den Backofen (oder die Umluftfritteuse) auf 200 Grad vorheizen
  • Die Süsskartoffeln waschen und in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden.
  • Salz, Paprika, Curry, Cayenne Pfeffer, Knoblauchpulver und Öl miteinander vermischen. Alles über die Süsskartoffeln geben und vermischen, so dass alle Süsskartoffeln mit dem Gewürzöl überzogen sind.
  • Auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen und für ca. 30 Minuten backen.

En Guete!

    2 Kommentare
    1. Cristina Härdi sagte:

      Danke für die tolle Chance.
      Bisher kenne ich Süsskaetoffeln nur als Suppe. Desshalb kommt das Rezept genau zur richtigen Zeit. Herzlichen Dank

      Antworten

    Hinterlasse einen Kommentar

    An der Diskussion beteiligen?
    Hinterlasse uns deinen Kommentar!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating