Kochen mit Kindern; Wienerli in allen Variationen

 

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich das Thema „Kreatives mit Kindern“ auf dem Blog ziemlich vernachlässigt habe. Es ist ja nicht so, dass wir nichts gebastelt, gebacken oder gekocht haben, aber ich vergesse dabei häufig einfach die Sachen zu dokumentieren. Dabei finde ich es eigentlich schade, wenn in den Fotoalben keine Alltagsfotos auftauchen.
Spaghetti Wienerli
Wienerli sind bei uns ein ziemlich beliebtes Kinderessen. Ziemlich zuoberst sind dabei natürlich die Hot Dogs, die wir zu besonderen Anlässen auch mal zu Hause machen. Mit frischen, selbstgemachten Brötchen sind Hot Dogs auch ziemlich lecker. Ich mag sie am liebsten mit „allem“. So richtig mit Zwiebeln, Mayo, Senf, Ketchup und Käse. Und unser Kleiner isst sie immer „ohne alles“.
Immer wieder beliebt sind auch Wienerli im Teig.
Wienerli im Teig
Aber der Hit bei den Kids sind gerade die Wienerlispaghetti. Und die sind ziemlich einfach zu machen und die Kinder können dabei auch schon gut mithelfen.
Wienerli mit Spaghetti
Die Wienerli einfach in Stücke schneiden, wir haben sie in drei Teile geteilt und dabei die beiden Enden abgeschnitten. Dann die rohen Spaghetti durch die Wurstabschnitte stecken. Und schon sind die Wienerli-Spaghettis vorbereitet. Jetzt müssen sie nur noch ins Wasser, bis die Spaghettis gekocht sind.
Wienerli mit Spaghetti
En Guete!
2 Kommentare
  1. Zauberpunkt sagte:

    Das ist ja eine geniale Idee… Wienerli mit Spaghetti!!! das muss ich beim nächsten Mittagstisch gleich ausprobieren:-) Die Kids werden sich mega freuen. Liebe Himbeeri, ich habe mich riesig gefreut über deinen Kommentar zu meinen Geburtstagstorten! Danke tuusigmoll!!!Liebe GrüsseNicole Zauberpunkt

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.