Happy New Year! – Die etwas anderen Neujahrskarten

Bald geht das Jahr 2016 zu Ende und wir dürfen das Jahr 2017 begrüssen.

 

Neujahrskarten und auch Weihnachtskarten zu schreiben ist leider in den letzten Jahren immer weniger modern geworden und so finden wir jedes Jahr weniger Karten im Briefkasten. Was ich unglaublich schade finde, ist es doch eine durchaus schöne Sache, eine liebe Karte in den Händen zu halten, besonders in der heutigen Zeit. Irgendwie habe ich inzwischen ganz aufgehört Karten zu schreiben – eine Entwicklung der ich entgegenwirken möchte. So fasste ich mir fürs 2017 den Vorsatz wieder mehr Karten und Briefe zu schreiben.

 

Gläser als Neujahrskarten
Gläser als Neujahrskarten

Aber warum so etwas Schönes auf nächstes Jahr verschieben? Gleich jetzt damit zu beginnen ist doch viel besser. Ich wollte gleich loslegen und habe mir für den Start eine etwas andere Neujahrskarte ausgedacht.

Vom letzten Einkauf habe ich mir ein paar Einmachgläser nach Hause gebracht. Ihr habt sicher bei meinen Weihnachtsgeschenken aus der Küche schon die kleinste Version der Einmachgläser entdeckt, die ich zum Beispiel für das Mandarinengelee verwendet habe.

 

Neujahrskarten aus Eimachgläsern KORKEN von IKEA
Neujahrskarten aus Eimachgläsern

Die Gläser habe ich mit einem Porzellanstift beschriftet und mit verschieden Kleinigkeiten gefüllt. Je nach Grösse der Gläser hat es neben „Happy New Year!“ auch Platz für spezielle Wünsche oder Sprüche.

 

Anleitung für Neujahrskarten aus Glas oder Neujahrsgläser

Einmachgläser
Glasmalstift / Porzellanstift oder Permanent Marker
Kleinigkeiten zum Befüllen der Gläser
Papier und Bleistift / oder ausgedruckte Vorlagen
Vorlage für die Schrift
Die Gläser gut reinigen, so dass sie staub- und fettfrei sind. Der gewünschte Text, in der gewünschten Schrift auf ein Blatt schreiben. Oder den Text in Word mit der gewünschten Schrift gestalten und ausdrucken. Wer schön schreiben kann, kann dies natürlich auch direkt auf dem Glas machen.
Korken Gläser einfach beschriften
Den Ausdruck oder den von Hand vorbereiteten Text in das Glas legen und mit dem Stift nachzeichnen.
Neujahrsgläser beschriften
Je nach Stift, siehe Herstellerhinweis, den Text im Backofen einbrennen.
Neujahrswünsche im Glas
Neujahrswünsche im Glas
Die Gläser nach Wunsch befüllen und verschenken.

Happy New Year!

Neujahrswünsche im Glas
Neujahrswünsche im Glas
2 Kommentare
  1. nici-licious sagte:

    Das ist ja eine sehr coole Idee! Für morgen werde ich die sicher nicht mehr umsetzen können, aber das kann man auch gut für Geburtstage und andere Feierlichkeiten abwandeln!Danke für die Inspiration! :)Liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr 2017! :)Nicole

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.