Selbstgemachtes Marronibrot
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Rezept für Marronibrot aus demTopf

Ein herbstliches Brot, welches im Gusseisentopf gebacken wird und so in jedem Backofen schön knusprig wird. Der selbstgemachte Hefeteig wird mit Marronis angereichert.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit4 Min.
Backzeit40 Min.
Gericht: Brot
Land & Region: Schweiz
Keyword: Brotbacken, Herbst, Marroni
Portionen: 16 Stücke
Kalorien: 150kcal

Zutaten

  • 400 g Weissmehl
  • 200 g Vollkornmehl
  • 350 bis 400 ml Wasser
  • 8 g Hefe frisch
  • 100 g pürierte gekochte Marroni
  • 15 g Salz
  • 200 g gekochte Marroni

Anleitungen

  • Mehl, Hefe, Wasser, pürierte Marroni und Salz in eine Schüssel geben. Ca. 350 ml Wasser zum Teig geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten, falls nötig das restliche Wasser schluckweise dazugeben. Den Teig für 10 min mit der Küchenmaschine kneten.
  • Die gekochten Marroni grob hacken und unter den Teig mischen. Den Teig mit einem Küchentuch zudecken und ums Doppelte aufgehen lassen. (Die Aufgehzeit variiert je nach Raumtemperatur. Bei mir hat das Aufgehen ca. 4 Stunden gedauert.)
  • Den Backofen mit einem Gusseisentopf mit Deckel auf 240 Grad (Unter- und Oberhitze) aufheizen. Den Teig zu einem Brot formen, in ein bemehltes Garkörbchen geben und zugedeckt nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.
  • Das Brot im geschlossenen Gusseisentopf für 30 Minuten backen.
  • Den Deckel entfernen, die Ofentemperatur auf 220 Grad senken und das Brot in 10 bis 20 Minuten fertige backen.