Rezept drucken

Rezept für weihnachtlichen Schokoladen-Lebkuchen

Ein wunderbarer Schokoladen Lebkuchen, welcher mit viel Schweizer Schokolade und Lebkuchengewürz zubereitet wird. Verziert mit Zuckerguss und Fondant wird aus ihm ein weihnachtliches Dessert oder ein tolles Geschenk aus der Küche.
Zubereitungszeit20 Min.
Backzeit25 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Dessert, Kuchen
Land & Region: Schweiz
Keyword: Keks mit Schokolade, Lebkuchen, Weihnachten
Portionen: 16 Stück
Kalorien: 165kcal

Equipment

Zutaten

  • 200 g dunkle Schokolade
  • 75 g Butter weich
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier getrennt
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 EL Lebkuchengewürz

Dekoration

  • Puderzucker
  • Wasser
  • Fondant oder Marzipan in rot und grün

Anleitungen

  • Die Backform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit dem Butter über dem Wasserbad schmelzen lassen.
  • Die Eier trennen. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Schokolade unter die Masse rühren. Die Eiweisse mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und dem Lebkuchengewürz vermischen. Abwechslungsweise mit dem Eischnee unter die Schokoladenmasse heben. Am besten geht dies mit einen Gummischaber. Die Masse in die zuvor vorbereitete Form füllen.
  • Ca. 25 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und danach in Quadrate schneiden.

Dekoration

  • Aus dem Fondant Blätter und Beeren formen
  • Aus Puderzucker und Wasser einen Zuckerguss anrühren. Die Kuchenstücke mit dem Zuckerguss übergiessen und mit den Blättern und Beeren dekorieren.