Beiträge

Wochenrückblick 24

Wochenrückblick 23 – 24

Heute blicke ich gut zwei Wochen zurück, denn letzten Freitag hatte ich keine Zeit für einen Beitrag, weil ich für ein verlängertes Weekend in der Umgebung von Strassburg war. Aber erst mal der Reihe nach:

Fajitas

Vegetarische Fajitas mit Pilzen und Peperoni
Vegetarische Fajitas mit Pilzen und Peperoni

Werbung – Anfang letzter Woche habe ich die leckeren und einfachen vegetarischen Fajitas gepostet. Das Rezept stammt aus der Probebox von HelloFresh, welche wir testen durften. Eine solche Kochbox von HelloFresh gibt es jetzt zu gewinnen. Mehr dazu.

Brunch

Brunch
Brunch
Foodspring
Foodspring

Werbung – In der selben Woche war ich an einem feinen Brunch von Foodspring im Café Odno eingeladen. Dort haben wir nicht nur einen feinen Kaffee genossen, sondern auch die Neuheiten von Foodspring ausprobiert. Darunter waren unter anderem ein Müesli zum Anrühren, diverse zuckerreduzierte Fruchtaufstiche und Low Carb Brote aus Fertigmischungen von Foodsprings. Da ich gerade dabei bin meine Ernährung umzustellen, war dieser Brunch sehr informativ für mich und ich hoffe, dass die Produkte mich bei meinem Vorhaben unterstützen

Elsass

Fussballturnier La Wantzenau
Fussballturnier

Vergangenes Weekend waren wir zur Unterstützung der Da Junioren des Fc Oetwil Geroldswil nach Frankreich an ein internationales Fussballturnier in La Wantzenau gereist. Zwischen den Spielen haben wir nicht nur fein gegessen, sondern auch die Umgebung zu Fuss erkundet und tolle Eindrücke gewonnen.

Störche neben dem Fussballplatz
Störche

La Wantzenau

Rosa Haus in La Wantzenau
Haus in La Wantzenau

La Wantzenau ist eine kleine Gemeinde im Elsass, gleich am Rhein und liegt ca. 10 Minuten von Strassburg entfernt. Durch das Dorf mit den zahlreichen, wunderschönen Fachwerkhäusern fliesst die Ill, wo wir zahlreiche Wasservögel beobachten konnten. Die Umgebung ist ein grossartiges Naturerholungsgebiet und zieht besonders am Wochenende viele Strassburger an. Was vielleicht auch die sehr hohe Zahl an hochwertigen Gasthäusern erklärt. Ich empfehle, La Wantzenau und die wunderbare Natur rundherum, zu Fuss zu erkunden.

Le Moulin de la Wantzenau

Verschiedene Fruchtsorbet
Dessert

Übernachtet haben wir im «Hôtel le Moulin de la Wantzenau». Das Hotel ist eine mit viel Charme umgebaute Mühle, welche seine Wurzeln bereits im Mittelalter hatte. Die Mühle war bis 1970 in Betrieb und wurde dann von den Nachfahren in ein Hotel umgebaut. Gleich neben dem Hotel befindet sich das Restaurant «Au Moulin de la Wantzenau».

Strassburg

Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg
Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg
Altstadt von Strassburg
Altstadt von Strassburg

Bei der Nähe zu Strassburg lag natürlich auch ein Besuch der Stadt auf dem Programm. Da unsere Zeit sehr begrenzt war allerdings dieses Mal nur ein kurzer. Strassburg ist die grösste Stadt im Elsass. Strassburg ist nicht nur als Sitz zahlreicher europäischer Institutionen bekannt, sondern auch durch die mittelalterliche Altstadt auf der Grand-Ill. Wer dort ist sollte unbedingt eine Bäckerei besuchen uns sich dort eine Leckerei aussuchen. Bei mir muss das bei jedem Besuche unbedingt mindestens ein Eclaire sein.

Geranien

Geranien als Tischdeko
Geranien als Tischdeko
Rosa Geranien
Geranien

Zum Ende dieser Woche war das Wetter endlich wieder besser und wir können wieder vermehrt draussen feiern. Um unsere Terrasse etwas gemütlicher zu gestalten und ihr ein südländisches Flair zu geben, habe ich dieses Jahr Geranien in alte, zum Teil noch von früher bemalte Töpfe gepflanzt. Die Töpfe sind auch gleich unsere Tischdekoration, wenn wir Feste feiern. Hier geht es weiter.

Fussball als Brettspiel

Anleitung mit Verlosung und Werbung

Die Zeit, in der wir gemeinsam spielen, ist für uns alle sehr wertvoll. Als die Kids noch kleiner waren haben wir fast täglich mit ihnen Brett- , Karten und auch Lernspiele gespielt. Wenn die Kids älter werden, ändern sich die Interessen und das Spielverhalten. Natürlich spielt dabei auch die Zeit eine Rolle. Freunde, Sport und auch die Schule fordern ihre Zeit. Aber auch wenn das Spielverhalten ändert, finde ich es schön, wenn ich sehe, dass Kinder noch gemeinsam spielen können und dabei auch mal das Handy beiseite legen. Zum Beispiel bei einer Partie Mario Kart mit Freunden, dem Töggelispiel, beim UNO spielen oder einem spannende Match am  Tischtennistisch.

Selbst gemachtes Fussballbrettspiel


Es müssen nicht aber auch nicht immer gekaufte Spiele sein. Es gibt tolle Spielideen, die wir zusammen mit den Kindern basteln können oder die sie sogar im Werken selbst herstellen. Ein Beispiel ist das Fussball-Brettspiel, welches unser 11-jähriger Junior im Werken gefertigt hat.

Anleitung für Fussballbrettspiel

1 Holzplatte (ca. 21 x 30)

1 Wäscheklammer

1 Metallkugel

10 Holzperlen je 5 in gleicher Farbe

1 Gummiband

34 kleine Nägel

11 kleine weisse Holzperlen

11 kleine rote Holzperlen

Isolation aus Plastik von Drähten (z.B. Kupferdraht)

Draht

grüner Filz

ein kleines Stück Holz

Möbelschutz aus Filz (zum Aufkleben)

Leim

Bohrer

Filzstift

Die Holzplatte mit grünem Filz bekleben und trocknen lassen. Auf der Unterseite des Brettes die Filzteile für den Möbelschutz ankleben. Ein Spielfeld mit Toren aufzeichnen, dabei die Spieleraufstellung mit Punkten aufzeichnen. Die Nägel für die Eckpunkte, Torpunkte und Wäscheklammerhalterung einschlagen. Für die Spieler, die Drahtisolation in kleine Stücke schneiden (abmessen) und zusammen mit den kleinen Perlen auf die Nägel für die Spieler aufstecken. Die „Spieler“ (Nägel) einschlagen. Das Gummiband zusammennähen. Die Spielfeldumrandung mit dem Gummiband bespannen. Für den Zählrahmen den Draht biegen. Die grösseren Perlen aufreihen. Mit dem Bohrer 4 kleine Löcher (in der Grösse des Drahtdurchmessers) bohren. Die Zählrahmen einstecken. Für die Kugelhalterung ein Loch in der Grösse der Metallkugel bohren. Für den Deckel ein kleines Holzstück darüber nageln, so dass das Holzstücken bewegt werden kann und die Kugel frei gibt.

Florida – Orlando

Familienurlaub in Orlando

Wer an Orlando denkt, der denkt zuerst natürlich an die Disneyparks und die Universalstudios, aber natürlich bietet die Stadt in Zentralflorida auch vieles mehr. Auch wenn wir vor allem wegen den grossen Parks dort waren, haben wir die kleineren Attraktionen, wie zum Beispiel das Gatorland auch sehr genossen.

 

Elternschlafzimmer von unserem Hotel in Orlando

 

Bei unserem Aufenthalt in Orlando haben wir uns in einem Apartmenthotel eingemietet. Unsere Suite hatte neben zwei komfortablen Schlafzimmern, auch eine grösszügige Küche, einen grossen hellen Wohn- und Essbereich und eine Waschgelegenheit. Da wir zu viert doch lange und meist in einem Zimmer unterwegs waren, war dies eine willkommene Abwechslung. Das Tolle daran ist natürlich auch, Lebensmittel einkaufen zu können und so ein Stück weit ins normale Leben eintauchen zu können. Das Einkaufen in den grossen Supermärkten war schon ein Erlebnis für sich; die Auswahl an Lebensmitteln ist riesig…

 

Disney Springs

 

In dieser Zeit haben wir auch die Gelegenheit genutzt um in den diversen Outlets und Malls einzukaufen. Diejenigen in Orlando sind dabei wahre Einkaufsparadiese und besonders in den vielen Outlets können so einige „Schnäppchen“ gemacht werden.

 

Orlando City T-Shirt

 

Ein tolles Erlebnis für die Fussballfans unserer Familie war auch der Besuch des Fussballspiels Orlando gegen New York. Bereits schon die Organisation der Tickets, die Parkplatzsuche und die Atmosphäre rund ums Stadion waren dabei ein Erlebnis für uns alle. Die Atmosphäre im Stadion mit Nationalhymne, Foodständen und Pausenunterhaltung ist nicht mit dem Besuch in unseren Stadien zu vergleichen und war daher sehr eindrücklich.

Tipps für den Besuch eine Fussballspieles in Orlando

  • Parken ist nicht so einfach rund um das Stadion. Neben den öffentlich Parkhäusern bieten auch Private rund um das Stadion Parkplätze gegen unterschiedliche Gebühren an. Allerdings geschieht das Parken auch dort auf eigene Gefahr.
  • Gepäckstücke dürfen fast nicht ins Stadion gebracht werden, wenn sie eine gewisse Grösse haben, muss die Tasche durchsichtig sein. Wer also nicht alles in den „Hosensack“ bringt, sollte sich vorab eine durchsichtige Tasche besorgen. Oder man versucht sein Glück vor dem Stadion, wo es jeweils eine „Fanmeile“ gibt, wo bei unserem Besuch, Goodies (darunter Regenponchos und eben diese durchsichtigen Taschen) gewonnen werden konnten.
  • Tickets können online gekauft werden, je nach Spiel gibt es auch noch Tickets direkt im Stadion zu kaufen.

 

Orlando City Stadion

 

Wir haben während unserem Aufenthalt auch Celebration, eine nach Walt Disneys Träumen konzipierte Kleinstadt, besucht und draussen wie in einer Filmrequisite gefrühstückt. Ein Erlebnis aus einer anderen Welt. Beim Frühstücken, Flanieren und Spazieren haben wir uns dort wirklich wie in einer Filmkulisse gefühlt. Das aber doch alles echt ist haben wir spätestens dann bemerkt, als ganz in der Nähe von uns im Teich ein echter Alligator seine Runden gezogen hat…

Neben den grösseren bekannten Themenparks gibt es auch noch kleinere Attraktionen wie z.B. Gatorland, Seaworld und diverse Wasserparks. Über diese werde ich noch zusätzlich berichten.