Beiträge

Die drei ??? – Feuriges Auge

Endlich ist es da – das 200. Abenteuer der drei Fragezeichen! Und es ist nicht nur einfach ein neuer Fall, den uns Autor André Marx da präsentiert – es ist viel mehr. „Feuriges Auge“ besteht aus drei Bänden, die mit Cliffhanger arbeiten, eine spannende Story erzählen und in denen sich die Geschichten der drei Protagonisten trennen und separat entwickeln. Ausserdem nimmt „Feuriges Auge“ Bezug auf einen der früheren Fälle der Detektive („Fluch des Rubins“) und bringt die Namen und Gegenstände von damals wieder neu in den Mittelpunkt. Aber keine Angst, auch wer den früheren Fall nicht kennt, ist schnurstracks im Buch drin und gewöhnt sich an die Namen und Figuren.

Die drei ??? – Feuriges Auge – Band 200

Doch um was geht’s beim 200. Fall der Jungdetektive überhaupt?

Band 1: Der verschwundene Detektiv

Nachdem sie sich auf einem Ausflug in eine Mine ein bisschen in die Wolle bekommen haben, trennen sich Justus, Peter und Bob am Abend nach dem Heimweg. Am nächsten Tag aber ist Justus verschwunden! Bob und Peter machen sich sofort auf, Spuren zu suchen und zu ermitteln. Sie stossen bald auf Hinweise aus der Vergangenheit, die sie erschaudern lassen. Haben sie damals einen ihrer Fälle nicht komplett gelöst? Und was hat das „feurige Auge“ mit dem Ganzen zu tun?

Band 2: Die silberne Hand

Die Vergangenheit hat die Jungs endgültig eingeholt. Während Peter und Bob noch immer ermitteln, sitzt Justus in der Klemme. Ein nächtlicher Besuch bringt Unheil und zwingt den Detektiv eine Ermittlung zu starten, die ihn in eine bedrohliche Lage bringt. Was steckt hinter dieser Hand aus Silber, wer ist der mysteriöse Mann, der Justus gefangen hält und sich gegenüber seinen Kollegen als harmlos ausgibt. Und was hat eine Gottheit in Indien mit dem Ganzen zu tun?

Band 3: Der Tempel der Gerechtigkeit

Das Rätsel um den geheimnisvollen Rubin ist noch immer allgegenwärtig. Und unsere drei Detektive sind nicht die Einzigen, die dem Stein hinterher jagen. Die böse Seite scheint aber den Jungs immer einen Schritt voraus zu sein und als sich das Wettrennen und die Ermittlungen ins Ausland verschieben, werden Peter, Bob und Justus mit Geheimnissen konfrontiert, die nur schwer zu fassen sind.

Fazit

Drei Bände, viel Spannung und eine Story, die sich bereits kurz nach dem Anfang des ersten Bandes in zwei Richtungen entwickelt und sich dann später wieder zusammenfindet. Das ergibt nicht nur zwei Ansichten von teilweise gleichen Szenarien, wird aber aus verschiedenen Blickwinkeln beschrieben. Das erhöht den Thrill und stellt sicher, dass wer einmal in der Geschichte angekommen ist, das Buch nicht mehr so schnell aus der Hand gibt.


Die drei ??? Feuriges Auge

Kosmos Verlag
André Marx
ab 10 Jahre
432 Seiten
3 laminierte Pappbände im Schuber
ISBN 978-3-440-14843-3

Leseprobe


Die drei ??? Kids Comic

Comic-Vorstellung – „Die Wikinger kommen!“

Ein Gespenst, das im Seniorenheim die Patienten bestiehlt? Ein Monster aus Schokolade? Irrlichter im Sumpf und sogar eine üble Bande von Taschendieben am Stadtfest? Das alles schreit nach Aufklärung und Ermittlung durch die Juniordetektive „Die Drei ??? Kids“ (Fragezeichen).

Justus Jonas (erster Detektiv, etwas untersetzt, geniale Kombinationsgabe), Peter Shaw (zweiter Detektiv, sportlich, dafür sehr ängstlich) und Bob Andrews (Archiv und Recherchen, liebt Bücer) sind beste Freunde und haben ein kleines, aber sehr feines, Detektivbüro. Dadurch werden sie immer wieder auf allerlei Fälle aufmerksam, die sich (meist) in ihrer Nachbarschaft abspielen.

Inhalt

Das nun veröffentlichte „Die Drei ??? Kids – Die Wikinger kommen“ ist bereits das dritte Comic über die Jungs, die bislang hauptsächlich als Romanfiguren auf sich aufmerksam gemacht haben. In schönen und kindgerechten Bildern werden nicht weniger als sieben (!) Fälle geliefert, in denen Justus und Kollegen ihren Verstand benützen müssen, um die Ungerechtigkeiten zu eliminieren. Dass dabei der Leser ebenfalls Hirnaktivität brauchen soll, wurden an diversen Seiten kleinere Rätsel platziert. Hier müssen aufgeweckte Fans beispielsweise Veränderungen bei Figuren, Anzahl von Gegenständen zählen oder andere knifflige Sachen erledigen.

Die sieben Fälle im „Die Drei ??? Kids – Die Wikinger kommen“ sind:

  • Spuk im Seniorenheim
  • Raub im Flugzeugmuseum
  • Das Schokomonster
  • Wikinger im Rocky Beach
  • Irrlichter im Sumpf
  • Plünderern auf der Spur
  • Taschendiebe beim Stadtfest
Die drei ??? Kids - Die Wikinger kommen
Die drei ??? Kids – Die Wikinger kommen

Fazit

Natürlich ist die Reihe der „Drei Fragezeichen Kids“ eher für die jüngeren Fans geeignet. Das zeigt sich nicht nur an den humorvollen und schön gemachten Zeichnungen, sondern auch an der Qualität der Fälle. Die sieben hier verpackten Rätsel sind kindgerecht und recht harmlos. Soll aber keinen Leser davon abhalten, hier ein Auge zu riskiere, denn vor allem die Kids werden Freude daran haben, dass sie jetzt Jonas, Andrews und Shaw nicht nur „lesen“, sondern auch „sehen“ können.


Die drei ??? Kids - "Die Wikinger kommen!"- Comic

Die drei ??? Kids Comic

Die Wikinger kommen!

Alter: ab 8 Jahren
281x210x9mm (LxBxH)
1. Auflage 2018
96 Farbzeichnungen
Seiten: 96
EAN: 9783440159125

Kosmos Verlag

Lesprobe


I cake you

Buchvorstellung

Traumhaft schöne Torten sind noch immer im Trend. Ein Weg, um solche aussergewöhnliche Torten zu kreieren, ist es, diese mit Fondant zu dekorieren. In den letzten Jahren habe ich dies ein paar Mal ausprobiert und tolle Ergebnisse erzielt. Besonders spannend fand ich es ganz am Anfang, wo es die Zutaten und Werkzeuge bei uns noch kaum zu kaufen gab. In letzter Zeit habe ich nur noch ganz wenige Fondanttorten angefertigt, dies vor allem aus einem Grund: Das Material ist zwar ein toller Werkstoff für Tortenträume, hat aber leider den Nachteil, dass es sehr süss ist und viele den Fondant nicht wirklich mögen.

I cake you - von Sandra Marusic und Melanie Boers aus dem Fona Verlag
I cake you – von Sandra Marusic und Melanie Boers aus dem Fona Verlag

I cake you

Fona Verlag

Idee – Technik – Design
Melanie Boers, Sandra Marusic
200 x 280 mm, 272 Seiten
Hardcover, matt laminiert
ISBN: 978-3-03780-632-6


Nichtsdestotrotz faszinieren mich die Fondanttorten noch immer und ich bin sicher, dass ich bei Gelegenheit noch die eine oder andere Torte dieser Art selber zubereiten werde. In der Zwischenzeit schaue ich mir gerne Bilder und Bücher mit Fondanttorten an und träume so ein bisschen von den Kunstwerken. Ein ganz neues Buch auf dem Markt ist „I cake you“ von Melanie Boers und Sandra Marusic aus dem Fona Verlag.

Beispielbild aus „I cake you“ – von Sandra Marusic und Melanie Boers aus dem Fona Verlag

I cake you – Ideen – Technik- Design

Ein Buch voll hinreisenden Fondanttorten, mit mehrstöckigen Meisterwerken und filigranen Blumen. Die Herstellung der Torten wird von Melanie Boers Schritt für Schritt, auch mit Fotos, erklärt. Vielen Detailbilder der Arbeitsschritte zeigen auf, wie die Torten entstehen. Das Buch wendet sich sowohl an Einsteiger, wie auch an Profis. Wobei ich denke, dass viele der Torten gerade für Einsteiger eine ziemliche Herausforderung sein werden. Es wird neben den mehrstöckigen Torten auch gezeigt wie filigrane Blüten aus Zuckermasse, reich verzierte Cookies und Cupcakes hergestellt werden können. Das Buch vermittelt auch Wissen und den Umgang mit dem Fondant, allerlei Hilfsmitteln und Werkzeugen.

Beispielbild aus „I cake you“ – von Sandra Marusic und Melanie Boers aus dem Fona Verlag


Inhalt

Im Buch finden wir neben aussergewöhnlichen Torten auch Basisanleitungen für Torten und Cupcakes. Es gibt Rezepte für Torten, Cupcakes und auch Cookies, Rezepte für Cremes und Überzüge, wie Royal Icing, Ganache, Buttercreme, Gumpaste, Sirup und Fruchtpürees. Zudem finden wir Erklärungen zur Grundausstattung und Hilfsmittel im Buch.

Beispielbild aus „I cake you“ – von Sandra Marusic und Melanie Boers aus dem Fona Verlag


Fazit

Ein wunderbares Geschenke für jemand. der für sich für das Tortenhandwerk interessiert. Wer sich das Handwerk mithilfe eines Buches aneignen möchte, findet tolle ausführliche Erklärungen. Und auch für etwas Geübtere im Umgang mit Fondant finden sich im Buch noch Tipps und Hinweise, die mithelfen können, die eigene perfekte Torte zu erschaffen.

Wer einen Blick in das Buch werfen möchte, kann das hier tun: I cake you

Vegane Rezepte mit Aquafaba – Buchbesprechung

Aquafaba fasziniert mich schon länger, und da ich die feinen Hülsenfrüchte sehr mag, fällt Aquafaba auch in geeigneten Mengen an. Ich habe bereits Meringues damit hergestellt und war dabei recht erfolgreich. Sie sind schön luftig geworden und haben nicht schlecht geschmeckt. Die Jungs konnte ich damit allerdings nicht täuschen! Sie fanden sofort heraus, dass mit den süssen Teilchen etwas nicht stimmt.

Da wir zum Glück in der Familie keine Unverträglichkeiten gegenüber Eiern haben und uns auch nicht vegan ernähren, kommt das Aquafaba bei uns halt nicht wirklich oft zum Einsatz. Interessant wird es für mich vor allem überall da, wo ich damit Eier ersetzen kann, die ansonsten in den Speisen roh genossen werden. Also zum Beispiel in Mayonnaise, Eis oder einem Schokoladenmousse.

 

Vegane Rezepte mit Aquafaba aus dem AT Verlag
Vegane Rezepte mit Aquafaba aus dem AT Verlag

 

 

Vegene Rezepte mit Aquafaba
Zsu Dever
ISBN: 978-3-03800-965-8
Einband: Gebunden
Umfang: 184 Seiten
Gewicht: 719 g
Format: 19 cm x 23 cm

Das Buch „Vegane Rezepte mit Aquafaba“

Im Buch „Vegane Rezepte mit Aquafaba“ geht es vor allem um pflanzliches Eischnee, welches aus dem Kochwasser von Kichererbsen, Bohnen oder anderen Hülsenfrüchten gewonnen wird. Wir finden rund 80 Rezepte, in welchen Aquafaba zum Kochen und Backen verwendet wird. In den Rezepten wurde das Eiweiss durch Aquafaba ersetzt, um Mousse, Baiser oder Macarons herzustellen. Es dient auch als pflanzliches Binde- und Andickmittel, als Emulgator, Konsistenz- und Volumengeber. Im Buch wird empfohlen das Aquafaba selber herzustellen, weil dies vorallem eine grössere Ausbeute bringt. Da aber laut dem Rezept für das gute Gelingen Kombu, das ist eine Algenart, benötigt wird, habe ich erst mal darauf verzichtet Aqufaba selbst herzustellen. Mit dem Kichererbsenwasser aus der Dose habe die Rezepte jedoch auch wunderbar funktioniert.

„Vegane Rezepte mit Aquafaba“ ist in die Kapitel „Aquafaba die Grundlagen“, „Saucen, Pasten, Käse, Würzmittel“, „Frühstück“, „Pikante Gerichte und Beilagen“, „Süsses ohne Backen“, „Süsses aus dem Ofen“ und als Bonus „Kicherebsen-Rezepte“ unterteilt. Dort finden wir vegane Rezepte wie: „Butter“, „Waffeln“, „Spätzle“, „Schokoladenmousse“, Kokos-Beeren-Eis“ und „Macarons“.

 

Fotografie © Zsu Dever, AT Verlag / www.at-verlag.ch

Die Autorin Zsu Dever stammt aus einer Familie von Köchen und Restaurantbetreibern. Sie ist Bloggerin, Fotografin und Autorin zu Themen der veganen Küche und gibt Kochkurse. Sie ist Mutter von drei Teenagern und lebt in San Diego, Kalifornien.

Mein Fazit

Persönlich haben mich im Buch die Kapitel „Saucen, Pasten, Käse, Würzmittel“ und „Süsses ohne Backen“ am meisten angesprochen. Natürlich sind die Grundlagen und auch die Rezepte mit den Kichererbsen sehr hilfreich. Aquafaba fasziniert mit vielen Anwendungsmöglichkeiten und das Buch bietet viele Rezept und Tipps im Umgang mit Aquafaba an. Besonders für die vegane Küche bietet es zahlreiche, wohlschmeckende Rezepte. Alles was ich ausprobiert habe ist gut gelungen und hat gut geschmeckt. Meine Kids liessen sich natürlich nicht täuschen, fanden die Gerichte, wie z.B. das Schokoladenmousse fein, aber irgendwie für sie sehr ungewohnt. Der Umgang, die Herstellung und auch die Rezepte sind gut verständlich erklärt, so dass ich den Einstieg in die vegane Küche mit Aquafaba schnell und einfach gefunden habe.

Buchdonnerstag – Donna Hay – Life in balance

Life in balance von Donna Hay

Frische, leichte Rezepte für gesunden Genuss aus dem AT Verlag

Dass ich ein Faible für die Kochbücher von Donna Hay habe, konntet ihr bis jetzt bereits schon ein paar Mal lesen. Ich liebe vor allem die Bilder und lasse mich von den Rezepten gerne inspirieren.

 

Life in balance von Donna Hay aus dem AT Verlag

 

Life in balance
Donna Hay
AT Verlag
ISBN: 978-3-03800-929-0
Einband: Pappband
Umfang: 240 Seiten
Gewicht: 1270 g
Format: 25 cm x 25 cm

 

„Frische, leichte Rezept für den gesunden Genuss“

Balancefood, Superfood, Diäten und Co. sind nicht so meins, daher war ich erst auch skeptisch, ob das neue Kochbuch von Donna Hay etwas für mich ist. Doch beim Durchblättern habe ich rasch bemerkt, dass es sich dabei nicht um eine Diät handelt, denn es wird zum Beispiel auch mit Butter gekocht und gebacken. Und Zucker. Und Fleisch. Was allerdings im Buch thematisiert wird, sind die heutigen so trendigen Superfoods. So finden wir in „Life in balance“ 120 Rezepte mit Grünkohl, Quinoa, Chiasamen und weiteren trendigen Zutaten. Die natürlichen Superfoods, wie Donna Hay diese Lebensmittel nennt, werden im Buch auf verkürzten Seiten abgebildet und kurz erklärt. Die meisten dieser Super-Lebensmittel, Donna Hay zählt da auch Leinsamen, Mandeln und Rosenkohl dazu, können bei uns im Supermarkt um die Ecke gekauft werden. Einzig mit dem Rohkakao und dem Buchweizenmehl hatte ich so meine Probleme. In Reformhäusern und im Onlinehandel sollten die meisten Superfoods aber erhältlich sein….

Die 120 Rezepte sind in die sieben Kapitel „perfekter Start in den Tag“, „Gemüse“, „Power-Proteine“, „kernige Körner“, „klein + fein“, „Power-Snacks“ und „clever backen + Süsses“ aufgeteilt. Dort finden wir Rezepte wie „knuspriger Chia-Tofu“, „marokkanischer Hühnchen-Karotten-Salat mit Vollkorn-Couscous“, „Matcha-Joghurt-Pops“, „Dattelriegel mit Kernen“ und „Kokos-Cupcakes“.

 

Nachgekocht - Cremiger Schokokuchen ohne Mehl
Nachgekocht – Cremiger Schokokuchen ohne Mehl



Mein Fazit

Die Rezeptbilder sind sehr ansprechend, farbig und aussagekräftig. Auf jeden Fall machen sie Lust, die Rezepte nachzukochen. Diese sind gut beschrieben und lassen sich auch als Laie nachkochen – vorausgesetzt natürlich man hält sich an den Rezepttext. Der „Cremige Schokokuchen ohne Mehl“ ist übrigens unwiderstehlich und total empfehlenswert! Da meine Familie das Bewährte liebt, ist es relativ schwierig sie an Neues heranzuführen und alles was mit Körnern bestreut ist hat einen schweren Stand, darum kommen solche Rezepte höchst selten auf unseren Familientisch. Ausser die Körner verschwinden im Brot wie im Rezept „Körner-Frühstücksbrot ohne Kneten“, dann werden sie durchaus auch gegessen….

Wer schon ein bisschen im Buch „Life in balance“ von Donna Hay blättern will kann das hier tun: Life in balance

Auch auf der englischen Sprachigen Seite von Donna Hay könnt ihr viele tolle Rezepte finden.