Die 6 beliebtesten Rezepte für Spitzbuben

Spitzbuben gehören für mich immer zur Weihnachtsbäckerei mit dazu. Um ehrlich zu sein, muss ich zugeben, dass ich die zarten Guetzli mit Geleefüllung das ganze Jahr durch sehr gerne esse. Das Original schmeckt am allerbesten, aber auch die Variationen, dessen Rezepte ich euch im Laufe der Jahre vorgestellt habe, sind total lecker und eigenen sich nicht nur für den Guetzliteller, sondern auch wunderbar als Geschenk aus der Küche.

Die feinen, mürben Guetzli sind auch unter dem Jahr sehr beliebt bei den Kindern und natürlich auch bei uns Erwachsenen. Sie schmecken toll zum Kaffee, zum Dessert oder einfach auch als süsse Nascherei für zwischendurch.

Rezepte für Spitzbuben

Ich habe für euch die 6 beliebtesten Spitzbuben Rezepte vom Blog zusammengefasst. Es sind Rezepte für jede Gelegenheit mit dabei:

Whiskey Spitzbuben mit Ganache

Spitzbuben mit Whiskey
Whiskey Spitzbuben

Hier geht es zum Rezept: Whiskey Spitzbuben mit Ganache

Cranberry Spitzbuben

Cranberry Spitzbuben
Cranberry Spitzbuben mit Pistazien

Hier geht es zum Rezept: Cranberry Spitzbuben

Dreierlei herbstliche Spitzbuben

Herbstliche Spitzbuben
Herbstliche Spitzbuben

Hier geht es zum Rezept: Dreierlei herbstliche Spitzbuben

Spitzbuben aus UrDinkel Mehl

UrDinkel Spitzbuben
UrDinkel Spitzbuben

Hier geht es zum Rezept: Spitzbuben aus UrDinkel Mehl

Vegane Apfel-Zmit Spitzbuben

Vegane Spitzbuben
Vegane Spitzbuben

Hier geht es zum Rezept: Vegane Apfel-Zmit Spitzbuben

Spitzbuben Grundrezept

Grundrezept Spitzbuben
Spitzbuben Grundrezept

Hier geht es zum Rezept: Spitzbuben Grundrezept

Bei den Rezepten kann die Füllung super je nach Gusto ausgewechselt werden. Dabei denke ich zum Beispiel an eine andre Konfitüre. Die Kids freuen sich auch immer, wenn ich einen Teil der Spitzbuben (nach dem Grundrezept gebacken) mit Nussnougatcreme fülle.

Je nach Füllung können Sie gut in einer Dose verpackt 1 bis 2 Wochen aufbewahrt werden.

Viele Ideen für Gueztli und Geschenke zeige ich in regelmässigen Abständen auf Instagram. Schaut doch mal rein!

Lieblingsrezepte für Spitzbuben
Spitzbuben Rezepte – Weihnachtsguetzli

Samichlaus Lebkuchen Cupcakes

Samichlaus Cupcakes mit Swiss Merinque Buttercreme

 

Lebkuchen Cupcakes mit Werbung

Im Moment beschäftigen mich unsere vorweihnachtlichen Traditionen: Dazu gehören der Räbenliechtliumzug, eine über hundertjährige Tradition in den Kantonen Zürich, Aargau, Basel, Solothurn und Bern, genauso wie der Adventskalender und der Adventskranz, welche ich mit Freude jedes Jahr für uns bastle. Eine weitere Tradition in der Vorweihnachtszeit ist der Samichlaustag am 6. Dezember. An diesem Tag begegnen wir dem Chlaus und seinem Schmutzli schon fast an jeder Ecke. Er besucht die Kindergärten, die Schulen und kommt manchmal auch zu uns nach Hause. In seinem Gepäck hat er Erdnüsse, Mandarinen, Lebkuchen, Schokolade und früher manchmal auch eine Fitze. Es wird erzählt, dass diese Tradition auf den Bischof Nikolaus zurückführt, welcher an seinem Geburtstag im roten Mantel durch die Strassen ging und eben Nüssli, Mandarinen und Lebkuchen verteilte.

Wir feiern bei uns zu Hause den Samichlaustag mit einem speziellen Znacht. Ausnahmsweise darf Süsses schon der Hauptgang sein. Neben einem selbst gemachten Gritibänz, spanischen Nüssli (Erdnüssen), Mandarinen und Schokoladentaler aus der Migros, darf auch Lebkuchen nicht auf dem Tisch fehlen. Und grad, weil der Znacht in dieser Form eine grosse Ausnahme ist, freuen wir uns alle sehr auf den Samichlaustag.

Samichlausmützen Lebkuchen Cupcakes

 

Schokolade, Nüssli, Mandarinen und Lebkuchen(cupcakes)

Dieses Jahr kommen neben den üblichen Süssigkeiten auch noch feine Lebkuchencupcakes mit Samichlausmütze und Zimtrahm auf den Tisch. Für die Cupcakes werden keine ausgefallenen Zutaten benötigt, alle Produkte habe ich bei meinem wöchentlichen Einkauf in der Migros besorgt. Dort gibt es übrigens auch immer wieder tolle Guetzli-Ausstecher und alles was das Herz an Weihnachtsdekoration begehrt …

Zutaten aus der Migros

 

Rezept für Mini Lebkuchen Cupcakes

2 – 3 12er Minimuffinsbleche, mit Papierförmchen ausgelegt
Backofen auf 180 Grad Unter- und Oberhitze aufheizen
Ergibt ca. 30 Minicupcakes

100 g gute Zartbitterschokolade
25 g Butter
60 g Öl
120 g Ruchmehl
20 g ungesüsstes Kakaopulver
2 TL Lebkuchengewürz
1 TL Backpulver
2 Eier
160 g Rohzucker
50 ml Wasser
40 g Crème Fraiche

Die Schokolade hacken, zusammen mit Öl und Butter über dem Wasserbad schmelzen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver miteinander vermischen. Den Zucker in eine Schüssel geben und zusammen mit den Eiern schaumig rühren. Wasser und Crème Fraiche unter die Masse rühren. Danach die geschmolzene Schokolade einrühren. Jetzt löffelweise die trockenen Zutaten unter die Masse mixen bis ein schöner, flüssiger Teig entsteht. Den Teig in die Backförmchen füllen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für ca.10-15 Minuten backen. (Ev. schon etwas früher eine Stäbchenprobe machen, denn jeder Backofen bäckt etwas anders) Dabei die Mini Lebkuchen Cupcakes etwas im Auge behalten, sonst werden sie zu dunkel. Auskühlen lassen und geniessen.

 

Lebkuchen Cupcakes

 

Für die Dekoration

Für die Dekoration gibt es mehrere Möglichkeiten. Am einfachsten ist es, die Cupcakes mit Puderzucker zu bestreuen oder diese mit dem bereits fertigen Zimtrahm aus der Migros zu besprühen. Wer sich für die Rahmvariante entscheidet, sollte den Rahm erst kurz vor dem Servieren auf die Cupcakes geben, da der Rahm mit der Zeit wieder zusammenfällt.

Für die Buttercreme

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

2 Eiweiß
150 g Zucker
330 g weiche Butter
rote Lebensmittelfarbe (Ich nehme dafür Pastenfarbe)
Nonpareilles

Das Eiweiss mit dem Zucker in einer Schüssel über dem Wasserbad verrühren. Die Schüssel auf den Topf setzen, ohne dass der Schüsselboden das Wasser berührt. Das Eiweiss ständig rühren bis es sich auf 60 Grad erwärmt hat und sich der Zucker aufgelöst hat. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und sehr steif schlagen, bis die Schüssel von aussen abgekühlt ist. Der Eischnee wird dabei sehr fest und glänzend. Die Butter in kleinen Portionen dazu geben. Die Masse kann dabei gerinnen, aber dann einfach weiterrühren bis wieder eine homogene Creme entsteht. Dies kann manchmal etwas länger gehen. Sobald die Masse cremig-fest wird, ist sie fertig. 2/3 der Buttercreme rot einfärben. Beide Cremes in Spritzbeutel geben und die Creme auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen.

Mit Zimtrahm

Den Rahm kurz vor dem Servieren auf die Cupcakes spritzen, je nach Gusto mit Schoggimöckli und Nonpareilles (gibt es auch in der Migros) dekorieren.

Lebkuchen Cupcakes mit Zimtrahm

En Guete!

Mit dem Adventskalender wertvolle Familienzeit schenken

Anleitung für einen Adventskalender mit Werbung für Weihnachtssterne

In der Advents- und Weihnachtszeit gibt es viele und wunderschöne Traditionen. Bei uns durchmischen sich dabei Traditionen, welche wir Eltern schon aus unserer Kindheit kennen mit denen, welche wir uns in der Familie selbst schaffen und schon geschaffen haben. Dabei ist es schön mit anzusehen, wie auch die Kinder die Traditionen aufnehmen, mit uns zusammen neue schaffen und auch im Teenageralter noch daran festhalten wollen.

Familienzeit Adventskalender

 

Traditionen in der Adventszeit

Eine schöne Tradition, die uns jedes Jahr Freude bereitet, ist der Adventskalender. Einst vor allem als Zählhilfe und Zeitmesser geschaffen, stimmt er uns heute auf Weihnachten ein. Adventskalender gibt es inzwischen in unzähligen Variationen: Vom einfachen Kalender mit aufklappbaren Bildchen, über Schokoladenadventskalender bis über zu Spielzeugkalendern von namhaften Herstellern.
Seit unsere Kinder auf der Welt sind, hatten sie jedes Jahr einen Adventskalender, die sich aber über die Jahre stetig verändert haben. Als sie ganz klein waren, habe ich ihnen jeweils einen Kalender selbst gebastelt, unter anderem ein Adventskalender Memory mit babytauglichen Memorykarten, welche ich aus Stoff genäht habe. Als die Kinder dann älter wurden, waren dann plötzlich die fertig zu kaufenden Adventskalender mit Spielzeug viel interessanter, was ich vollkommen in Ordnung fand. Besonders auch weil die Phase, in der sie sich einen gekauften Adventskalender gewünscht haben, ziemlich kurz war. In dieser Zeit habe ich dafür für uns als Familie einen etwas anderen Adventskalender ins Leben gerufen, und zwar einen ohne Geschänkli, sondern in dem gemeinsam verbrachte Zeit eine wichtige Rolle spielt. In diesen Familienadventskalendern habe ich jeweils für jedes Türchen etwas Kleines zum Basteln, Unternehmen oder Backen geplant. Das waren in den vergangenen Jahren zum Beispiel:
  • Gemeinsam eine Weihnachtskugel gestalten
  • Windlichter aus Eis herstellen
  • Schlittschuh laufen
  • Einen Samichlausumzug besuchen
  • Grittibänz backen
  • Gueztli verzieren

 

So einen Adventskalender habe ich auch für dieses Jahr wieder geplant und dafür einen Neuen Adventskalender gebastelt.

 

Adventskalender mit Weihnachtsstern

 

Anleitung für einen Familienzeit Adventskalender

Brett (z. B. 60 x 60 cm)
Farbe nach Wahl (ich habe schwarz gewählt)
24 Adventskalendernummern (z. B. aus Holz)
24 Nägel
24 Weihnachtsdekorationen (z. B. Weihnachtskugeln, Weihnachtssterne, etc.)
24 Ideen für Familienunternehmungen (z. B. Schlittschuhlaufen, Weihnachtsmarktbesuch, Gritibänz backen, Weihnachtsschmuck basteln, etc.)
Das Holzbrett in der Farbe deiner Wahl anmalen und gut trocknen lassen. Die Nägel einschlagen. Ich habe dafür Abstände von 10 und 12 cm gewählt. Die Adventsnummer aufhängen.
Ab dem 1. Dezember werden wir dann an jedem Tag eine der vorbereiteten Unternehmungen gemeinsam ausführen und die Adventsnummern mit den ebenfalls vorbereiteten Dekorationselement austauschen.
Neben den von den Kids selbst gemachten Kugeln und urchigem Weihnachtsschmuck habe ich zwei Aufhänger mit Weihnachtssternen vorbereitet. Dazu habe ich aus Jute Tütchen genäht und diese können dann an den Nägeln befestigt werden.

 

Material für Familienzeit Adventskalender

 

Weihnachtsstern in der Adventszeit

In den vergangenen Jahren sind auch verschiedene Arrangements mit Weihnachtssternen zur Tradition geworden. Diese haben auch in meinem Elternhaus schon zur Weihnachtsdekoration dazu gehört und wir haben es damals auch geschafft, dass die Weihnachtssterne, welche auf dem Fensterbrett übersommert haben, jeden Winter wieder aufs Neue geblüht haben.

Adventskalender

Damit es deinem Weihnachtsstern gut geht, kann ich dir folgende Tipps geben:
  • Der Weihnachtsstern fühlt sich im Winter an einem hellen Ort, bei Temperaturen zwischen 15 und 22 Grad wohl.
  • Kalte Luft sollte vermieden werden, also beim Lüften und auch beim Heimtransport darauf achten, das der Weihnachtsstern keine Zugluft bekommt.
  • Nicht zu viel wässern. 10 Minuten nach dem Giessen sollte das Restwasser abgegossen werden, damit keine Staunässe entsteht.
  • Den Weihnachtsstern mit zimmer-warmen Wasser giessen.
  • Damit man beim Kauf nicht enttäuscht wird, im Laden schauen, ob die Weihnachtssterne nicht in der Zugluft stehen.
Bitte achtet darauf, dass die Weihnachtssterne für kleine Kinder und Tiere nicht erreichbar sind, denn sie sind giftig.

Rezept für Blechlebkuchen

 

Blechlebkuchen mit Zuckerguss

Es gibt Rezepte, die sind total einfach und die Resultate schmecken dabei immer wieder hervorragend. Der Blechlebkuchen ist für mich richtig schönes Comfort-Food! Meine Mutter hat mir den Blechlebkuchen schon immer für meinen Geburtstag im Dezember gebacken und so verbinde ich mit ihm ganz viele schöne Erinnerungen. Und das Beste daran ist, dass er ist wirklich super schnell und ohne grossen Aufwand gebacken ist!

 

Blechlebkuchen mit Zuckerguss

 

Rezept für Blechlebkuchen

Backofen auf 180 Grad vorheizen
Backblech 35 x 40 cm (dabei wird der Teig nur leicht glatt gestrichen und nicht bis in die Ecken verteilt)
oder
Blechgrössen ca. 38 x 25 cm (den Teig bis in die Ecken streichen)

 

300 Gramm, Rohzucker
500 Gramm Ruchmehl (Schweiz)
12 g Backpulver
2 EL Lebkuchengewürz
4 EL Sonnenblumenöl
2 EL Kakao
5 dl Milch
Für die Dekoration
Puderzucker
Zuckerdekor

Alle trockenen Zutaten in einer grossen Schüssel miteinander vermischen, die Milch dazu geben und alles gut durchrühren. Alles auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und leicht glatt streichen. (Wird ein grosses Blech verwendet, den Teig nicht in die Ecken streichen, er wird sonst zu dünn.)

Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 15 bis 20 Minuten backen. Auskühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzuckerglasur bestreichen und mit Zuckerdekor bestreuen.

 

Grösse des Lebkuchens auf einem grossen Backblech

 

En Guete!

 

Rezept für Blechlebkuchen

Honigcreme mit Zimt und Orangen

Werbung mit Rezepte

Sterntastisch und #suissemas soll dieses Weihnachten werden und unser Menü, ich habe es bereits ausprobiert, passt da wunderbar dazu. Gerade an Feiertagen und bei Einladungen mag ich selbst nicht stundenlang in der Küche stehen, darum entscheide ich mich jeweils für spezielle, aber einfache Gerichte, die sich gut vorbereiten lassen.

Honigcreme mit Blätterteigsternen

Zur Vorspeise gibt es Wasabi Blätterteigsterne mit Lachs und einem lauwarmen Karotten-Orangen-Salat. Zur Hauptspeise serviere ich ein Rinderfilet „Niedergaren umgekehrt“, mit Honig glasierten Karotten und Venere Reis aus der Limited Edition von Migros Sélection. Zum Dessert gibt es eine Honigcreme mit Orangenblütenhonig, Zimt, Orangenfilets und gezuckerte Blätterteigsterne.

Weihnachtsmenü

Für euch habe ich heute das Rezept der Honigcreme mit Zimt und Orangen.

Honigcreme mit Zimt, Orangen und Blätterteigsterne

 Rezept für Honigcreme mit Zimt und Orangen

Für 4 Personen
4-6 Schalen von je 1,5-2 dl Inhalt

150 g Quark
4-5 EL Honig (z.B. Orangenblütenhonig Sélection)
1 TL Zimt
wenig Orangensaft
280 ml Rahm (Sahne)
Garnitur:
4-5 EL flüssiger Honig
1 Orange filetiert
30g Nüsse
1 TL Honig
1/4 TL Zimt

Die Orange filetieren und den Saft auffangen. Die filetierte Orange zugedeckt kühl stellen. Quark, Honig, Zimt und etwas Orangensaft verrühren. Rahm sorgfältig darunterziehen, in die Schalen füllen. Bis zum Servieren kühl stellen. Die Nüsse grob hacken, rösten und mit Honig und Zimt vermischen. Auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren filetierte Orangen, Honig und Nussmischung über die Creme verteilen.

Für die Blätterteigsterne
1 Blätterteig

Zucker

Den Blätterteig falten, leicht andrücken und Sterne ausstechen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Zucker bestreuen und ca. 12 Minuten backen, bzw. bis die gewünschte Bräunung erreicht ist.

En Guete!

Honigcreme mit Zimt, Orangen und Blätterteigsterne

Rezept für Whiskey Spitzbuben mit Ganache

Rezept

 

Rezept für Whiskey Spitzbuben mit Ganache

Spitzbuben gehören zu meinen liebsten Guetzli in der Weihnachtszeit. Die Spitzbuben mit Whiskey Ganache gehören da auch mit dazu. Schön verziert sind sie nicht nur ein Hingucker auf dem Plätzchenteller, sondern auch ein tolles Geschenk aus der Küche.

 

Goldene Whiskey Spitzbuben mit Ganache
Goldene Whiskey Spitzbuben mit Ganache

 

Rezept für Whiskey Spitzbuben mit Ganache

 

250g weiche Butter
125g Puderzucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 leicht verklopftes Eiweiss

350g Mehl

Für die Füllung

100 g dunkle Couvertüre
50 ml Vollrahme (Sahne)
1 TL Honig
10 ml Whiskey
Für die Dekoration
Nonpareilles

Goldspray

Butter, Puderzucker, Vanillezucker, Salz und Eiweiss mit dem Schwingbesen des Handrührgerätes so lange rühren, bis die Masse luftig ist. Das Mehl beigeben und alles rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, diesen flach drücken, einpacken und für ca. 2 Stunden kühl stellen.

Den Teig portionenweise ca. 4mm dick ausrollen und Spitzbuben ausstechen. Die Spitzbuben auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für ca. 15 Minuten kühl stellen. Die Guetzli im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen für ca. 8 bis 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Die Couvertüre hacken und zusammen mit dem Honig in eine Schüssel geben. Der Vollrahm kurz aufkochen lassen und über die Couvertüre giessen. Mit einer Kelle umrühren bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Wenn die Couvertüre ganz aufgelöst ist, den Whiskey dazu geben und vermischen. Die Ganache mit einer Folie abdecken und fest werden lassen.

Die erkalteten Spitzbuben mit der Ganache füllen und nach Belieben verzieren.

Goldene Whiskey Spitzbuben mit Ganache
Goldene Whiskey Spitzbuben mit Ganache
En Guete!

Die Whiskey Spitzbuben habe ich mit dem Spitzbuben Ausstecher mit Auswerf-Mechanismus und austauschbaren Sujets, von Betty Bossi, ausgestochen.

Rezept für Whiskey Spitzbuben mit Schokoladen und Ganache Füllung
Rezept für Whiskey Spitzbuben mit Ganache Füllung

Star Wars Ginger Cookies

Come to the dark side, we have cookies!

 

Star Wars Ginger Cookies
Star Wars Ginger Cookies

Heute ist es wieder soweit und ein neues Star Wars Erlebnis startet im Kino. Und da wir in unserer Familie ganz viele kleine und große Star Wars Fans haben, sind wir natürlich mit dabei. Dabei lockt die dunkle Seite mit Cookies. Ich habe euch Star Wars Ginger Cookies mitgebracht.

 

Star Wars Ginger Cookies
Star Wars Ginger Cookies

 

Rezept für Plätzchen mit Ingwer

 

125 g weiche Butter
125 g Rohrohrzucker
1 Ei
1 Messerspitze Nelkenpulver
1 TL Zimt
1/2  EL Ingwerpulver
1 Prise Salz
245 g Mehl
Die Butter mit dem Rohrzucker schaumig rühren. Das Ei dazugeben und gut vermischen. Nelkenpulver, Zimt, Ingwer, Salz und Mehl mischen. Zur Butter-Ei-Masse geben und zu einem Teig zusammenfügen. Zugedeckt im Kühlschrank für 2 Stunden ruhen lassen. Den Teig auf etwas Mehl ca. 5mm dick ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 10 Minuten kühl stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Plätzchen für 8 bis 10 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und geniessen.
En Guete!

 

Star Wars Ginger Cookies
Star Wars Ginger Cookies
 Rezept für Star Wars Ginger Cookies
 Rezept für Star Wars Ginger Cookies

 

Rezept für Zimtsterne

Zu den traditionellen Weihnachtsguetzli zähle ich neben den Mailänderli, Brunsli und Spitzbuben auch die Zimtsterne. Im Grunde sind sie kein schwieriges Guetzli, allerdings ist das Backen etwas tricky, wenn man möchte, dass die Glasur schön weiss bleibt.

 

Zimtsterne
Zimtsterne

 

Rezept für Zimtsterne

3 frische Eiweisse
1 Prise Salz
250g Puderzucker
1 1/2 EL Zimt
350g ungeschälte Mandeln gemahlen
Die Eiweisse zusammen mit dem Salz steif schlagen. Den Puderzucker unterrühren. Ca. 100 ml der Masse auf die Seite stellen. Zimt und Mandeln vermischen und unter die Eweismasse heben. Zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig in mehrere Portionen zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 1 cm dick ausrollen und vorsichtig von dem Plastikbeutel lösen und dann Sterne ausstechen, dabei das Sternenförmchen immer wieder in Zucker tauchen, damit nichts kleben bleibt. Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Sterne vorsichtig mit der beiseite gestellten Glasur überziehen und für 6 bis 8 Stunden bei Raumtemperatur trocknen lassen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen und die Sterne 3 bis 5 Minuten backen. Dabei die Zimtsterne gut im Auge behalten, weil sie gerne verbrennen oder die Glasur braun werden kann.

 

Die Zimtsterne lassen sich gut verschlossen ca. 4 Wochen aufbewahren.

 

Zimtsterne
Zimtsterne

En Guete!

Zimtsterne
Zimtsterne

Rezept für Schokoladen Mandelsplitter

So kurz vor Weihnachten habe ich für euch noch eine tolle Süssigkeit, die im Handumdrehen gemacht ist. Die Schokoladen-Mandelhäufchen passen auch unter dem Jahr als Nachtisch oder einfach so.

 

Schokoladen Mandelhäufchen
Schokoladen Mandelhäufchen

 

Rezept für Schokoladen Mandelsplitter oder Schokoladen Mandelhäufchen

150g Schokolade oder Couvertüre (am besten eine Schokolade die du gerne magst)
10g Kakaobutter (Kokosnussöl oder Butter gehen auch)
200g Mandelstifte
optional
Pistazien und getrocknete Cranberries zum verzieren
Die Schokolade mit dem Butter vorsichtig über dem Wasserbad schmelzen. Die Mandelstifte dazugeben, alles gut vermischen. Mit zwei Kaffeelöffel aus der Masse Häufchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Nach Belieben mit gehackten Pistazien oder Cranberries bestreuen. Die Schokoladen Mandelhäufchen an einem kühlen Ort fest werden lassen.

 

Schokoladen Mandelhäufchen
Schokoladen Mandelhäufchen

 

Tipp zum Schokoladen schmelzen

Die Schokolade fein hacken und in eine Edelstahlschüssel geben.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.
Die Pfanne vom Herd ziehen und die Edelstahlschüssel auf den Topf stellen. (Die Schüssel darf das Wasser nicht berühren)
Schokolade schmelzen lassen, ohne das Wasser nochmals zu erhitzen.

En Guete!

 

Schokoladen Mandelhäufchen
Schokoladen Mandelhäufchen

 

Geschenke aus der Küche – Heisse Schokolade

Heute habe ich für euch noch ein Geschenk aus der Küche, welches ihr auch noch in der letzten Minute zusammenstellen könnt. Damit die heisse Schokolade richtig fein wird, lohnt es sich hochwertiges Kakaopulver zu verwenden.

 

Heisse irische Schokolade
Geschenk aus der Küche – Heisse irische Schokolade

 

Geschenke aus der Küche – Rezept für heisse irische Schokolade

 

für ein Glas von 150 ml
25g ungesüsstes Kakaopulver (schwach entölt)
25g Rohzucker
25g Schokoladentropfen
Milch
Irish Cream
Milchschaum oder Schlagsahne nach Belieben
Alles vermischen und in ein schönes Glas füllen. Zusammen mit einem Fläschen Irish Cream verschenken.
Für die heisse irische Schokolade eine Tasse Milch erwärmen, 2 bis 3 TL der Schokoladenmischung zugeben und gut verrühren. Irish Cream nach Gusto zugeben. Wer mag, krönt die Schokolade mit Schlagsahne oder schönem Milchschaum.

Prost!

Geschenk aus der Küche - Heisse irische Schokolade
Geschenk aus der Küche – Heisse irische Schokolade

 

Geschenke aus der Küche - Anleitung und Rezept für heisse irische Schokolade
Rezept für  heisse irische Schokolade