Hühnchen mit Ofengemüse vom Blech

Wer war zuerst? Das Ei oder das Huhn?

Eine uralte philosophische Frage, über welche ich mir noch keine Gedanken gemacht habe. Für den 150. Blog-Event „Huhn oder Ei“ von Zorra vom Kochtopf musste ich mich aber unweigerlich mit der nicht ganz einfachen Frage befassen. Dies allerdings nicht im biologischen Sinn, sondern in Form eines Rezeptes.

Für den Event soll ein Gericht mit Huhn und/oder Ei kreiert werden. Und obwohl ich denke, dass das Ei vor dem Huhn war, habe ich mich in diesem Fall an das Huhn gewagt und ein Rezept, welches ich vor Jahren aus einer Zeitschrift ausgerissen haben und vor zig Jahren einige Male gekocht hatte, wieder aufleben lassen.

Hühnchen (Poulet) mit Ofengemüse vom Blech - Blechgericht
Poulet und Gemüse vom Blech

Das Rezept mit Huhn, Rohschinken und Salbei

Damals, im Original, war das Rezept allerdings gemüsefrei. Die Pouletbrüstli zusammen mit Gemüse und Kartoffeln auf dem Blech gebacken, ergibt eine wunderbare Mahlzeit. Blechgerichte sind für mich in diesem Jahr sowieso der Hit. Sie lassen sich super vorbereiten und können kochen, bzw. backen ganz selbstständig vor sich hin. Die Gerichte sind total unkompliziert und tragen viel zum entspannten kochen bei.

Hühnchen mit Rohschinken und Salbei vom Blech
Poulet vom Blech

Rezept für Pouletbrust (Hähnchenbrust) mit Rohschinken, Salbei und Ofengemüse

4 Pouletbrüste (Hähnchenbrüste)
4 Esslöffel Senf
4 große dünn geschnittene Scheiben Rohschinken
4 Salbeiblätter
1 EL Olivenöl
4 festkochende Kartoffeln
1 Sküssartoffeln
2 – 3 Pastinaken oder Pfälzer Rüben
1 EL Öl Salz, Pfeffer und etwas Thymian zum würzen

Den Backofen auf 200° vorheizen.
Ein Backblech mit Öl bepinseln.

Die Pouletbrüstchen jeweils mit einem Esslöffel Senf bestreichen und dann mit einer Scheibe Rohschinken umwickeln. Darauf, mit einem Zahnstocher, ein Salbeiblatt fixieren. Die Pouletbrüstchen rundherum mit Olivenöl bestreichen. Kartoffeln, Süßkartoffeln und Rüben schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse auf das vorbereitete Blech legen, mit dem Öl vermischen und mit Salz, Pfeffer und Thymianblättchen würzen. Alles gut mischen und auf dem Blech verteilen. Die Pouletbrüstchen auf das Blech legen. Im vorgeheizten Ofen für circa 20 bis 25 Minuten backen.


Hühnchen (Poulet) mit Ofengemüse vom Blech
Hühnchen mit Rohschinken und Salbei

En Guete

Rezept für Hähnchenbrust (Poulet) mit Rohschinken, Salbei und Ofengemüse vom Blech

Poulet Fajitas mit Wintergemüse vom Blech

Wir lieben die „mexikanische Küche“. Ebenso gut schmeckt uns auch, die bei uns etwas verbreitetere „Tex-Mex Küche“. Dieses ist, wie im Fall von den feinen Poulet Fajitas mit Wintergemüse vom Blech, nicht immer authentisch, schmeckt uns aber so ganz wunderbar. Blechgerichte können ausgezeichnet vorbereitet werden und eignen sich auch vorzüglich, wenn man unkomplizierte Gäste hat. Am liebsten essen wir die Fajitas mit etwas scharfer Sauce, Sauerhalbrahm und etwas Cheddar. Aber natürlich kann bei Tisch jeder seine Fajitas nach seinem eigenen Gusto füllen.

Hähnchen und Gemüse vom Blech - Poulet Fajitas
Poulet Fajitas mit Fenchel, Karotten und Süsskartoffeln

Ich liebe es, wenn ich ein ganzes Gericht im Ofen zubereiten kann. Es vereinfacht so manches und braucht, ausser dem Backblech kein weiteres Kochgeschirr mehr. So gibt es im Blog bereits einige feine Gerichte, wie zum Beispiel die Hacktätschli aus dem Backofen mit Ofengemüse oder die Kartoffeln mit Poulet vom Blech.

Poulet Fajitas mit Ofengemüse
Fajitas vom Blech mit Hähnchen und Gemüse

Rezept für Poulet Fajitas mit Wintergemüse vom Blech

4 Pouletbrüstchen
1 Fenchel
2 Rüebli (Karotten)
1 Süsskartoffel
5 Champignons
1 rote Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 – 2 TL Chili
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprika
1 1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Die Pouletbrust in grobe Würfel schneiden. Den Fenchel in Ringe, Champignons vierteln und die Zwiebel in Spalten schneiden. Die Karotten und Süsskartoffel schälen und in Stifte schneiden. Danach alles auf ein Backblech geben, mit dem Öl vermischen und mit den Gewürzen vermengen. Ca. 20 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen backen. (Bei einem dickeren Stück Poulet testen, ob das Fleisch durch ist).

Das Poulet mit dem Wintergemüse zusammen mit Tortillas und Sauerrahm servieren.

En Guete!


Rezept für Poulet Fajitas mit Wintergemüse vom Blech - Hähnchen mit Fenchel, Süsskartoffeln, Karotten, Pilzen und Zwiebeln

Rezept für mexikanische Chilaquiles mit Poulet

Chilaquiles ist ein bekanntes Gericht aus Mexico und somit wunderbar für den Event „Mexikanische Küche“ vom Kochtopf und Aus der Lameng geeignet. Zudem ist es ist gutes Gericht, um Reste schmackhaft zu verwerten.

Für die Zubereitung eignen sich wunderbar zum Beispiel auch wunderbar mehr ganz frischen Maistortillas und gekochtem Pouletfleisch (Hühnchenfleisch). Aber natürlich können für das Gericht auch frische Zutaten verwendet werden.

Chilaquiles suizo mit Poulet

 

Was sind Chilaquiles?

Für das traditionelle mexikanische Gericht werden typischerweise nicht mehr ganz frische Maistortillas in Stücke geschnitten, leicht frittiert oder gebacken und als Basis des Gerichtes verwendet. Danach wird Mole, grüne oder rote Sauce über die knusprigen Tortillastücke gegossen und anschliessend in der Pfanne gekocht oder im Backofen gebacken, bis die Tortillastücke wieder weich werden. Manchmal wird Poulet, Fleisch oder Käse zum Gericht gegeben. Zum Schluss wird wird das Ganze normalerweise mit Crema, «queso fresco», rohen Zwiebelringen und Avocadoscheiben garniert. Dazu werden manchmal auch Guacamole, Eier und Bohnen serviert.

Wie lieben die mexikanische Küche, allerdings muss ich zugeben, dass was wir meist als mexikanisch bezeichnen, siche eher an der tex-mex Kücher orientiert. Dennoch gibt es in unsere „Alltagsküche“ auch das eine oder andere Gericht, welches „richtig“ mexikanisch ist.

 

Chilaquiles mit Käse und Poulet, garniert mit Sauerrahm, Chilis und Zwiebeln

Chilaquiles mit Käse und Poulet

Rezept für Chilaquiles mit Poulet

300g Pouletbrust (Hühnerbrust)
6 Tomaten reife Tomaten.
1 kleine rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
½ Chili ohne Samen
etwas Öl
200 ml von der Pouletbouillon
8 Maistortillas
300g Käse (z.B. Manchego oder Cheddar), gerieben
Salz, Zucker und Pfeffer zum Abschmecken
Sauerrahm, Frühlingszwiebeln und Chilis für die Garnitur

 

Das Poulet für 20 Minuten in Bouillon kochen (oder bereits gekochtes Pouletfleisch verwenden). Die Bouillon aufheben und das Fleisch würfeln oder mit zwei Gabeln „schreddern“. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Tortillas in Stücke schneiden und auf einem Backblech backen bis sie goldgelb und knusprig sind. In der Zwischenzeit die Tomaten und die Zwiebel in Stücke schneiden. Danach die Chili in Streifen schneiden und den Knoblauch schälen, alles zusammen auf ein Backblech geben, mit etwas Öl beträufeln und mit Salz würzen. Das Gemüse im Backofen backen, bis es schön weich und golden ist. Zusammen mit der entstandenen Flüssigkeit in einen Topf geben, die beiseite gestellte Bouillon (200 ml ) dazu geben und mit dem Pürierstab pürieren. Aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Eine Auflaufform fetten und die Maistortillas, Poulet Tomatensauce und Käse abwechslungsweise einschichten, so dass zuoberst noch schön Käse ist. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen gratinieren, bis der Käse schön zerläuft.

 

En Guete!

 

Chilaquiles mit Käse und Poulet

Chilaquiles mit Käse und Poulet

 

Gluschtig auf mehr? Hier findest du eine Auswahl an Rezepten, welche im Rahmen von Kochtopf Events schon veröffentlicht habe:

Rezepte Kochtopf Event

 

Chilaquiles mit Käse und Poulet, garniert mit Sauerrahm, Zwiebeln und Chilis

Chilaquiles mit Käse und Poulet

 

 

Blog-Event CXLI - Mexikanische Küche (Einsendeschluss 15. Mai 2018)