Mini Cupcakes

Mini Cupcakes und Muffins

Ganz nach dem Moto „klein aber fein“ passen kleine Muffins und Cupcakes, also Mini Cupcakes, wunderbar auf ein Dessertbuffet oder zum Vier-Uhr-Tee, äh Kaffee. Allerdings ist auch der Aufwand etwas grösser als bei den grossen Kollegen.

Rezepte für Mini Cupcakes und Muffins

Die meisten Muffins- und Cupcakes-Rezepte können 1:1 übernommen werden. Es muss einfach die Backzeit etwas reduziert werden. Sie brauchen ca. 20 Minuten. Und je nachdem wie viele Minis gebraucht werden, kann es Sinn machen, die Rezepte auch mengenmässig anzupassen.

Mini Cupcakes
Mini Cupcakes

Diese Minimuffins- und -cupcakes habe ich für das Abschlussfest der Unterstufe gemacht. Die kleinen Häppchen sind praktisch, wenn man von allem etwas probieren möchte und sonst noch viel auf dem Dessert-Tisch steht.

Für die Muffins habe ich die folgenden Rezepte verwendet:

Mini Marmormuffins

Für die Marmormuffins habe ich mein Rezept für Marmorcake zubereitet. Das Rezept eignet sich sehr gut für Muffins.

Mini Vanillecupcakes

Für die kleinen Vanillecupcakes habe ich das Cupcakes Rezept von den „Sandmuffins“ verwendet. Dies ist ein Rezept, das sehr einfach ist und gut gelingt.

Mini Chocolate Chip Muffins

Für die kleinen Muffins mit Schokoladenstücken habe ich das Rezept für die Chocolate Chip Muffins verwendet.

Mini Cupcakes und Muffins
Mini Cupcakes und Muffins

Tipps für mini Cupcakes

  • Damit der Teig besser in die Förmchen verteilt werden kann, habe ich ihn in einen Spritzsack gefüllt.
  • Dekoriert habe ich die Cupcakes mit einer Pudding-Buttercreme. Dazu wird ein abgekühlter Pudding mit Butter aufgeschlagen. Es eignet sich aber auch gut amerikanische Buttercreme oder Swiss Meringue Buttercreme dafür.
  • Backzeit beachten. Die Minis brauchen ca. 20 Minuten.
Chocolate Chip Muffins

Chocolate Chip Muffins

Egal ob zum Dessert, als Mitbringsel oder am Kindergeburtstag. Chocolate Chip Muffins, also Muffins mit Schokoladenstücke, sind immer gerne gesehen. Sie lassen sich relativ rasch zubereiten und sind nach 1 Stunde schon fast genug abgekühlt, dass man sie essen kann.

Rezept für Chocolate Chip Muffins
Chocolate Chip Muffins

Rezept für Chocolate Chip Muffins

200 g Butter, weich
200 g Zucker
1 TL Vanillepaste (oder die Samen von 1/2 Vanilleschote)
1 Prise Salz
4 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Schokoladenstücke (Chocolate Chips)

Den Backofen auf 180 Grad (Unter- und Oberhitze) vorheizen.

Eine Muffinsform mit Förmchen auslegen.

Zucker, Vanillepaste und Butter gut zusammen verrühren. Salz dazugeben. Ein Ei nach dem anderen aufschlagen und untermischen, bis die Masse heller geworden ist. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zum Teig geben. Rühren bis der Teig sich verbunden hat. Die Schokolade nur noch unter den Teig heben. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Die Förmchen sollten nicht mehr als 3/4 gefüllt sein. Im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen. Die Muffins auf einem Gitter abkühlen lassen.

En Guete!


Chocolate Chip Muffins
Chocolate Chip Muffins
Cupcakes

Strandcupcakes

Es gibt Backwaren, die werden bei uns immer wieder gewünscht und dies zum Teil schon seit Jahren. Dazu gehören z.B. Marmor- und Zitronencake oder auch der Gugelhupf mit Schoggistückli. Auch in diese Reihe einzuordnen, auch wenn sie nicht ganz so viel gebacken werden wie die vorher genannten Cakes, sind die Strandcupcakes.

Strandcupcakes
Strandcupcakes

Cupcakes

Die Strandcupcakes haben bei uns eine über 10-jährige Tradition. Seit ich sie zum ersten Mal für unseren grossen Junior zum Geburtstag in der Schule gebacken habe, habe ich sie jedes Jahr wieder backen müssen. Natürlich hat unser Jüngster die Tradition weiter leben lassen und sich auch immer wieder die Strandcupcakes für in die Schule gewünscht. Da jetzt auch unser jüngster in die Oberstufe wechselt, wird es wohl das letzte Mal gewesen sein, dass ich sie in doppelter Portion gebacken habe. Es ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht.

Dekoration

Die Strandcupcakes sind ganz einfach zum machen und für die Dekoration braucht es keine grossen Anschaffungen. Wir dekorieren sie jeweils mit Muscheln, Schildkröten oder Ähnlichem, was an Sommer erinnert. Einig der Strandcupcakes dekorieren wir jeweils auch mit einem Cocktail-Schirmchen.


Rezept für Strandcupcakes

Cupcakes

200 g Butter, weich
200 g Zucker
1 TL Vanillepaste (oder die Samen von 1/2 Vanilleschote)
1 Prise Salz
4 Eier
200 g Mehl
1 TL Backpulver

Den Backofen auf 180 Grad (Unter- und Oberhitze) vorheizen.
Eine Muffinsform mit Förmchen auslegen.


Zucker, Vanillepaste und Butter gut zusammen verrühren. Salz dazugeben. Ein Ei nach dem anderen aufschlagen und untermischen, bis die Masse heller geworden ist. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zum Teig geben. Rühren, bis der Teig sich verbunden hat. Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen. Die Förmchen sollten nicht mehr als 3/4 gefüllt sein. Im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen. Die Muffins auf einem Gitter abkühlen lassen.

Buttercreme

125 g zimmerwarme Butter
300 g Puderzucker (ev. auch etwas mehr)
50 ml Milch

Butter mit dem elektrischen Rührgerät ca. 3 Minuten cremig rühren. Den Puderzucker zur Butter sieben und gut verrühren. Dann die Milch Löffel für Löffel beigeben und mit dem Rührgerät weiterschlagen, bis das Frosting die gewünschte Konsistenz hat.

Dekoration

1 Handvoll Butterkekse
Cocktail-Schirmchen
verschiedene Gummibärchen

Fertigstellen

Die Butterkekse zermahlen, bis „Sand“ entsteht. Die abgekühlten Cupcakes mit der Buttercreme bestreichen und mit den zerbröckelten Keksen bestreuen. Nach Belieben mit Gummibärchen und Cocktail-Schirmchen verzieren.

En Guete!


Strandcupcakes
Strandcupcakes
Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Low Carb Cheesecake

Wir sind mitten im Sommer und erfreuen uns über ganze viele wunderbare saisonale Früchte und Gemüse. Bei diesem wunderbaren Angebot macht die frische, saisongerechte Küche so richtig Freude. In den Sommermonaten können wir so richtig aus dem Vollen schöpfen und ganz viele kulinarische Träume verwirklichen.

Mitte Juli war es dann auch wieder Zeit für die Foodie-Challenge von Foodblogs Schweiz, welche bereits zum 5. Mal stattgefunden hat. Im Warenkorb waren dieses Mal:

Tomaten, Basilikum, Peperoni, Johannisbeeren, Kirschen, Himbeeren

Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren
Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Da ich Beeren sehr liebe habe ich mich bei diese Challenge für Johannisbeeren und Himbeeren entschieden. Mit dem frischen Beeren habe ich einen Low Carb Cheesecake mit Kokosmehl zubereitet.

Johannisbeeren und Himbeeren auf Low Carb Cheesecake
Himbeeren und Johannisbeeren

Rezept für Low Carb Cheesecake mit Beerensauce aus Himbeeren und Johannisbeeren

Eine Springform mit 18 cm Durchmesser
Boden der Springform mit Backpapier auslegen
Backofen auf 180 Grad vorgeheizt oder im Airfryer zubereiten

Cheesecake

250g Doppelrahmfrischkäse
200g Quark (Halbfett oder Rahmquark)
1 EL Kokosmehl
1 Vanillestange, Samen ausgekratzt
3 – 4 EL Erythrit (Oder Süssstoff nach Wahl)
2 Eier

Doppelrahmfrischkäse, Quark, Kokosmehl, die ausgekratzten Vanillesamen und den Süssstoff (Erythrit, Zucker, etc.) in einem Mixer geben und gut miteinander vermixen, bis sich alle Zutaten verbinden. Die Eier zugeben und nur ganz kurz untermixen. (Den Mixer dabei nicht zu lange betätigen). Die Cheesecakemasse in die vorbereitete Form geben und für ca. 30 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Anschliessend bei leicht geöffnetem Ofen für 15 Minuten abkühlen lassen. (Im Airfryer den Cheesecake im Airfryer bei 140 Grad für ca. 30 Minuten backen. Danach im leicht geöffneten Airfryer ca. 15 min auskühlen lassen) Den Cheesecake mindestens 4 Stunden im Kühlschrank festwerden lassen.

Beeren-Sauce

100 g Himbeeren
100 g Johannisbeeren
Süssstoff oder Zucker nach Wahl

Die Himbeeren zusammen mit Johannisbeeren aufkochen lassen und für ca. 5 köcheln lassen. Die Sauce durch ein feines Sieb streichen. Die Sauce nach Geschmack süssen.

Dekoration

Himbeeren
Johannisbeeren

Den abgekühlten Cheesecake zusammen mit der Beerensauce und den Johannisbeeren und Himbeeren servieren.

En Guete!


Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren
Low Carb Cheesecake mit Himbeeren und Johannisbeeren

Auch bei dieser Challenge sind wieder tolle Rezepte zusammengekommen. Auf Foodblogs Schweiz haben wir die Rezepte für euch gesammelt und zusammengefasst.

Foodie Challenge Juli

Auch die anderen Mitglieder vom Team haben tolle Rezepte für die Foodie-Challenge zubereitet.

Panna Cotta

Panna Cotta

Panna Cotta ist ein Dessert, welches einfach selber herzustellen ist. Besonders, wenn man statt der Gelatine Agra Agra verwendet, zumindest fällt mir die Zubereitung damit Agra Agra einfacher.

Panna Cotta mit Erdbeeren
Panna Cotta mit Erdbeeren

Das Dessert lässt sich vielseitig abwandeln. Zum Beispiel mit anderen Beere oder Früchten, wie z.B Feigen dazu servieren oder es ganz einfach nur so pur zum Essen.


Rezept für Panna Cotta mit Erdbeeren und Basilikum-Honig

Panna Cotta

500 ml Rahm (Sahne)
1 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Vanillezucker
8 g Agar Agar

Basilikum Honig

3 Esslöffel Honig
10 Basilikum-Blätter
1 TL Zitronensaft

2 Handvoll Erdbeeren

Das Agar-Agar mit dem kalten Rahm verrühren und den Zucker und Vanillezucker darunter rühren. Die Mischung in einer Pfanne aufkochen lassen, Hitze reduzieren und das ganze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Panna Cotta auf vier Schälchen verteilen. Den Panna Cotta abkühlen lassen und zugedeckt im Kühlschrank ca. 3 Stunden lang fest werden lassen.

Basilikum fein hacken und zusammen mit dem Honig und dem Zitronensaft verrühren. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Würfel schneiden. Die Erdbeeren mit dem Basilikum-Honig verrühren und bis zum Servieren zugedeckt kühl stellen.

Vor dem Servieren die Erdbeeren über dem Panna Cotta verteilen.

En Guete!


Panna Cotta mit Erdbeeren
Panna Cottag mit Erdbeeren
Espresso Eclairs

Espresso Eclairs

Werbung / Bericht Kaffeevollautomat von Philips und Rezept für Espresso Eclairs

Die meisten von uns, und natürlich gehöre ich auch dazu, brauchen für einen guten Start in den Tag eine Tasse starken Kaffee und dies am liebsten aus frisch gemahlenen Kaffeebohnen. Dies geht am einfachsten mit einem Kaffevollautomaten, wie z.b. dem Philips 2200 Serie Milchaufschäumer. Morgens braucht es dann mit dem Kaffeevollautomaten nicht mehr als ein bisschen frisches Wasser und einem Fingertipp auf die SensorTouch Oberfläche – ein Umstand den auch unser Teenager sehr geniesst, um eine frische Tasse Kaffee zuzubereiten. Innert kürzester Zeit und nur mit einem Tastendruck ist dein Kaffee, Espresso oder Tee bereit. Mit dem klassischen Milchschäumer können auch Cappuccino und Co. zubereitet werden.

Espresso Eclairs mit dem Kaffeevollautomat Philips 2200 Serie Milchaufschäumer
Espresso Eclairs mit dem Kaffeevollautomat Philips 2200 Serie Milchaufschäumer

Kaffeevollautomat Philips 2200 Serie Milchaufschäumer

Mit dem Kaffee ist es ein wenig wie mit dem Wein oder der Schokolade. Kaffee ist sehr vielseitig und viele Faktoren beeinflussen den Geschmack. Das heisst es darf und soll experimentiert werden, um das individuelle und perfekte Kaffeeerlebnis zu finden. Beim Geschmack des Kaffees spielen sowohl die Kaffeebohnen, die Röstung des Kaffees, die Qualität und die Temperatur des Wassers, die Fliessgeschwindigkeit und nicht zuletzt der Mahlgrad der Bohnen eine Rolle. Für mich habe ich herausgefunden, dass besonders der Mahlgrad des Kaffees einen entschiedenen Einfluss auf den Kaffee-Geschmack hat.

Brühtemperatur und Kaffeestärke einstellen

Beim Kaffeevollautomat Philips 2200 Serie Milchaufschäumer sorgt das Aroma Extract System für ein Gleichgewicht zwischen Brühtemperatur und Aromaentfaltung. Die Wassertemperatur wird zwischen 90 °C und 98 °C gehalten. Auf der SensorTouche Oberfläche kann die Stärke des Kaffees mit drei verschieden Stufen ausgewählt werden.

Wie wichtig ist der Mahlgrad des Kaffees?

Ein ganz wichtiger Faktor für einen sehr guten Kaffee ist immer die Feinheit des Kaffeepulvers. Der Mahlgrad bestimmt die Feinheit des gemahlenen Kaffeepulvers und entscheidet daher wesentlich mit beim Kaffeegeschmack und Aroma. Warum ist der Mahlgrad jetzt so wichtig? Das hängt mit der Kontaktzeit des Brühwasser zusammen. Je länger diese Kontaktzeit ist, desto mehr Kaffeesubstanzen und auch Gerb- und Bitterstoffe werden aus dem Kaffeepulver gelöst. Das Keramikmahlwerk kann in 12 Schritten eingestellt werden, sodass die Bohnen in feines Pulver oder grobe Stücke gemahlen werden können.

Milchschaum für Cappuccino und Co.

Mit der Kaffeevollautomat kann mit dem klassischen Milchschäumer mit Dampf ganz einfach Milchschaum hergestellt werden. Je nachdem welche Schaumqualität gewünscht wird, muss die Tasse anders bewegt bzw länger bedampft werden. Der Milchschäumer besteht aus zwei Teilen und kann ganz einfach gereinigt werden.

Die Reinigung nicht vergessen

Ganz allgemein ist die Reinigung der Maschine schon fast ein Kinderspiel. Im Mittelteil der Maschine finden wir den Behälter für den Kaffeesatz wie auch einen Auffangbehälter, wenn allenfalls mal etwas überläuft. Dieser lässt sich super herausnehmen und wird unter fliessendem Wasser sofort sauber. Natürlich darf die Brühgruppe, das Herz jeder Kaffeemaschine, bei der Reinigung nicht vergessen werden. Auch sie kann einfach herausgenommen werden und unter fliessendem abgespült werden. Eine gut gereinigte Maschine erfreut uns länger mit gutem Kaffee und hält natürlich auch länger.

Köstliches mit und zum Kaffee

Zum Kaffee genieße ich gerne eine kleine süße Köstlichkeit. Z.b. Cantuccini , Espresso Trüffes oder leckere Espresso Eclairs. Ein einfaches und gelingsicheres Rezept für selbstgemachte Eclairs habe ich heute für euch. Den Espresso, welches es für das Rezept braucht, habe ich in der neuen Kaffeemaschine Philips 2200 Serie Milchaufschäumer aufgebrüht.

Weitere Informationen zu der S2200 und weiteren Kaffeevollautomaten von Philips findest du hier.

Rezept für Espresso Eclairs #espresso #eclairs
Espresso Eclairs

Rezept für Espresso Eclairs

Rezept Eclairs

200 ml Wasser
50 g Butter
2 Prisen Salz
2 EL Zucker
120 g Mehl
2 – 3 Eier

Milch, Wasser, Butter, Salz und Zucker in einer Pfanne aufkochen, Hitze reduzieren. Mehl auf einmal beigeben und mit einer Kelle ca. 1.5 Min. rühren, bis sich ein Teigkloss gebildet hat, welcher sich vom Pfannenboden löst. Pfanne von der Platte nehmen und die Eier nacheinander darunter rühren.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Teig in einen Spritzsack mit gezackter Tülle mit ca. 14 mm Durchmesser füllen. Die Eclairs mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Die Eclairs für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Dabei die Türe nie öffnen. Den Ofen abschalten und leicht öffnen. Die Eclairs im Ofen für 15 min trocknen lassen.

Rezept für den Espresso Pudding

400 ml Milch
100 ml Espresso (z.B. aus dem Kaffevollautomat S2200 von Philips)
1 Vanillestängel, Samen ausgekratzt
3 – 4 EL Zucker
40 g Maisstärke (z.B. Maizena)
2 Eier

Alle Zutaten kalt in einer Pfanne mit dem Schwingbesen verrühren. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und unter Rühren weiterköcheln, bis die Masse cremig ist (ca. 15 Sek.). Pfanne von der Platte nehmen, ca. 2 Min. weiterrühren. Klarsichtfolie direkt auf den Pudding legen, damit sich keine Haut bildet. Pudding auskühlen, ca. 2 Std. kühl stellen.

Glasur

5 EL Puderzucker
1/2 EL ungesüsstes Kakaopulver
1 bis 2 EL Espresso

Puderzucker und Kakaopulver vermischen und zusammen mit dem Espresso zu einer Glasur verrühren. Dafür die Flüssigkeit nur nach und nach dazugeben.

Eclairs fertig stellen

Die Eclairs aufschneiden. Den Deckel glasieren. Den Pudding verrühren und in einen Spritzsack mit breiter Tülle füllen. Die Eclairs füllen und den Deckel darauf legen. Die Eclairs möglichst rasch geniessen. Bis zum Verzehr sollten sie im Kühlschrank aufbewahrt werden.

En Guete!


Rezept für Espresso Eclairs
Espresso Eclairs
Rezept für Esspresso Eclairs - mit selbstgemachtem Pudding
Rezept für Espresso Eclairs
Holunderblütenpudding mit Erdbeeren

Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren

Der Warenkorb für die 4. Foodie Challenge der Foodblogs Schweiz war gefüllt mit wunderbaren Zutaten. Bei den tollen Produkten, die im Moment Saison haben, ist es eine Freude zu kochen. Im Juni gibt es so viel Schönes zum Schlemmen. Ich habe mir aus dem Warenkorb Holunderblüten und Erdbeeren ausgesucht und damit einen feinen Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren gekocht. Der Pudding wird nur mit Milch, etwas Zucker und Agar Agar zubereiten und schmeckt wunderbar leicht und erfrischend.

Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
Holunderblüten Pudding

Im Warenkorb waren:

Frühkartoffeln, Rosmarin, Zucchetti, Holunderblüten und Erdbeeren

Holunderblüten

Die Holunderblüten sollten an einem sonnigen Tag, am besten um die Mittagszeit, geerntet werden. Die Dolden nicht waschen, da sonst der Blütenstaub verloren geht. Um die Käfer in den Dolden zu entfernen, kann man versuchen, die Dolden auf ein gelbes Blatt zu legen. Theoretisch wechseln die Käfer dann auf das Blatt. Auch wenn die Dolden sehr gut abgesucht werden, kann es immer mal wieder passieren, dass sich ein Insekt gut versteckt hat und in der Milch landet. Ich habe diese mit dem Löffel abgeschöpft …

Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
Holunderblüten Pudding

Rezept für erfrischenden Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren

Für die Holunderblüten-Milch

500 ml Mich
2 bis 3 Holunderblüten-Dolden

Die Milch in ein tiefes Gefäss giessen und die Holunderblüten-Dolden hineinstellen. Für 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Durch ein feines Sieb giessen.

Für den Pudding

500 ml Holunderblütenmilch
1 Päckchen Agar Agar
2 bis 3 EL Zucker

Die Holunderblüten-Milch mit dem Zucker und dem Agar Agar verrühren. Die Milch unter rühren aufkochen und für 2 Minuten köcheln lassen. Die Milch auf 4 kleine Schälchen à ca. 150 ml verteilen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Für das Topping

Erdbeeren
Holunderblüten

Die Erdbeeren in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Holunderblüten auf dem Pudding anrichten.

En Guete!


Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
Holunderblüten Pudding

Bei der 4. Foodie-Challenge sind ganz viele tolle Rezepte zusammen gekommen. Die Zusammenfassung dieser findet ihr im Beitrag zur Challenge auf Foodbloggs Schweiz. Nachfolgend findet ihr die Beiträge der anderen Organisatoren.

Kartoffel Focaccia mit Rosmarin von Marlenes sweet thing

Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
Holunderblüten Pudding mit Erdbeeren. Ein feines, erfrischendes Dessert aus Holunderblütenmilch
Erdbeerpudding mit Erdbeeren und Zitronenmelissen Meringues auf einem Erdbeerspiegel

Erdbeerpudding mit Zitronenmelissen-Meringues

Diesen Monat konnten wir schön die dritte Foodie-Challenge von Foodblogs Schweiz durchführen und es sind mit dem wunderbaren Warenkorb mit Erdbeeren, Spargel (weiss und grün), Zitronenmelisse, Morcheln, Waldmeister und Romanesco viele tolle Gerichte entstanden. Da ich den Warenkorb so herrlich fand, habe ich damit weisser Spargel mit Erdbeersalsa, grüne Spargelsuppe mit Zitronenmelisse und Erdbeerpudding mit Erdbeersauce und Zitronenmelissen Meringues zubereitet. Mein liebstes dieser drei Rezepte hat es in den Challenge Beitrag geschafft.

Erbeerpudding auf Erdbeerpüree mit Zitronenmelissen Meringues
Erdbeerpudding mit Zitronenmelissen Meringues

Rezept für Erdbeerpudding mit Zitronenmelissen-Meringues

Zitronenmelissensirup

500 g Zucker
500 ml Wasser
10 g Zitronensäure (in der Drogerie erhältlich)
1 unbehandelte Zitrone (Bio)
15 g frische Zitronenmelisse

Die Zitronenmelisse waschen und in eine Schüssel geben. Die Zitrone heiss waschen und abreiben. Den Saft auspressen und die Schale in Scheiben schneiden. Alles in die vorbereitete Schüssel geben. Das Wasser mit dem Zucker aufkochen lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Zitronensäure einrühren. Das Wasser über die Zitrone und Zitronenmelisse giessen. Zugedeckt ca. 24 Stunden ziehen lassen.

Die Mischung durch ein Sieb ( ev. mit einem Gazetuch ausgelegt) in eine Pfanne giessen.

Flaschen für den Sirup heiss ausspülen.

Den Sirup aufkochen lassen und ca. 8 Minuten auf einköcheln lassen, bis er sirupartig ist. (Dabei auf die Temperatur und die Zeit achten) Heiss in die Flaschen abfüllen. Gut verschliessen und an einem möglichst dunkeln und kühlen Ort lagern.

Zitronenmelisse Baiser / Meringues

2 Eiweiss (Die Eigelbe aufheben und für den Pudding verwenden)
20 g Zitronenmelissensirup
80 g Zucker
1 Prise Salz

Die Eiweisse zusammen mit einer Prise Salz steif schlagen. Dann nach und nach den Sirup und den Zucker dazu geben. Weiter schlagen, bis die Masse glänzt. Die Masse in einen Spritzsack füllen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech kleine Baisers / Meringues spritzen.

Die Meringues ca. 2 Stunden im auf 80 Grad vorgeheizten Ofen trocknen lassen. Dabei mit einem Kellenstiel die Backofentüre etwas geöffnet lassen. Möglichst frisch geniessen.

Erdbeerpudding auf Erdbeerpüree mit Zitronenmelissen Meringues
Erdbeerpudding mit Zitronenmelissen Meringues

Für das Erdbeerpüree

500 g Erdbeeren
2 EL Zitronenmelissensirup

Die Erdbeeren zusammen mit den Zitronenmelissen-Sirup pürieren und durch ein Sieb streichen.

Erdbeerpudding

2 Eigelbe
250 g Erdbeerpüree
50 g Zucker
250 ml Halbrahm
250 ml Milch
50 g Maisstärke

Milch, Rahm, Zucker, Eigelb und Maisstärke miteinander in einer Pfanne verrühren. Bei mittlerer Hitze, unter Rühren, zum Kochen bringen. Weiterköcheln lassen, bis die Masse cremig ist. Die Pfanne vom Herd nehmen und noch ca. 2 Minuten weiter rühren. Das Erdbeepüre einrühren und den Pudding auf 4 Förmchen verteilen. Den Pudding ca. 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Und stürzen.

Den Pudding zusammen mit den Meringues auf etwas Erdbeerpüree anrichten. Mit Erdbeeren und Zitronenmelissenblättern anrichten.

En Guete!


Erdbeerpudding auf Erdbeerpüree mit Zitronenmelissen Meringues
Erdbeerpudding mit Zitronenmelissen Meringues

Die Foodie Challenge wird von „Foodblogs Schweiz“ organisiert, welchen ich zusammen mit Rita, Nicole, Marlene, Caro und Tobi betreiben darf. Ihre Rezepte für die Challenge und die Zusammenfassung der Rezepte der Teilnehmer findet ihr im Anschluss.

Foodie Challenge Mai - Foodblogs Schweiz
Foodie Challenge Mai

Hier findet ihr die Zusammenfassung mit allen Rezepten der Foodie Challenge Mai

Bei Marlene’s sweet things gibt es einen herrlichen Spargel Panna Cotta mit Erdbeeren

Von Die Angelones gibt es einen frischen Spargelsalat mit Erdbeeren

Bei Foodwerk finden wir das Rezept für Spargel mit Morchel-Hollandaise


Rezept für Erdbeerpudding mit Zitronenmelissen Meringues auf Erdbeerpüree. Mit Rezept für Zitronenmelissen Sirup
Erdbeerpudding mit Zitronenmelissen Meringues

UrDinkel Waffeln – Belgische Hefeteigwaffeln

Waffeln aus Hefeteig und Zuckerstücken sind sowohl zum Frühstück, wie auch zum Dessert eine feine Sache. Um sie ein bisschen gesünder zu machen, habe ich die UrDinkel Waffeln, mit Dinkelmehl und Rapsöl zubereitet. Dafür sollte Öl verwendet werden, welches auch hoch erhitzt werden kann.

Belgische Waffeln aus UrDinkel Mehl mit Rapsöl - Hefeteigwaffeln
Belgische Waffeln mit UrDinkel

UrDinkel Waffeln aus Hefeteig

Der Hefeteig für die belgischen Waffeln ist einfach, schnell und unkompliziert in der Zubereitung. Der Teig muss allerdings ca. 2 Stunden gehen, damit er schön aufgeht. Daher müssen die Waffeln etwas im Voraus geplant werden.

Ich serviere die Waffeln gerne mit frischen Beeren zum Dessert oder auch zum Frühstück. Die fertigen Waffeln können ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Ich gebe sie zum Aufwärmen jeweils für kurze Zeit in den Toaster. Dann werden sie wieder schön warm und auch ein wenig knusprig.

Belgische Waffeln aus Hefeteig mit UrDinkel Mehl und Rapsöl, garniert mit Erdbeeren und Puderzucker
Belgische Waffeln mit UrDinkel

Rezept für belgische UrDinkel Waffeln mit Rapsöl

250 g UrDinkel Mehl
1 grosse Prise Salz
75 g Zucker
10 g frische Hefe
200 g kalte Milch
70 g Rapsöl (erhitzbares)
1 TL Vanillepaste
2 Eier

75 g Hagelzucker

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel miteinander vermischen. Die Hefe darüber „bröseln“. Milch, Rapsöl, Vanillepaste miteinander vermischen. Die flüssigen Zutaten zum Mehlgemisch geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig zugedeckt bei Raumtemperatur für 2 Stunden aufgehen lassen. Den Hagelzucker unter den Teig mischen. Portionenweise in einem gefetteten Waffeleisen (für belgische Waffeln) goldgelb ausbacken.

En Guete!


Weitere Rezepte für Waffeln findest du hier: Waffeln

Belgische Hefeteigwaffeln mit Dinkelmehl
Belgische Waffeln
Rezept für Belgische Waffeln mit UrDinkel Mehl. Gesunde Waffeln aus Hefeteig mit Dinkel und Rapsöl
Rezept für Belgische Waffeln mit UrDinkel Mehl

Konfetti Cupcakes mit Mascarpone Frosting

Der Blog-Event „Wir retten, was zu retten ist“ feiert heute seinen Jahrestag und wir zelebrieren dies mit süssen oder deftigen Muffins und Cupcakes. Wenn wir bei uns durch die Supermärkte spazieren, finden wir viele Fertigprodukte. Viele davon können wir ohne grossen Aufwand selbst zubereiten. Und natürlich gibt es auch Muffins und Cupcakes in verschiedensten Variationen, und in Plastik verpackt, zu kaufen. Dies mag praktisch sein und schnell gehen, aber die süssen Versuchungen können auch absolut mühelos selbst hergestellt werden.

Konfetti Cupcakes - Cupcakes mit Sprinkles und Mascarpone Frosting
Konfetti Cupcakes mit Mascarpone Frosting

Damit die Zubereitung auch wirklich schnell und ganz einfach geht, habe ich für euch ein einfaches Rezept für Cupcakes. Der Teig kann ganz einfach von Hand miteinander verrührt werden und dies brauch nur wenige Minuten. Und auch das Frosting ist bewusst kinderleicht gehalten. Die Zutaten können einfach miteinander verrührt werden und mit einem Spachtel, einem Messer oder einem Löffel auf den abgekühlten Cupcakes aufgebracht werden. Sprinkles runden die süssen Teilchen ab.

Konfetti Cupcakes mit Mascarpone Frosting
Konfetti Cupcakes mit Mascarpone Frosting

Rezept für Konfetti Cupcakes mit Mascarpone Frosting

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Ein Muffinsblech (für 12 Muffins/Cupcakes) mit Förmchen auslegen (bei mir gab es 15 Muffins)

Für die Cupcakes

180 g griechischer Naturjoghurt
300 g Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
160 g Rapsöl
1 bis 2 TL Vanillepaste (oder 1 bis 2 Vanilleschoten ausgekratzt)
300 g Mehl
2 TL Backpulver
3 gehäufte EL Sprinkles

In einer Schüssel Joghurt, Zucker, Salz, Vanillepaste, Eier und Rapsöl miteinander vermischen. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Die Sprinkles unter den Teig rühren. Den Teig in das vorbereitete Muffinblech füllen und für ca. 30 Minuten backen. Die Cupcakes dabei im Auge behalten und die Stäbchenprobe machen. (Jeder Backofen bäckt anders und die Zeiten können variieren). Die Cupcakes vollständig auskühlen lassen.

Für das Frotsing

80 g Frischkäse
120 g Mascarpone
2 EL Puderzucker
1 TL Vanillepaste (oder 1 Vanilleschote ausgekratzt)

Für das Frosting alle Zutaten ausser den Sprinkels miteinander vermischen.

Das Frosting auf die Cupcakes streichen und mit Sprinkels verzieren.

En Guete!

Konfetti Cupcakes
Konfetti Cupcakes

Wir retten, was zu retten ist

Die Gruppe „Wir retten, was zu retten ist“ widmet sich regelmässig gemeinsam einem Lebensmittel, welches als Fertigprodukt in den Läden auftaucht. Die Rezepte aus den Rettungen, bei welchen ich bis jetzt mitgemacht habe, gibt es in gesammelter Form hier: Rezepte „Wir retten, was zu retten ist“

Organisiert wurde die Rettung neu von Barbara von Barbaras Spielwiese, Britta von Brittas Kochbuch und mir (Tamara von Cakes, Cookies and more)

Bei der Geburtstagsrettung mit dabei waren:

1x umrühren bitte aka kochtopf – Zoes Muffins
auchwas – Einkorn-Feta-Spinat-Muffins
Barbaras Spielweise – Geburtstags-Cupcakes
Brigittas Kulinarium – Muffins x zwei
Brittas Kochbuch – Schwarzwälderkirsch-Cupcakes
Brotwein – Schokomuffins – Rezept für einfache Schokoladen Muffins mit Schokostückchen
Cakes Cookies an more – Konfetti Cupcakes mit Mascarpone Frosting
CorumBlog 2.0 – Schwedische Blaubeer- und Preiselbeer-Muffins (Blåbärs och Lingonbärsmuffins)
Das Mädel vom Land – Einhorn-Cupcakes
Fliederbaum – Rotweinmuffins und -likör
genial-lecker – Möhren-Lauch-Muffins

Rezept für Konfetti Cupcakes mit Mascarpone Frosting. Vanille Cupcakes mit Sprinkles.